Neue AVM Fritzbox 6890 kombiniert Internet über Mobilfunk und DSL

DSLWEB News vom

AVM Fritz!Box 6890 LTE
Neue AVM Fritzbox 6890 kombiniert Internet über Mobilfunk und DSL 4.42 / 5 19 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (19)

Der bekannte Router-Hersteller AVM bringt eine weitere Fritz!Box heraus, die in vielerlei Hinsicht den anderen Top-Modellen gleicht. Die große Besonderheit der Fritz!Box 6890 LTE ist jedoch: Sie erlaubt nicht nur das Internetsurfen über DSL, Kabel oder Glasfaser, sondern kann als Fallback auch das UMTS oder LTE Mobilfunknetz nutzen.

Flexibler Allrounder
Die neue Fritz!Box 6890 LTE eignet sich besonders für Nutzer, die starken Wert auf die Zuverlässigkeit ihrer Internetverbindung legen. Das Modell stellt standardmäßig den Internetzzugang über DSL her und beherrscht dabei sowohl die aktuellen DSL- und VDSL-Standards als auch Super-Vectoring. Sie kann somit an jedem DSL-, VDSL- und VDSL-Vectoring Anschluss eingesetzt werden, ist darüber hinaus aber auch für höhere Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s gerüstet. Auch Nutzer eines Internetanschlusses über Kabel oder Glasfaser können die Fritzbox 6890 LTE als reinen Router in Verbindung mit einem Kabel- oder Glasfaser-Modem verwenden.

Seinen Vorteil spielt die Box aber durch ihr zusätzliches LTE-Modem aus. Sollte nämlich der DSL- (oder VDSL-)Anschluss gestört sein und die Verbindung zu langsam ausfallen, wählt sich der Router automatisch über UMTS beziehungsweise LTE in das nächstgelegenen Mobilfunknetz ein. Über LTE erreicht die Internetverbindung ebenfalls maximale Datenraten von 300 Mbit/s im Download. Der Internetzugriff via LTE erfolgt hierbei als Fallback: Steht der Internetzugriff über DSL wieder, wird automatisch auf die DSL-Technik umgestellt.

Technik auf der Höhe der Zeit
Über seine Sonderfunktion hinaus bietet die Fritz!Box 6890 LTE alle Features eines hochwertigen WLAN-Routers. Die WiFi-Verbindung stellt das Gerät über Dual-Band nach WLAN AC+N her. Dank Multi-User MIMO werden alle intenetfähigen Geräte im Heimnetzwerk gleichwertig behandelt und profitieren so von höheren Datenraten. An Anschlüssen bietet die Fritzbox 4 Gigabit-LAN-Ports, einen USB 3.0-Port, einen ISDN-So-Bus für ISDN-Telefone sowie eine DECT-Basis für Drahtlos-Telefone oder eine Smart-Home-Schnittstelle. Außerdem stehen zwei Anschlüsse für ein analoges Telefon oder Fax zur Verfügung. Der flexible WLAN Router hat allerdings auch seinen Preis: Er soll ab Herbst erhältlich sein und rund 350 Euro kosten.

 

AVM Fritz!Box 6890 LTE



noch keine Kommentare



Weitere DSL News


Beratung und Service auf DSLWEB

Icon Lupe

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Icon Deutschlandkarte

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Icon Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Icon Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Icon Kündigungsassistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

Icon Kündigungswecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter