Internetgeschwindigkeit: Deutschland in Europa nur auf Platz 15

DSLWEB News vom

Akamai State of the Internet Report

Die Zahlen des Akamai State oft the Internet Report sprechen eine deutliche Sprache: Für die starke Volkswirtschaft Deutschland reicht es bei der maximalen Internetgeschwindigkeit im europäischen Vergleich nur zu einem wenig schmeichelhaften mit Polen geteilten 15. Platz. Durchschnittlich geht es in der Bundesrepublik nur mit 8,8 Mbit/s ins Internet.

Andere Länder in Europa sind da schon deutlich weiter, auf Platz 1 und 2 liegen Schweden und die Schweiz, die im Durchschnitt 14,6 bzw. 14,5 Mbit/s zur Verfügung haben. Weltweit ist der Rückstand Deutschlands sogar noch deutlich größer, denn beispielsweise in Südkorea kann durchschnittlich mit 22,2 Mbit/s im World Wide Web gesurft werden. Für den aktuellen Report wurde von Akamai der Zeitraum Oktober bis Dezember 2014 ausgewertet.

Rote Laterne geht an Italien, Spitzenwerte in Deutschland liegen über 40 Mbit/s
Keine Frage, mit durchschnittlich 8,8 Mbit/s geht es in Deutschland deutlich langsamer ins Internet als in den europäischen Nachbarländern. Allerdings sieht die Situation in Italien noch schlechter aus, hier werden nämlich im Durchschnitt nur 5,6 Mbit/s erzielt. Im Report von Akamai wurden aber nicht nur die Mittelwerte ermittelt, vielmehr stand auch die Spitzengeschwindigkeit im Fokus. Hier wurden in Deutschland durchschnittlich immerhin 41 Mbit/s erreicht. Aber auch hier ist noch deutlich Luft nach oben, denn beispielsweise in Rumänien sind in der Spitze im Durchschnitt 67 Mbit/s möglich.

Weltweit liegt Deutschland deutlich über dem Durchschnitt
Akamai ermittelte im weltweiten Vergleich eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 4,5 Mbit/s, bei der durchschnittlichen Spitzendatenrate stehen 26,9 Mbit/s zu Buche - alles Werte, die in Deutschland locker übersprungen werden. Aber das sollte für eine starke Wirtschaftsnation wie Deutschland auch nicht der Anspruch sein. Vielmehr sollten die absoluten Top-Nationen im Ranking eigentlich als Ziel ausgegeben werden. Ganz vorne liegt hier wie gesagt Südkorea mit beachtlichen 22,2 Mbit/s, aber auch die 16,8 Mbit/s in Hong Kong oder die 15,2 Mbit/s in Japan können sich sehen lassen. Kleiner Lichtblick immerhin: Im Vergleich zum Vorquartal (DSLWEB berichtete: Studie: State of the Internet Q3 2014 - So schnell surft die Welt) hat sich Deutschland in Europa um einen Platz verbessert.



noch keine Kommentare



Weitere DSL News


Beratung und Service auf DSLWEB

Icon Lupe

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Icon Deutschlandkarte

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Icon Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Icon Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Icon Kündigungsassistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

Icon Kündigungswecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter