Maximal 50 GB LTE: Congstar Homespot ab Oktober mit neuen Tarifen

DSLWEB News | |

Aus 1 mach 3: Ab Oktober kann der Congstar Homespot in drei Tarifvarianten gebucht werden
Maximal 50 GB LTE: Congstar Homespot ab Oktober mit neuen Tarifen 4.48 / 5 48 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (48)

Keine aufwendige Verkabelung und ein ohne lange Wartezeit zur Verfügung stehender Webzugang; die Vorteile für einen in den eigenen vier Wänden über das LTE Mobilfunknetz bereitgestellten Internetanschluss liegen auf der Hand. Congstar war mit seinem Homespot auch bislang schon auf dem Markt vertreten, jetzt baut der Provider sein Angebot ab Oktober sogar noch deutlich aus. Wir haben die Details…

Update 22.11.2017: Es hat dann doch etwas länger gedauert, aber mittlerweile können die neuen Tarife können aber jetzt gebucht werden. Alle Infos zum aktuellen Angebot haben wir zusammengefasst unter Congstar Homespot.

Aus 1 mach 3: Congstar Homespot S, M und L mit bis zu 50 GB LTE
Bislang steht beim Congstar Homespot zum Preis von 20 €/Monat ein Datenvolumen in Höhe von 20 GB zur Verfügung. Gesurft wird im leistungsstarken Telekom LTE Netz, in der Spitze sind 20 Mbit/s möglich. Der Vertrag besitzt eine flexible Laufzeit, nur wenn der Congstar WLAN Cube als LTE Router mitbestellt und über 24 Monate hinweg finanziert wird, gilt mindestens eine zweijährige Vertragsdauer.

Ab Oktober wird das Congstar Homespot Angebot deutlich flexibler ausgestaltet sein und es kann dann aus drei Tarifvarianten gewählt werden: Beim Congstar Homespot S steht der Internetanschluss zum Preis von 10 € immer volle 48 Stunden lang zur Verfügung, als Datenvolumen werden 10 GB freigeschaltet. Mindestens 20 GB pro Monat sind für 20 €/Monat beim Homespot M inklusive, wer sich für eine 24-monatige Mindestlaufzeit entscheidet, erhält sogar ein auf 30 GB erhöhtes Surfkontingent. Schließlich bis zu 50 GB LTE Highspeed bei maximal 40 Mbit/s sind für 30 €/Monat beim Congstar Homespot L inklusive, soll der Tarif monatlich kündbar sein, verringert sich das Datenvolumen auf 40 GB.

Congstar Homespot nur im Umkreis einer Adresse nutzbar
Obwohl über das Mobilfunknetz zur Verfügung gestellt, ist der Congstar Homespot als Internetanschluss für Zuhause konzipiert. Bei der Bestellung muss eine Adresse angegeben werden, gesurft werden kann dann immer nur im jeweiligen unmittelbaren Umkreis. Wer umzieht, kann seinen Surfbereich aber gegen Zahlung einer Gebühr von 20 € umstellen lassen. Deutlich flexibler und deutschlandweit eingesetzt werden kann da das Konkurrenz-Angebot von Vodafone. Überall wo eine Steckdose verfügbar ist, kann über den Vodafone GigaCube im Internet gesurft werden. Wir haben die beiden Angebote einmal direkt miteinander verglichen: Vodafone GigaCube + Congstar Homespot im Vergleich



noch keine Kommentare



Weitere DSL News


Logo Congstar
Logo AngebotsCheck

congstar Homespot