DSL Drosselung: Telekom beugt sich Gerichtsurteil

DSLWEB News | , 12:54 Uhr |

Ende Oktober hatte das Kölner Landgericht die Vertragsklauseln, nach denen die Telekom zukünftig ihre DSL Anschlüsse ab einem bestimmten Datenverbrauch in der Geschwindigkeit drosseln darf, für ungültig erklärt. Nun reagierte der Konzern auf das Urteil, jedoch anders als erwartet. Statt in Berufung zu gehen, wird der Konzern besagte Klauseln wieder aus den aktuellen Kundenverträgen tilgen. Gleichzeitig wurden jedoch für 2015 neue Tarife angekündigt, in denen die Volumenbegrenzung fest verankert und auf den Begriff “Flatrate“ verzichtet werden wird.

Flatrate bleibt Flatrate
Das Urteil aufgrund dessen die Telekom ihre Drosselungspläne nicht in die Tat umsetzen darf, resultiert in erster Linie daraus, dass laut den Kölner Richtern der Konzern seinen Kunden unter dem Begriff "Flatrate" Produkte verkaufe, die einer solchen Bezeichnung nicht gerecht würden. Dem Gericht zufolge erwarte der Kunde hier zu Recht die unbegrenzte Nutzungsmöglichkeit seines DSL Anschlusses. Die Drosselung der Geschwindigkeit nach dem Verbrauch eines bestimmten monatlichen Datenkontingents laufe dem eindeutig zuwider, so die Schlussfolgerung.

Damit hatten die Kläger, namentlich die Verbraucherzentrale NRW, den Rechtsstreit in erster Instanz für sich entscheiden können, allerdings stand es der Telekom frei, in Berufung zu gehen. Wider alle Erwartungen beugt sich der Konzern nun aber dem Urteil und zieht seine Drosselungspläne in der momentanen Form vollständig zurück. Das endgültige Aus für Volumentarife bedeutet dies jedoch nicht. Im Gegenteil, laut offiziellen Angaben werden diesbezüglich bereits neue Konzepte ausgearbeitet.

Neue Tarife ab 2015
In einer Telefonkonferenz am heutigen Montag (02. Dezember 2013) kündigte Telekom Deutschlandchef Niek Jan van Damme an, dass das Unternehmen ab 2015 zwei Tarifstrukturen anbieten werde. Der Kunde wird dann die Wahl zwischen der bisher üblichen DSL Flatrate und einem Volumentarif haben. Was dies für den Endverbraucher konkret bedeutet, ist allerdings leicht zu erschließen: Wer ab 2015 mit einem Telekom DSL Anschluss ohne Einschränkungen im Internet surfen will, wird dafür deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen.



Weitere DSL News


Logo Telekom
Logo DSLWEB Anbieter-Test

Telekom DSL