Deutschland ist Vize-Europameister im Online-Shopping

DSLWEB News | , 17:45 Uhr |

Deutschland auf Platz 2 beim Online-Shopping

In fast keinem europäischen Land kaufen mehr Internetnutzer online ein als in Deutschland. Darauf lässt zumindest eine EU-weite Erhebung durch das Statistische Amt der Europäischen Union (Eurostat) schließen. In den drei Monaten vor der Befragung aus dem Jahr 2013 hatten demnach 70 Prozent der deutschen Internetnutzer mindestens einen Einkauf über das Internet getätigt. Einzig im Vereinigten Königreich lag dieser Anteil mit 78 Prozent noch ein Stück höher.

Hoher Anteil von Internetnutzern in Deutschland
In Deutschland wurde die Befragung durch das Statistische Bundesamt durchgeführt, das in diesem Rahmen noch weitere Zahlen zur Online-Nutzung der Deutschen zusammengetragen hat. Ganz grundsätzlich ist die deutsche Bevölkerung insgesamt durchaus internet-affin - immerhin 79 Prozent der Bundesbürger haben in den letzten drei Monaten vor der Befragung selbst das Internet genutzt, zudem sind 82 Prozent der deutschen Haushalte mit einer eigenen Internetverbindung ausgestattet.

Fast alle deutschen Internetnutzer - 91 Prozent - haben im Befragungszeitraum E-Mails gesendet oder empfangen. Nicht viel weniger, nämlich 89 Prozent, haben sich im 1. Quartal 2013 im Internet speziell über Waren und Dienstleistungen informiert. Und viele haben sich diese auch über das Web besorgt.

Statistik Online-Einkäufe 2013 Schaubild
Quelle: Statistisches Bundesamt

Deutsche kaufen regelmäßig im Internet
Wer online ist, der kauft meist auch über das Netz ein: Von allen befragten Internetnutzern hatten 76 Prozent im Laufe des letzten Jahres mindestens einen Online-Einkauf getätigt (für das europäische Ranking wurden lediglich Personen über 15 Jahren herangezogen). Bei immerhin 66 Prozent lag die letzte Online-Bestellung sogar höchsten drei Monate zurück. Großartige Unterschiede zwischen den Geschlechtern gibt es dabei übrigens nicht - lediglich in der Altersklasse 65+ geht die Schere merklich auseinander: Während 63 Prozent der männlichen Internetnutzer aus dieser Gruppe im Jahr zuvor online eingekauft hatten, galt dies nur für 53 Prozent der weiblichen "Silver Surfer".

Deutliche Geschlechterunterschiede konnten die Forscher allerdings bei der Frage ausmachen, was online gekauft wurde. So bestellten etwa die Männer wesentlich häufiger Elektronik, Software, Unterhaltungsmedien und Finanzprodukte. Ein besonders hoher Anteil der Frauen wiederum besorgte sich Kleidung, Bücher und Arzneimittel online. Bei Reisen, Eintrittskarten, Lebensmitteln und Gebrauchsgütern dagegen zeigten sich keine oder nur geringe geschlechterspezifische Tandenzen.



Weitere DSL News


Beratung und Service auf DSLWEB

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Verfügbarkeit

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

Kündigungs-Wecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter