Internet & Telefon für den Steuerberater

Praxistipp für Ihr Business Internet

Ob bei der Kontaktaufnahme mit Finanzbehörden oder Mandanten, ein funktionierender Internet- und Telefonanschluss ist Pflicht. Doch worauf muss ein Steuerberater bei der Suche nach dem optimal passenden Anschluss genau achten? Anhand des fiktiven Büros Consultant Direkt haben wir uns das Anforderungsprofil einmal genauer angesehen.

Aktualisiert 02.08.2018
Internet & Telefon für den Steuerberater: Empfehlungen + Praxistipps 4.33 / 5 6 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (6)
Praxistipp Business
Internetanschluss für den Steuerberater

Steuerberater Dr. Ewald Schneider: "Ganz egal auf welchem Weg meine Mandanten unser Büro erreichen wollen, die Kommunikation sollte möglichst einfach ablaufen. Dabei ist die klassische Telefonverbindung ebenso wichtig wie die Datenübermittlung per Fax und über das Internet."

Absprachen über von Mandanten eingereichten Unterlagen, Rückfragen bezüglich Bescheiden der Steuerbehörden - der Telefonanschluss oder das Fax sind für den Steuerberater feste Wegbegleiter. Allerdings verlagert sich die Kommunikation mehr und mehr ins Internet, beispielsweise können Steuererklärungen digital übermittelt werden und auch der Informationsaustausch mit den Mandaten läuft immer häufiger online ab.

Wie sehen nun aber die genauen Anforderungen für den Steuerberater im Detail aus? Auf was sollte bei der Auswahl des zukünftigen Internetproviders unbedingt geachtet werden? Steuerberater Dr. Schneider legt bei seinem Büro Consultant Direkt Wert auf die folgenden Dinge:

Anforderungen an den Internetanschluss:

  • Ich möchte einen stabilen Internetanschluss für mein Büro
  • Ich will möglichst unterbrechungsfrei telefonisch erreichbar sein
  • Der Zugriff auf das Büro-Netzwerk soll auch von zu Hause aus oder bei Auswärtsterminen möglich sein
  • Ich möchte für die sensiblen Daten meiner Klienten eine maximale Datensicherheit

Empfohlener Tarif
für den Steuerberater:

Was ist für den Internetanschluss wichtig?

Keine Frage, in erster Linie sollten Internet und Telefon im Steuerberaterbüro verlässlich zur Verfügung stehen. Denn ein Steuerberater ist darauf angewiesen, dass die Informationen der Klienten auch im Büro ankommen. Und sollte Dr. Schneider einmal von unterwegs aus oder zu Hause arbeiten wollen, dann sollte auch dort die Datenverbindung mit dem Büro hergestellt werden können. Folgende Beispiele zeigen, wo Internet und Telefon beim Steuerberater zum Einsatz kommen:

Icon Telefonhörer

Erreichbarkeit per Telefon + Fax

Über das Telefon laufen nach wie vor viele Absprachen auf dem kurzen Dienstweg ab. Seien es Rückfragen bei den Klienten oder bei den Finanzbehörden, vieles lässt sich mit einem Anruf klären. Reicht der Telefonhörer nicht mehr aus, hilft in vielen Dingen das Faxgerät weiter. Und wenn das Büro einmal nicht besetzt sein sollte, kann dies dem Anrufenden über den Anrufbeantworter mitgeteilt werden.

Hier ist ein Steuerberaterbüro auf eine verlässliche Telekommunikations-Infrastruktur angewiesen, der Telefonanschluss sollte daher möglichst unterbrechungsfrei zur Verfügung stehen. Und wenn es dann doch einmal hakt, hat eine schnelle Entstörung des Anschlusses oberste Priorität.

Icon E-Mail

Erreichbarkeit über das Internet

Die Informationen werden aber mittlerweile längst nicht mehr nur über Telefon, Fax oder auf dem Postweg ausgetauscht, vielmehr gewinnt das Internet hier mehr und mehr an Bedeutung. Das World Wide Web kommt zudem auch bei der Flexibilisierung der Arbeitswelt ins Spiel, denn per Einwahl ins Firmennetzwerk kann Steuerberater Dr. Schneider beispielsweise auch von zu Hause auf Dokumente zugreifen und diese bearbeiten.

Icon Internetanbieter

Datensicherheit

Ein Steuerberater arbeitet stets mit vertraulichen Informationen. Umso flexibler sich die Arbeitswelt gestaltet umso wichtiger wird das Thema Datensicherheit. Deshalb sollte die eingesetzte Hardware stets mit aktuellen Firmware-Update versorgt werden. Und sofern auf Hosting-Angebote oder einen Cloud-Speicher zurückgegriffen wird, sollte die Speicherung der Daten ausschließlich auf Servern in Deutschland stattfinden.

Das sollte der Business-Anschluss leisten:
  • Verfügbarkeit im Büro + zu Hause
    Ziel: Verlässliche Erreichbarkeit + vielfältige Einsatzmöglichkeiten
  • hochwertige Hardware
    Ziel: Anbindung von Faxgerät + Anrufbeantworter
  • kostenlose, 24/7/365 erreichbare Business-Hotline
    Ziel: Unkomplizierte Lösungen im Problemfall
  • kurze Entstörzeiten
    Ziel: Schnelle Abhilfe, wenn der Anschluss einmal nicht funktionieren sollte
Internetanschluss für den Steuerberater
Praxistipp Tarif-Empfehlung

Tipp: 1&1 Business-Flat VDSL 100

Schnelle Downloadraten (bis zu 100 Mbit/s) gepaart mit einem hohen Daten-Upload (bis zu 40 Mbit/s), das bietet die ab 24,99 €/Monat erhältliche 1&1 Business-Flat VDSL 100. Im monatlichen Paketpreis ohne Aufpreis mit dabei ist eine feste IP-Adresse, der Fernzugriff auf das Netzwerk des Steuerberaters lässt sich also ohne weiteres einrichten.

Was ist noch inklusive? Ein persönlicher Ansprechpartner, eine Express-Entstörung innerhalb von 8 Stunden sowie auf Wunsch kostenlose Vor-Ort-Unterstützung bei der Einrichtung des Internetanschlusses. Weiterhin bietet 1&1 auch im Hosting-Bereich ein umfassendes Angebot, etwa für die eigene Firmenwebseite. Die folgenden Leistungen sind bei der 1&1 Business-Flat VDSL 100 mit dabei:

  • 100 Mbit/s im Download + 40 Mbit/s im Upload
  • Router: 1&1 DSL-Modem für 0,- €; 1&1 BusinessServer für 5,99 €/Monat
  • Express-Entstörung -  sollten Probleme entstehen, verspricht 1&1 eine Behebung innerhalb von 8 Stunden
  • Persönlicher Berater - ein fester Ansprechpartner hilft bei Problemen mit der Leitung
  • monatliche Grundgebühr: 39,99 € pro Monat
    (12 Monate lang 24,99 €; Ersparnis = 180 €)
  • Gespräche ins gesamte deutsche Festnetz mit Flatrate kostenlos
  • Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze für 9,9 ct/min
  • Bereitstellungsentgelt 0,- €

Direkt zum Angebot

1&1 DSL-Modem
1&1 Business Hardware

Mobilfunk: 1&1 All-Net-Flat LTE L

Um nicht nur im Büro, sondern auch unterwegs erreichbar zu sein, ist ein Allnet-Flat Tarif erste Wahl. Bei 1&1 bietet sich besonders die All-Net-Flat LTE L an, die ab 16,80 €/Monat mir einem monatlichen Highspeed-Volumen in Höhe von 10 GB ins Haus kommt. Abgedeckt sind über den monatlichen Paketpreis nicht nur die Gespräche in alle deutschen Netze, sondern auch alle SMS Kurznachrichten. Wer möchte, kann in Kombi mit dem Tarif auch ein neues Smartphone bestellen. In diesem Fall kommt ein monatlicher Aufpreis (ab 8,40 €) dazu:

  • Flatrates ins Fest- + Mobilfunknetz
  • 10 GB LTE Highspeed-Volumen, max. 225 Mbit/s
  • Grundgebühr: ab 16,80 € im Monat (25,20 € ab dem 2. Jahr)
  • Smartphones: ab einmalig 0 € + monatlich 8,40 € zubuchbar

Zum Mobilfunk Angebot

Teaser 1&1 All-Net-Flat Business

Tariftipp

Tipp für den Steuerberater: 1&1 DSL Business-Flat VDSL 100

Unsere Redaktions-Empfehlung: Für den Steuerberater dürfte die 1&1 DSL Business-Flat mit VDSL 100 Internetanschluss eine sehr gute Wahl sein. Das Paket ist mittlerweile weiträumig verfügbar, liefert ordentliche Datenraten und obendrein umfangreiche Service-Extras.

1&1 Business Server

Monatspreis 39,99 €

Aktionspreis ab 24,99 €

Internet

100 Mbit Internet
Internet Flatrate

Telefon

Telefonanschluss
Festnetz Flatrate

Extras

feste IP-Adresse
Sofort-Start
Vor-Ort-Einrichtung
Persönlicher Berater
Express-Entstörung
1 Inklusiv-Domain

Aktion im September:

  • 12 Monate lang nur 24,99 € (danach 39,99 €)
  • 1&1 BusinessServer für 5,99 €/Monat

Weitere Informationen zum Thema Business Internet

Wer auf der Suche nach einem Internetanschluss für ein mittelständisches Unternehmen ist oder als Freiberufler oder 1-Mann-Betrieb schnell im Internet surfen möchte, findet auf unseren Infoseiten zum Thema Business Internet alle relevanten Informationen. Mit dabei sind die großen deutschlandweit vertretenen Provider, zudem haben wir einige Praxisbeispiele zusammengestellt: