Logo Kabel Deutschland
Anbietercheck Logo

Kabel Deutschland TV Hardware

Ab sofort mit Giga TV Box von Vodafone

Wer über den Kabelanschluss von Kabel Deutschland telefonieren, surfen und fernsehen möchte, benötigt aktuell zwei Empfangsgeräte: Zum einen ein CI+ Modul oder einen HD Receiver, zum anderen ein Kabelmodem. Bei ersterem gibt es eine komfortable Variante mit Videorecorder, bei letzterem lässt sich wahlweise auch die WLAN Router Funktion nutzen.

Aktualisiert 05.04.2017
Kabel Deutschland Funktionen & Geräte: HD Receiver oder HD Recorder? 4.07 / 5 29 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (29)
Anbietercheck Logo

Funktionen

  • neu: Vodafone Giga TV 4K Box
  • sonst: HD Recorder oder CI+ Modul
  • Aufnahme-Funktion, zeitversetztes Fernsehen
  • WLAN Router 24 Monate lang kostenlos, danach 2 €/Monat

Für den Empfang von Kabel-Fernsehen in HD benötigen Kabelkunden 1. einen HD-fähigen Fernseher und 2. einen DVB-C Empfänger. Viele Fernseher verfügen bereits über ein eingebautes DVB-C Modul. Wo das nicht der Fall ist, wird eine separater HD Receiver oder eine HD Recorder mit Aufnahmefunktion gebraucht. Das passende Empfangsgerät ist entweder im Einzelhandel oder direkt beim Kabelanbieter erhältlich. Entsprechend hat auch Vodafone, als Nachfolger von Kabel Deutschland, eine verschiedene HD-Receiver im Programm.

Aktuell bietet Vodafone für seine Kabelkunden zwei Receiver-Modelle und ein CI-Modul an. Das CI-Modul dient lediglich der Freischaltung der verschlüsseltes HD- oder Pay-TV-Sender. Es ist für jene Kunden gedacht, die einen DVB-C-fähigen Fernseher besitzen und auf eine Aufnahmefunktion verzichten wollen.

Richtig viel TV-Komfort bietet die neue Vodafone Giga TV 4K Box. Sie ist die Schaltzentrale für Giga TV und bringt eine 1 TB große Festplatte mit. Auf ihr lassen sich etwa 600 Programmstunden speichern. Aufnahmen können über den EPG oder auch von unterwegs einprogrammiert werden. Durch die Festplatte ist zudem Time Shift möglich: Das laufende Programm wird per Knopfdruck angehalten, beliebig fortgesetzt oder gespult. Das Gerät ist bereit für Ultra-HD und erlaubt so die Wiedergabe von Inhalten in superscharfer 4K-Bildqualität. Erste Inhalte in 4K sind etwa über die Vodafone Videothek oder über Video-Apps abrufbar.

Als zweites Gerät ist weiterhin der ältere Vodafone HD Recorder zu haben, der etwas günstiger als die Giga TV Box ist, aber auch weniger Funktionen mitbringt. Beide Geräte und auch das CI-Modul sind in Verbindung mit einem TV-Paket inklusive 43 HD Sendern erhältlich. Die Giga TV Box gibt es zudem im Paket mit Internet + Telefon.

Giga TV TV Cable Basic TV
Vodafone GigaTV 4K Box

Giga TV 4K Box (0,- €)

Kabel Deutschland HD Recorder

HD Recorder (0,- €) oder
HD Recorder XL (+ 50€)

Vodafone Kabel Deutschland CI+ Modul und Receiver

CI+ Modul (0,- €)


Finden, Planen, Aufnehmen: der Programm-Manager

Mit seinen rund 100 Inklusiv-Sendern hat Kabel Deutschland schon ein üppiges Programm-Angebot parat. Der Programm-Manager hilft dabei, den Überblick zu behalten. Dieser präsentiert das gesamte Kabel Deutschland TV Programm in einer Übersicht, darüber hinaus werden aktuelle Highlights gesondert hervorgehoben.

Über den Programm-Manager, der entweder direkt über den Fernseher oder über einen PC angesteuert werden kann, lassen sich auch gleich Aufnahmen einprogrammieren. Dank einer Fernaufnahme-Funktion geht dies sogar von unterwegs aus via Smartphone oder Tablet. Möglich ist die parallele Aufnahme von bis zu vier Sendungen, wer zeitgleich noch fernsehen möchte, kann drei Sendungen simultan aufzeichnen.

So geht's: Receiver anschließen und fernsehen

Im Lieferumfang des Kabel Deutschland Receivers bzw. Recorders sind alle benötigten Kabel dabei. Doch bevor mit der Verkabelung der Geräte begonnen wird, sollten diese zunächst vom Stromnetz getrennt werden. Danach ist folgendermaßen vorzugehen:

  1. Antennenkabel anschließen: HD Receiver bzw. Recorder mit Kabeldose verbinden
  2. HDMI Kabel anschließen: Die beste Bildqualität gibt es über den HDMI Anschluss, alternativ kann auch der Scart- oder Audio/Video-Anschluss (RCA) genutzt werden
  3. Receiver/Recorder an Steckdose anschließen und einschalten
  4. Installations-Hinweise auf dem Bildschirm beachten und nach Aufforderung die Kabel Deutschland Smartcard einsetzen

Während der Installation ist gegebenenfalls ein Software-Update verbunden mit einem Neustart des Receivers/Recorders notwendig. Danach werden die verfügbaren Radio- und TV Sender abgespeichert. Sofern vor Ort auch der Zugriff auf die Online-Videothek Select Video möglich ist, wird darüber hinaus noch eine Netzwerkverbindung - entweder per Kabel oder über WLAN Funk - hergestellt.

Wie sich die von Kabel Deutschland bereitgestellten Endgeräte voneinander unterscheiden, kann nachgelesen werden unter Kabel Deutschland Receiver.

Infos zu Kabel Deutschland Receivern

Weitere DSLWEB Informationen zu den bei Kabel Deutschland erhältlichen TV Empfangsgeräten sind hier zu finden:

Kabel Deutschland HD Receiver

Kabel Deutschland HD Recorder

Anbietercheck Logo

Weiterlesen: Kabel Deutschland TV im Check


Tariftipp

Internet & Phone 100 Cable + GigaTV Cable

Unter den Vodafone Kabel-Komplettangeboten empfehlen wir "Internet & Phone Cable 100 inklusive GigaTV Cable". Es vereint alle Bestandteile zum Internetsurfen, Festnetztelefonieren und Fernsehen. Bereitgestellt wird es über das ehemalige Netz von Kabel Deutschland. Im Paketpreis (ab 24,98 €/Monat) ist folgende Ausstattung enthalten:

Vodafone GigaTV 4K Box

Monatspreis 44,98 €

Aktionspreis 24,98 €

Internet

100 Mbit Anschluss
Internet Flatrate

Telefon

Telefonanschluss
Festnetz Flatrate

TV

98 TV-Sender in SD

47 HD Sender
 

Hotline

Beratung & Bestellung
0711 252 882 92

Aktion im Juli

  • Paketpreis 12 Monate lang 24,98 €
  • 100 € Online-Vorteil
Telefonische Beratung & Bestellung