In Treatment bei Sky

Zurück auf die Couch mit neuer Therapeutin

Die beliebte HBO-Serie In Treatment kehrt zum vierten Mal zurück auf die Bildschirme, allerdings mit einem neuen Gesicht. Nicht wie gewohnt kümmert sich Dr. Paul Weston um das psychische Wohl der Patienten, sondern stattdessen schlüpft nun Emmy-Preisträgerin Uzo Aduba in die Therapeuten-Rolle. Sky zeigt die 4. Staffel In Treatment seit 27. Juli.

Aktualisiert 23.09.2021
In Treatment bei Sky - Staffel vier mit neuer Therapeutin
4.4 / 5 10 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (10)

Die wichtigsten Infos zur Serie

Sky Logo
  • Erstausstrahlung Staffel 4: seit 27.07.21
  • über Sky Ticket & Sky Q abrufbar
  • Dienstags ab 20:15 Uhr auf Sky Atlantic

Serien-Highlights über Sky Q

  • Sky Entertainment im Jahresabo
  • anschließend monatlich kündbar
  • Empfang über Satellit / Kabel / Internet
  • Sky Q Receiver bzw. Sky Q IPTV-Box inkl.

12,50 € mtl.
für 12 Monate, danach 15 € mtl.

Zu Sky Entertainment

Serien-Highlights über Sky Ticket

Sky Entertainment Ticket
  • Sky Entertainment Ticket im Monatsabo
  • Streaming über die Sky Ticket App

7,49 € mtl.
für 1 Monat, danach 9,99 € mtl.

Zu Sky Ticket

Preisgekrönte Therapie-Serie geht bei Sky in 4. Runde

Die Gesprächstherapie geht weiter - Mit 24 neuen Episoden startete am 27. Juli 2021 die deutsche Erstausstrahlung der 4. Staffel des erfolgreichen HBO-Formats In Treatment exklusiv bei Sky. Dann dreht sich wieder alles rund um die Therapie-Sitzungen unterschiedlichster Menschen. Allerdings zeigt sich die Serie von einer neuen Seite. Denn dieses Mal ist In Treatment hautnah dran an den Sorgen und Problemen der aktuellen Zeit. Nicht nur Beziehungen und Sexualität sondern auch jüngste gesellschaftliche Ereignisse rücken in den Fokus ebenso wie die Corona-Pandemie. Die größte Neuerung jedoch ist die Ablösung Dr. Paul Westons durch die neue Therapeutin Dr. Brooke Taylor.

Neue Stadt, neue Therapeutin, neue Sorgen: "In Treatment" Staffel 4

Nachdem Dr. Paul Weston seine Praxis an die Psychotherapeutin Dr. Brooke Taylor übergeben hat, verlagert sich der Schauplatz von New York nach Los Angeles. Wie alle andere Städte hat auch L.A. unter der Corona-Pandemie zu leiden, sodass Dr. Taylor ihre Patienten bei sich zu Hause empfängt oder Sitzungen per Video-Call durchführt.

Während sie ihren Patienten bei starken Schlafstörungen und Verlustängsten, der Kontrolle von Impulsivität sowie der Selbstfindung und Rassismus hilft, benötigt die erfahrene Therapeutin selbst Trost und Beistand, um ein einschneidendes Erlebnis aus der Vergangenheit zu verarbeiten.

Die neue Staffel: "In Treatment" auf Sky Atlantic

Zuschauer sind in jeder Episode Teil einer Therapiesitzung und tauchen mit ein in die menschliche Psyche. Über das Sky Entertainment Paket (12,50 € im 1. Monat, danach 15 € mtl.) sind immer dienstags ab 20:15 Uhr über den Sender Sky Atlantic drei brandneue Folgen am Stück zu sehen. Zudem rufen Nutzer die vierte Staffel In Treatment auch über Sky Q ab.

"In Treatment" im Überblick

  • Genre: Drama
  • Staffeln: Staffel 4 mit 24 Episoden (je ca. 30 Min); Staffel 1 mit 43 Episoden; Staffel 2 mit 35 Episoden; Staffel 3 mit 28 Episoden
  • Cast: Uzo Aduba, Anthony Ramos, John Benjamin Hickey und Quintessa Swindell

"In Treatment" Serien-Aufbau

In den bisherigen Staffeln In Treatment hatte, wie bereits erwähnt, immer Gabriel Byrne alias Dr. Paul Weston das offene Ohr für seine Patienten. Dieser führt seine Praxis in dem Haus, in dem er auch mit seiner Familie lebt. Jeder Wochentag in der Serie ist einem anderen Patienten zugeordnet, während Byrne selbst ebenfalls bei einer Therapeutin in Behandlung ist.

Es ergibt sich ein zyklischer Serienaufbau, bei dem die Zuschauer wiederkehrend dieselben Patienten bei ihren Fortschritten erleben. Gleichzeitig wechseln sich die Episoden ab, in der einmal Byrnes Patienten und einmal er selbst im Fokus der Folge stehen. Diese Struktur wird auch in der vierten Staffel beibehalten, bei der Dr. Brooke Taylor jeweils im Wechsel als Psychotherapeutin und als Hilfesuchende selbst auftritt.

Alle Staffeln "In Treatment" mit Sky Ticket abrufen

Sky hat nicht nur die neue Staffel des HBO-Dramas zu bieten sondern stellt die komplette Serie mit allen Episoden per Abruf zur Verfügung. Der Streaming Dienst Sky Ticket macht es möglich, dass sowohl die Fälle der neuen Thearpeutin als auch die Staffeln 1-3 flexibel und ohne zeitliche Bindung auf die Streaming-Bildschirme kommen. Den ersten Monat gibt es Sky Ticket zum Rabattpreis von 7,49 €, danach fallen monatlich 9,99 € an. Neben In Treatment warten zudem noch weitere Serien-Highlights in der Mediathek, wie etwa Ich und die Anderen und Paris Police 1900.

Serien-Highlights über Sky Ticket

Sky Entertainment Ticket
  • Sky Entertainment Ticket im Monatsabo
  • Streaming über die Sky Ticket App

7,49 € mtl.
für 1 Monat, danach 9,99 € mtl.

Zu Sky Ticket

Serien-Highlights über Sky Q

  • Sky Entertainment im Jahresabo
  • anschließend monatlich kündbar
  • Empfang über Satellit / Kabel / Internet
  • Sky Q Receiver bzw. Sky Q IPTV-Box inkl.

12,50 € mtl.
für 12 Monate, danach 15 € mtl.

Zu Sky Entertainment

Aktuelle Film- & Serien-Highlights bei Sky

Sky bringt zahlreiche Top-Filme & Serien auf die Bildschirme. Neben exklusiven HBO-Formaten zeigt Sky auch hochkarätige Originals. Alle aktuellen Neuheiten gibt's auf Sky Highlights

Tariftipp

Filme & Serien: Sky Cinema für 22,50 € mtl.

Das ganze Sky Film- und Unterhaltungsprogramm zum Sparpreis: Für 22,50 € pro Monat holen sich Abonnenten 25 Sender mit Top-Serien, Dokus und mehr, dazu 11 Filmsender mit Sky Cinema. Mit dabei: Der kostenlose Sky Receiver, Sky Go und Sky Q.

Sky Cinema Paket

Sender

Sky Entertainment mit 25 Sendern
+ Sky Cinema mit 11 Sendern

Mehr

Viele Inhalte auf Abruf
Sky Box Sets

Aktion bis 23.09.

  • Entertainment + Cinema für 22,50 € mtl.
  • + 50 € Amazon-Gutschein
  • nach dem 1. Jahr monatlich kündbar
  • Sky Q Receiver / IPTV-Box für 0,- € (statt 149 €)

für 22,50 € mtl.
für 12 Monate, dann 27,50 € mtl.

Tipp

Mehr Infos rund um Sky