Homespot Angebote im Vergleich

Vodafone, Congstar, Telekom und o2 bieten Homespot-Tarife an

Als Homespot - oder auch WLAN Homespot - werden in der Regel auf den modernen LTE Mobilfunknetzen basierende Internet-Lösungen für Zuhause bezeichnet. Sie stellen mit hohem Datenvolumen und Geschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit/s inzwischen eine echte Alternative zu den klassischen Festnetz-Lösungen wie DSL, VDSL oder Kabel Internet dar. Congstar und o2 nennen ihre Angebote direkt Homespot, während Vodafone mit dem GigaCube und die Telekom mit der Speedbox selbst kreierte Bezeichnungen nutzen. 1&1 bietet bisher noch kein adäquates Produkt an.

Aktualisiert 17.01.2021
Homespot Angebote - Vodafone, Congstar, Telekom, o2 und 1&1 im Vergleich
4.46 / 5 50 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (50)

Homespot-Angebote unterscheiden sich deutlich

In vielen Gebieten in Deutschland ist die Versorgung mit schnellem Internet über DSL, VDSL oder Kabel Internet immer noch nicht gegeben. Dank mittlerweile sehr gut ausgebauter LTE Mobilfunknetze (auch 4G genannt), kann inzwischen nahezu bundesweit schnelles Internet per Homespot genutzt werden. Außerdem wird der neueste 5G Standard weiter ausgebaut, sodass perspektivisch noch höhere Datenraten per Mobilfunk möglich sein werden.

Wir haben die auf dem Markt befindlichen Homespot-Angebote genauer unter die Lupe genommen. Dabei haben wir einige Unterschiede festgestellt.

Die besten Homespot-Angebote im Überblick

Vodafone GigaCube

Vodafone GigaCube

Flexibel an jeder Steckdose nutzbar:

  • mit 30, 150, 250 oder 500 GB
  • mit bis zu 500 Mbit/s surfen
  • im leistungsstarken Vodafone-Mobilfunknetz
  • Giga Cube Router für 1,- €
  • deutschlandweit flexibel an jedem Stromanschluss nutzbar


Tarif-Empfehlung:

GigaCube Max (250 GB) für 43,99 € mtl.
Durchschnittspreis bei Bestellung über DSLWEB
7% günstiger als beim Anbieter
dank 75 € Sofortbonus

Mehr Infos

Zum Angebot

o2 Homespot

o2 Homespot

Unser Tipp für Preisbewusste:

  • mit 100 GB oder Unlimited Datenvolumen
  • mit bis zu 10, 50 oder 100 Mbit/s surfen
  • Telefonanschluss + Festnetz-Flat
  • Tarif nur im Heimbereich nutzbar
  • o2 LTE nicht überall verfügbar


Tarif-Empfehlung:
o2 my Home M (LTE/5G) für 21,45 € mtl.
Durchschnittspreis bei Bestellung über DSLWEB
Unlimited-Tarif
14% günstiger als beim Anbieter
dank 85 € Sofortbonus

Mehr Infos

Zum Angebot

1. Bestes Homespot-Angebot: der Vodafone GigaCube

Richtig gehört: Das beste Homespot-Angebot heißt gar nicht Homespot, sondern GigaCube. Vodafone war der Pionier im Homespot-Segment und verteidigt auch nach wie vor den Spitzenplatz, was Produkt und Geschwindigkeit angeht. Den Vodafone GigaCube gibt es wahlweise mit 30, 50, 150 oder 250 GB monatlichem Datenpaket. Bei Bestellung über DSLWEB sind die Tarife dank Sofortbonus günstiger zu haben: Der GigaCube (150 GB) schon für 34,61 €, der GigaCube Max (250 GB) schon für 43,99 € und der GigaCube Pro (500 GB) für 71,91 € monatlichem Durchschnittspeis (auf 24 Monate gerechnet inklusive aller Kosten). Zudem gibt es den GigaCube Mini (30 GB) und Flex (50 GB)

Mit dem normalen GigaCube-Router für einmalig 1,- € schafft man bis zu 500 Mbit/s Highspeed im gut ausgebauten Vodafone LTE Netz. Wer jetzt schon für den neuesten Mobilfunkstandard 5G gerüstet sein will und sich den GigaCube 5G Router für einmalig 129,90 € + 10 € mtl. sichert, kann aktuell sogar schon im 5G Netz surfen.

Unser Fazit: Das hohe Datenvolumen macht den GigaCube 500 GB zu einem nahezu vollwertigen Festnetz-Internet Ersatz. Für die meisten Nutzer wird jedoch auch der günstigere 250 GB Tarif völlig ausreichen. Er kann quasi an jeder Steckdose in Betrieb genommen werden - dank gut ausgebautem Vodafone LTE Netz. Dort stellt er dann schnell und unkompliziert ein eigenes WLAN-Netz bereit, das alle Geräte mit bis zu 500 Mbit/s ins Internet bringt. Dank 30-tägiger GigaCube Zufriedenheitsgarantie kann man den GigaCube sogar ohne großes Risiko für den eigenen Standort testen. Ein rundum empfehlenswertes Angebot.

Lesen Sie hierzu auch unseren GigaCube Erfahrungsbericht

GigaCube Angebote anzeigen

2. Günstigstes Homespot Unlimited Angebot: der o2 Homespot

Zum o2 Homespot werden drei "große" Datenpakete angeboten - zwei davon sind Homespot Unlimited Tarife. Bei Bestellung über DSLWEB sind diese zu niedrigeren Durchschnittspreisen gerechnet auf die ersten 24 Monaten erhältlich und dabei bis zu 14% günstiger als beim Anbieter: o2 my Home S (100 GB bis 10 Mbit/s) für 19,99 €, o2 my Home M (unlimited bis 50 Mbit/s) für 21,45 € und o2 my Home L (unlimited bis 100 Mbit/s) für 28,74 € monatlich. Auf Wunsch ist zu den Tarifen der o2 Homespot LTE Router für 4,99 €/Monat zu haben. Alle Tarife können mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten oder monatlich kündbar gebucht werden.

Der o2 Homespot erreicht im o2 LTE Netz theoretisch Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s. Zwar ist LTE im o2 Netz noch nicht auf Stand mit der Telekom, dennoch besonders in Städten sehr gut verfügbar. Und selbst im ländlichen Raum liegt das o2 Netz nur noch knapp hinter dem Wettbewerb. So erreicht der o2 Homespot über das o2 LTE Netz im Schnitt eine Datenrate von 33,76 Mbit/s im Download, was einem guten Standard-Festnetzanschluss entspricht. Das ergeben 2.532 Messungen im o2 Homespot Speedtest.

Unser Fazit: Das o2 Homespot-Angebot kann sich durchaus sehen lassen. Insbesondere die beiden Unlimited-Tarife zum günstigen Durchschnittspreis ab 21,45 € für endloses Surfen und Streamen überzeugen besonders. Dabei ist o2 my Home M (LTE/5G) mit bis zu 50 Mbit/s unsere Empfehlung. Auch die o2 LTE Verfügbarkeit steht immer besser da, sodass der o2 Homespot mittlerweile weiträumig erhältlich ist. Dennoch schadet nicht, vorab die o2 Homespot Verfügbarkeit für den eigenen Standort zu prüfen.

Lies doch auch unseren o2 Homespot Erfahrungsbericht

o2 Homespot Angebote anzeigen

3. Günstig ins Telekom Netz: der Congstar Homespot

Die Telekom-Tochter Congstar bietet ebenfalls schon seit längerem einen Homespot mit unterschiedlichen Tarif-Varianten an: es gibt wahlweise den Congstar Homespot 30 (20 €/Monat für 30 GB), den Congstar Homespot 100 (30 €/Monat für 100 GB) oder den Congstar Homespot 200 (45 €/Monat für 200 GB). Zusätzlich führt der Provider Congstar X, einen Kombi Tarif, der LTE für Zuhause und Mobilfunk vereint (60 €/Monat für 200 GB). Der Congstar Homespot nutzt das Telekom LTE-Netz und ist ein günstiger Zugang in eben dieses. Dabei ermöglicht er Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s. Den passende WLAN-Router liefert Congstar für monatlich 0,01 € Aufpreis in den ersten 24 Monaten gleich mit (+ einm. 1,- €). Er kostet in Summe also 1,24 €. Günstiger, aber mit weniger Leistung, gibt es wahlweise auch den Homespot Router (1. Gen) für 1,- €/Monat.

Für alle, die sich mehr Flexibilität wünschen, gibt es alle Congstar Homespot Tarife auch in einer Flex-Variante. Für den WLAN-Router werden optional einmalig 121 € berechnet, der einmalige Anschlusspreis steigt an auf 30 €. Der Congstar Homespot Flex ist monatlich kündbar.

Unser Fazit: Mit nur 20 € pro Monat ermöglicht Congstar einen günstigen Einstieg in die Homespot-Welt und vor allem ins Telekom-Netz. Aber auch als echter Festnetz-Internet Ersatz liegt die 200 GB Variante mit 45 € absolut im Rahmen. Schade ist allerdings, dass die Telekom bei ihrem Tochter-Unternehmen das eigentlich deutlich schnellere Telekom LTE Netz auf 50 Mbit/s drosselt und die Nutzung nur an der bei der Bestellung angegebenen Adresse möglich ist.

Lesen Sie hierzu auch unseren Congstar Homespot Erfahrungsbericht

Direkt zu Congstar

4. Homespot-Angebot zum Mitnehmen: die Telekom Speedbox

Bei der Telekom hört der Homespot auf den Namen "Speedbox" und überzeugt in Sachen Leistung. Dank eingebautem Akku kann die Telekom Speedbox 3,5 Stunden lang ohne Strom genutzt werden. Der zur Speedbox am besten passende Tarif heißt "Telekom Magenta Mobil Speedbox" und bringt monatlich 100 GB Daten für 39,95 € mit. Den Telekom Speedbox Router gibt es für nur einmalig 1,- € dazu. Er schafft Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s und ermöglicht über das sehr gut ausgebaute LTE Netz der Telekom einen schnellen Internetzugang per WLAN für bis zu 64 Geräte.

Als Alternative zum Speedbox Basisrouter bietet die Telekom jetzt auch den Huawei 5G CPE Pro 2 an, der für einmalig 199,95 € zu haben ist. In Kombination mit dem Telekom 5G Router ist dann auch ein Speedbox Unlimited Tarif für monatlich 74,95 € buchbar. Damit hat nun also auch die Telekom ein echtes Homespot Unlimited Angebot im Programm. Außerdem lassen sich alle Speedbox Tarife mit der 5G Option für 4,83 € mtl. auf den neuen Mobilfunkstandard aufrüsten. Für flexible Gelegenheits-Surfer ist eventuell die Speedbox Flex das Richtige.

Unser Fazit: Die Telekom Speedbox überzeugt in verschiedenen Bereichen: Mit dem Akku ist sie ein echter mobiler WLAN Router. Dazu kommen die zwei Telekom Speedbox-Tarife mit 100 GB oder unlimitiertem Datenvolumen. Außerdem ist das Netz der Telekom schnell und sehr gut ausgebaut. Der Speedbox 100 GB Tarif ist als echter Festnetz-Internet Ersatz allerdings mit 100 GB monatlichem Datenpaket eher knapp bemessen (zumindest für Nutzer, die auch regelmäßig Filme und Serien streamen wollen). Hier bietet Unlimited Tarif dann zwar unbegrenztes Surf-Volumen, ist dafür aber sehr kostspielig.

Lesen Sie hierzu auch unseren Telekom Speedbox Erfahrungsbericht

Direkt zur Telekom

5. LTE Router von AVM: Fritz!Box LTE Unlimited von Mobilcom Debitel

Auch Mobilcom Debitel hat ein Homespot Angebot in petto. Das sogenannte Fritz!Box LTE Unlimited Paket setzt sich aus einem echten Unlimited Tarif und einem LTE Router von AVM zusammen. Gesurft wird mit einer Downloadrate von bis zu 225 Mbit/s im o2 Netz. Zudem ermöglicht EU-Roaming die Homespot Nutzung im EU-Ausland. Zu einem Tarifpreis von 34,99 €/Monat ist Fritz!Box LTE Unlimited zu bekommen. Hinzu kommt eine einmalige Anschlussgebühr von 39,99 €.

Der zugehörige WLAN Router ist die Fritz!Box 6820 LTE vom renommierten Hersteller AVM. Das Gerät ist im Paket für 1,- € zu haben und funktioniert deutschlandweit an jeder Steckdose und ist selbst im EU-Ausland einsetzbar. Die maximale WLAN Übertragungsrate beträgt 450 Mbit/s. Die Fritz!Box 6820 LTE sorgt für solides WLAN für gängige Anwendungen zuhause. Da er aber nur WLAN n (Wi-Fi 4) unterstützt, ist der LTE Router nicht so leistungsstark wie die anderen Homespot-Geräte.

Unser Fazit: Durch den Unlimited Tarif ist das Fritz!Box LTE Unlimited Paket ein gutes Homespot Angebot zum fairen Preis. Mit der hohen Flexibilität und der Möglichkeit, das eigene Internet und WLAN sogar in den Urlaub mitzunehmen, punktet der Mobilcom Debitel Homespot. Volle WLAN Leistung ist mit der kleinen Fritz!Box leider nicht möglich, für einen soliden Internetanschluss reicht es aber aus.

Weiter Informationen unter Fritz!Box LTE Unlimited

Weiter zum Angebot

6. Noch kein echtes Homespot-Angebot bei 1&1

1&1 hat bisher noch keinen echten 1&1 Homespot im Programm. Ein zwar direkt nicht vergleichbares, aber doch ähnliches Angebot ist das 1&1 WLAN zum Mitnehmen. Das Angebot besteht aus einem mobilen WLAN Router (einmalig 4,99 €) und einem Datentarif. Vier Tarife stehen zur Auswahl: die 1&1 Daten Flat mit S (3 GB ab 6,99 €), M (10 GB ab 9,99 €), L (15 GB ab 14,99 €) und XL (20 GB ab 19,99 €). Der handliche, kleine WLAN Router von 1&1 verfügt über einen Akku mit einer Laufzeit von 6 Stunden im Dauerbetrieb und passt in jede Tasche. Er bringt bis zu 16 Endgeräte im Umkreis ins Internet und erlaubt Datenraten von bis zu 150 Mbit/s über LTE.  

Unser Fazit:Das 1&1 WLAN zum Mitnehmen ist aufgrund der kleinen Datenpakete natürlich kein echtes Homespot-Angebot und stellt damit auch keinen Festnetz-Internet Ersatz dar. Für alle, die unterwegs hin und wieder ein mobiles WLAN für Laptop oder auch mehrere Smartphones und Tablets zum Internet-Surfen benötigen, ist es aber durchaus eine clevere und günstige Lösung.

Ausführliche Informationen zum 1&1 WLAN zum Mitnehmen

DSLWEB Gesamt-Fazit

Ein Homespot kann eine echte Alternative zu einem klassischen Festnetz-Internetanschluss sein. Der Vodafone GigaCube ist in diesem Segment dank großen Datenpaketen und hohen Geschwindigkeiten das beste Angebot. Und er kann flexibel an jeder Steckdose genutzt werden!

Sehr attraktiv ist auch der o2 Homespot mit gleich zwei Unlimited Tarifen zum unschlagbar günstigen Preis. Auch die immer bessere o2 LTE Verfügbarkeit spricht für das Angebot. Wer günstig ins Telekom Netz möchte, wirft einen Blick auf den Congstar Homespot. Damit surft man im Telekom LTE Netz - allerdings nur mit bis zu 50 Mbit/s. Die Telekom Speedbox wiederum kommt für Nutzer in Frage, die gerne auch etwas mehr ausgeben wollen. Wer flexibel sein und das eigene WLAN auch mal in den Urlaub mitnehmen möchte, wirft einen Blick auf Fritz!Box LTE Unlimited. Das Angebot von 1&1 kann da nicht mithalten.


Häufige Fragen und Antworten rund um das Thema Homespot

Was ist ein Homespot?

Im Gegensatz zu einem Hotspot, der einen WLAN-Internetzugang im öffentlichen Raum darstellt, ist ein Homespot ein WLAN-Internetzugang für zuhause. Der Homespot baut ein lokales WLAN-Netzwerk auf und bringt so alle WLAN-fähigen Geräte - wie Smartphones, Laptops, Tablets, aber z.B. auch Streaming-Sticks - ins Internet. Einen günstigen Einstieg in die Homespot-Welt bietet der GigaCube 150 GB für 34,99 €/Monat.

Wieviel kostet ein Homespot?

Die Kosten für einen Homespot hängen vom gewünschten monatlichen Datenvolumen ab. 100 bis 150 GB starten bei rund 35 €, 250 GB sind für rund 45 € monatlich zu haben. Es gibt jedoch auch Unlimited-Tarife, die je nach Anbieter zwischen 30 und 75 € monatlich liegen. Wir empfehlen aktuell den GigaCube Max mit 250 GB Datenvolumen für 43,99 € mtl. (7% günstiger bei Bestellung über DSLWEB).

Was ist der Congstar Homespot?

Der Congstar Homespot ist das Homespot-Angebot von Congstar. Er baut ein lokales WLAN-Netzwerk für alle WLAN-Geräte (Smartphones, Tablets, Laptops, …) auf. Hierfür nutzt der Congstar Homespot das Telekom Mobilfunknetz. Er kann wahlweise mit 30, 100 und 200 GB Datenvolumen bestellt werden. Los geht es beim Congstar Homespot bereits ab 20 € monatlich. Mehr Informationen unter Congstar Homespot.

Was ist der Vodafone Homespot?

Der Homespot von Vodafone hört auf den Namen GigaCube. Er baut ein lokales WLAN-Netzwerk für alle WLAN-fähigen Geräte über das Vodafone Mobilfunknetz auf. Den GigaCube gibt es mit 30, 50, 150 oder 250 GB. Und inzwischen sogar als 500 GB Tarif. Los geht es bei Vodafone GigaCube mit 27,11 € monatlich. Mehr Informationen unter GigaCube.

Was ist der o2 Homespot?

Auch o2 bietet inzwischen einen Homespot an. Der o2 Homespot stellt allen WLAN-fähigen Geräte einen Internetzugang über das o2 Mobilfunknetz zur Verfügung. Den o2 Homespot gibt es wahlweise mit 100 GB zum monatlichen Durchschnittspreis von 19,99 € in den ersten 24 Monaten oder mit zwei Unlimited-Angeboten mit unbegrenztem Datenvolumen ab durchschnittlich 21,45 €. Zudem gibt es auch das o2 Homespot Flex Angebot - also ohne Mindestvertragslaufzeit. Mehr Informationen unter o2 Homespot.

Gibt es einen Homespot ohne Vertrag?

Zwar ist jedes Homespot-Angebot in Deutschland nur mit einem entsprechenden Vertrag erhältlich. Der GigaCube Flex erfüllt jedoch den Wunsch nach einer maximalen Flexibilität bei Homespot-Angeboten vollumfänglich: Beim GigaCube Flex bezahlt man nämlich nur, wenn man ihn auch tatsächlich nutzt - er eingesteckt bzw. eingeschaltet ist. Mehr Informationen dazu unter GigaCube Flex.

Was ist der Unterschied zwischen Hotspot und Homespot?

Ein Hotspot ist ein WLAN-Zugangspunkt im öffentlichen Raum. Über den Hotspot können Nutzer sich mit entsprechenden Zugangsdaten in das Internet einwählen. Der Homespot ist im Gegensatz dazu ein WLAN-Internetzugang für zuhause. Dementsprechend können sich hier nur Nutzer einwählen, die die Zugangsdaten vom Besitzer des Homespots erhalten haben. Ein anderer Name für einen Homespot ist auch WLAN aus der Steckdose.


Tarif-Tipp

Vodafone GigaCube Max mit 250 GB

Der GigaCube Max bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und verfügt über ausreichend Leistungsreserve für eine intensive Internetnutzung. Über DSLWEB gibt es den Tarif mit 75 € Sofortbonus und damit 7% günstiger als beim Anbieter.

Vodafone Giga Cube

Durchschnitt/Monat* 43,99 €

Flexibel

überall in Deutschland nutzbar
im Vodafone LTE Mobilfunknetz

Internet

bis 500 Mbit/s
250 GB Volumen

Hardware

GigaCube Router einmalig 1,- €
 

Aktion im Januar

  • 75 € Sofortbonus über DSLWEB
  • 7% günstiger als beim Anbieter
  • LTE Router für nur 1,- € inklusive

Congstar Homespot 30

Der Congstar Homespot 30 bringt zum Pauschalpreis von 20 €/Monat ein Datenvolumen in Höhe von 30 GB ins Haus. Für das Surfen im Internet wird das leistungsstarke Telekom LTE Netz mit bis zu 50 Mbit/s genutzt. Auf Wunsch mit dabei ist der Homespot LTE Router, den WLAN Router gibt es für 1,24 €.

Congstar Homespot LTE Router Gen2

Monatspreis 20 €

Internet

bis 50 Mbit/s
30 GB Volumen

Router

WLAN Router für 1,24 €
oder in 24 Monatsraten
à 0,01 € (+ einmalig 1,- €)

Flexibel

auch ohne Laufzeit buchbar

Aktion bis 31. Januar:

  • Homespot LTE Router für 0,01 € mtl.