1&1 Sofort-Start: So funktioniert der Schnelleinstieg

DSLWEB News | , 10:27 Uhr | Ingo Hassa

1&1 Sofort-Start Option

Gerade bei einem Neuanschluss kann es nach der Buchung eines DSL Anschlusses durchaus einige Zeit dauern, bis Telefon und Internet technisch bereitgestellt werden können. Um diese Wartezeit zu überbrücken, bieten immer mehr Festnetzprovider inzwischen spezielle Sofort-Start-Optionen an, mit denen schon vor der Anschluss-Freischaltung über das Mobilfunknetz gesurft und telefoniert werden kann. Auch 1&1 DSL hat eine solche Möglichkeit im Programm, bietet diese allerdings nur unter bestimmten Umständen an. DSLWEB erklärt, was dahintersteckt, alle Infos zur zubuchbaren Option können auch nachgelesen werden unter 1&1 Sofort-Start.

Mit der 1&1 HSDPA-Antenne ohne Wartezeit online gehen
Das Prinzip hinter den Sofort-Start Angeboten ist einfach: Der DSL Anbieter stellt hier zunächst einen Mobilfunk-Stick mit passender SIM-Karte bereit, der einfach am Rechner oder der DSL Hardware eingesteckt wird und als UMTS Modem dient. Nach der Eingabe seiner Zugangsdaten kann der Nutzer direkt und ohne Wartezeit online gehen. In der Regel lässt sich für Telefongespräche auch gleich ein Festnetz-Telefon am Router einrichten. Auch wenn die DSL Aktivierung noch dauert, steht so im Grunde bereits eine echte Komplettausstattung zur Verfügung.

Die Surfgeschwindigkeit kann natürlich von der gebuchten Festnetz-Verbindung abweichen. Bei der 1&1 Sofort-Start-Option lassen sich über den HSDPA Mobilfunk-Standard bis zu 7,2 Mbit/s erreichen. Allerdings kommt der Mobilfunktarif auch mit einem Volumenlimit - werden innerhalb von 4 Wochen mehr als 10 GB "versurft", bremst 1&1 den Online-Zugang für den Rest des Monats automatisch auf maximal 64 kbit/s ab. Die Internetnutzung und Anrufe ins deutsche Festnetz sind jedoch kostenlos.

Das gilt zumindest, solange die 1&1 HSDPA-Antenne im eigenen Zuhause-Bereich genutzt wird. Wer möchte, kann aber auch unterwegs mit dem Stick surfen, dann allerdings werden für jedes übertragene Megabyte 19 Cent berechnet. Telefonate sind außerhalb des Zuhause-Bereichs nicht möglich. Die monatliche Grundgebühr entspricht der des gebuchten DSL Angebots, die genauen Kosten werden tagesgenau abgerechnet. Die Option muss nicht gekündigt werden, nach der Freischaltung des Festnetz-Anschlusses wird sie innerhalb einiger Tage automatisch deaktiviert.

Wie bekomme ich die 1&1 Sofort-Start-Option?
Zwar kann die Sofort-Start-Option im 1&1 Online-Shop direkt als Tarif-Extra ausgewählt werden, allerdings wird sie nur in bestimmten Fällen bereitgestellt. In aller Regel betrifft dies Neuanschlüsse, die sich aus technischen Gründen länger hinziehen können. Ist der Festnetz-Anschluss in der Wohnung hingegen bereits in Betrieb, dauert die Umstellung normalerweise nur ein paar Stunden. Als weitere Voraussetzung für die Nutzung der 1&1 Sofort-Start-Option muss am eigenen Standort der schnelle HSDPA-Mobilfunk verfügbar sein - dies wird im Shop direkt beim DSL Verfügbarkeitscheck mit überprüft.

Wer im Fall der Fälle vom Sofort-Einstieg profitieren möchte, muss zum einen die Option im Shop anwählen und zum anderen im Rahmen der Kundendaten als Anschluss-Wunschtermin "schnellstmöglich" angeben. Dann jedoch kann alles ganz schnell gehen, denn wer die Bestellung Montag bis Freitags vor 16:00 Uhr bzw. Samstags bis 12:00 Uhr aufgibt, der erhält das Sofort-Start-Paket (HSDPA-Antenne, SIM-Karte, 1&1 HomeServer) dank Overnight-Express bereits am nächsten Werktag.



Weitere DSL News


Logo 1&1
Logo DSLWEB Anbieter-Test

1&1 DSL

DSL Vergleich

Aktuelle Angebote vergleichen und sparen!

Tarifvergleich starten

Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Transparent: Alle Kosten einberechnet
  • Sicher: Datenschutz ist uns wichtig