Kabel Deutschland in Mainz jetzt mit bis zu 200 Mbit/s

DSLWEB News | , 14:35 Uhr | Ingo Hassa

Mit ihren Kabel Internet Angeboten machen die großen Kabelnetzbetreiber den klasssichen DSL Anbietern derzeit gehörig Konkurrenz. Einer der Hauptgründe dafür: Im modernen Kabelnetz lassen sich deutlich höhere Download-Geschwindigkeiten realisieren als über das normale Festnetz. Kabel Deutschland legt jetzt sogar noch einen drauf: Kabelhaushalte in Mainz können jetzt sogar Anschlussgeschwindigkeiten von bis zu 200 Mbit/s buchen - dem Doppelten des bisherigen Maximums.

Kabelprovider langfristig gut aufgestellt im Technik-Wettstreit
Es war ein Vorstoß mit Ansage - bereits im Vorfeld der heutigen Ankündigung hatte Kabel Deutschland betont, dass mit den bislang verfügbaren Datenrate von 100 Mbit/s keinesfalls das Ende der Fahnenstange erreicht sei. Selbst die jetzt erstmals eingeführten Leitungen mit 200 Mbit/s sind laut Unternehmensangaben lediglich eine Zwischenstation. Über den Netzstandard DOCSIS 3.0, der schon in 90% der Kabel Deutschland-Haushalte verfügbar ist, könnten theoretisch schon jetzt Datenraten von bis zu 400 Mbit/s geschaltet werden. Und der Nachfolger DOCSIS 3.1 ist bereits in Entwicklung.

Auf absehbare Zeit werden die DSL Anbieter hier wohl kaum herankommen, denn während der Ausbau von Glasfaser-Hausanschlüssen nur langsam vorankommt, wird selbst die derzeit in den Startlöchern stehende VDSL Vectoring Technik den Datendurchsatz der vorhandenen VDSL Infrastruktur von 50 Mbit/s zunächst nur auf maximal 100 Mbit/s im Download beschleunigen.

Das Angebot: Kabel Deutschland Internet & Telefon 200 ab 39,90 €/Monat
Das neue Highspeed-Angebot hört auf den Namen Kabel Deutschland Internet & Telefon 200 und setzt nahtlos auf das aktuelle Produktportfolio von Kabel Deutschland auf. Wie die "kleineren" Pakete schließt es zusätzlich zum Internetzugang samt passender Surf-Flatrate auch einen Telefonanschluss sowie eine Telefon Flat für kostenlose Festnetz-Gespräche mit ein. Der Geschwindigkeitszuwachs betrifft im Übrigen nicht nur den Download: auch der Upload-Speed - sonst eine deutliche Schwäche der Kabel Internet Angebote - klettert auf 12 Mbit/s und schließt so endlich auch zur VDSL Konkurrenz auf.

Für den neuen Top-Speed müssen Mainzer "Early Adopters" auf der anderen Seite aber auch ein gutes Stück tiefer in die Taschen greifen. Im ersten Jahr fällt Kabel Deutschland Internet & Telefon 200 mit 39,90 €/Monat zwar recht günstig aus, danach steigt der Monatspreis allerdings auf 59,90 Euro.

Welche Kabel Deutschland Angebote am eigenen Wohnort gebucht werden können, klärt ein unverbindlicher Test der Kabel Deutschland Verfügbarkeit.

Reizthema Drosselung - wird der Highspeed nicht ohnehin schnell abgewürgt?
Angesichts der aktuellen "Drosselkom"-Debatte steht natürlich schnell die Frage im Raum, ob der Nutzer den angepriesenen Highspeed überhaupt durchgehend nutzen kann. Hier ist anzumerken: Zwar räumt sich Kabel Deutschland in seinen AGBs das Recht ein, den Anschluss nach bestimmten Volumengrenzen zu drosseln, bei genauem Hinsehen fällt dieses Limit jedoch deutlich weniger drakonisch aus als es vielleicht zunächst den Anschein hat.

Ab einem Übertragungsvolumen von 10 GB am Tag droht theoretisch die Drosselung auf maximal 100 kbit/s - allerdings werden lediglich Filesharing-Anwendungen ausgebremst, der restliche Datenverkehr bleibt davon unberührt. In der Praxis setzt Kabel Deutschland die Drosselung darüber hinaus erst bei einem Datenvolumen von 60 GB pro Tag um.



Weitere DSL News


Logo Kabel Deutschland
Anbietercheck Logo

Kabel Deutschland Internet

DSL Vergleich

Aktuelle Angebote vergleichen und sparen!

Tarifvergleich starten

Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Transparent: Alle Kosten einberechnet
  • Sicher: Datenschutz ist uns wichtig