Fusion Kabel BW + Unitymedia: Kommt es zur Auflösung?

DSLWEB News | , 10:03 Uhr | Corinna Schuetten

Beinahe zwei Jahre hat es gedauert, aus Unitymedia und Kabel BW ein Unternehmen zu machen, doch im August bekam das Konglomerat der beiden Kabelnetzbetreiber einen gewaltigen Dämpfer verpasst. Das Oberlandesgericht Düsseldorf befand, dass die Fusion unter zu geringen Auflagen stattgefunden hatte und erklärte sie für nicht rechtsgültig. Da kein Recht auf Einspruch besteht, hat Unitymedia Kabel BW Rechtsbeschwerde beim Bundesgerichtshof eingelegt. Über die Zukunft des Unternehmens wird derweil heiß diskutiert.

Erneute Prüfung durch Bundeskartellamt sehr wahrscheinlich
Obwohl Unitymedia Kabel BW alle zur Verfügung stehenden Rechtsmittel ergriffen hat, um das Urteil anzufechten, besteht kaum Aussicht auf eine tatsächliche Revision des Richterspruches. Tatsächlich wird eine erneute Prüfung des Fusionverfahrens sowie der Auflagen durch das Bundeskartellamt wohl unumgänglich sein. Dabei werden sowohl Erkenntnisse aus der ersten Untersuchung neu bewertet, als auch die von den Düsseldorfer Richtern erstmals aufgeführten Kritikpunkte genauestens begutachtet werden. Zentral ist hier vor allem die These, dass Kabel BW ohne die Fusion in den kommenden Jahren ein ernstzunehmender Konkurrent für Unitymedia in Hessen und NRW hätte werden können. Die Wahrscheinlichkeit dieses Szenarios gilt es nun besonders kritisch zu prüfen.

Auflösung der Fusion steht nicht im Raum
Die Frage bleibt, was mit dem Unternehmen geschehen wird, sollte das Bundeskartellamt keine Möglichkeit sehen bzw. keine ausreichenden Auflagen stellen können, um die Fusion doch noch zu legitimieren. Eine vollständige Rückabwicklung ist laut Rechtsexperten zwar möglich, allerdings wird es wohl kaum dazu kommen. Tatsächlich ist bereits ein anderes Verfahren vorgezeichnet. So hatte Liberty Global, Mutterkonzern des Kabelbetreibers Unitymedia, schon vor Anmeldung der Fusion mit Kabel BW für den Fall der Untersagung des Deals durch das Bundeskartellamt vorgesehen, dass JPMorgan, eine der involvierten Banken, Kabel BW vorübergehend übernimmt und weiterverkauft.



Weitere DSL News


Logo Unitymedia
Anbietercheck Logo

Unitymedia Internet & Telefon

DSL Vergleich

Aktuelle Angebote vergleichen und sparen!

Tarifvergleich starten

Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Transparent: Alle Kosten einberechnet
  • Sicher: Datenschutz ist uns wichtig