Homespot Unlimited Angebote

Telekom, o2 und Co: Wer hat den besten Unlimited-Homespot?

Homespot Angebote sind dank passender Unlimited Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen inzwischen zu einer echten Alternative zum klassischen DSL, VDSL oder Kabel-Internet Festnetzanschluss geworden. Unlimited Tarife werden aktuell von der Telekom, o2 und Mobilcom Debitel angeboten. Die Homespot Angebote basieren allesamt auf den modernen LTE Mobilfunknetzen dieser Netzbetreiber. Wir haben den drei am Markt befindlichen Angeboten auf den Zahn gefühlt.

Aktualisiert 17.01.2021
Homespot Unlimited Angebote von Telekom und o2 im Vergleich
4.53 / 5 15 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (15)

Die drei Homespot Unlimited Angebote im Vergleich

Für einen ersten schnellen Überblick haben wir die Vor- und Nachteile von zwei Homespot Unlimited Angeboten nachfolgend in einer Tabelle zusammengefasst. Dabei ist der o2 Homespot das günstige Spitzen-Angebot. Wer dagegen auf besonders starke Leistung setzt, wirft einen Blick auf die Telekom Speedbox.

Weiter unten auf der Seite folgt dann eine ausführliche Beschreibung und Bewertung der Angebote. Außerdem stellen wir den Dritten im Bunde, das Fritz!Box LTE Unlimited Paket von Mobilcom Debitel vor.

o2 Homespot

o2 Homespot Unlimited

Unser Tipp für das günstigste Angebot

  • Zwei Tarife mit Unlimited Datenvolumen
  • mit bis zu 50 und 100 Mbit/s im Internet surfen
  • o2 Homespot WLAN Router ab 4,99 €
  • geringere LTE Verfügbarkeit im o2 Mobilfunknetz
  • nur an einer festgelegten Adresse nutzbar
  • kein eingebauter Akku


o2 my Home M (LTE/5G) für 
21,45 € mtl.
Durchschnittspreis bei Bestellung über DSLWEB
14% günstiger als beim Anbieter
dank 85 € Sofortbonus

Mehr Informationen

Zum Angebot

Telekom Speedbox 5G Router: Huawei 5G CPE Pro 2

Telekom Speedbox XL

Unser Tipp für den leistungsstarken Festnetz-Ersatz

  • Unlimited Datenvolumen
  • mit bis zu 300 Mbit/s im Internet surfen
  • im gut verfügbaren Telekom LTE Mobilfunknetz
  • flexibel an jedem Stromanschluss nutzbar
  • Speedbox 5G Router für 199,95 €
  • kein eingebauter Akku


Magenta Speedbox XL für 74,95 € mtl.
einmaliger Anschlusspreis 38,94 €
inklusive 5G

Mehr Informationen

Zum Anbieter

1. Homespot für Preisbewusste: o2 Homespot Unlimited

o2 hat ein Homespot Unlimited Angebot mit zwei Tarifen im Programm. Über DSLWEB sind diese dank Sofortbonus zum besonders günstigen Durchschnittspreis in den ersten 24 Monaten zu haben: o2 my Home M (LTE/5G) bietet unbegrenztes Datenvolumen bei max. 50 Mbit/s zum Kampfpreis von 21,45 €/Monat - das ist 14% günstiger als beim Anbieter. Doppelt so schnell mit bis zu 100 Mbit/s geht es mit dem o2 my Home L (LTE/5G) Tarif ins Netz. Der ist schon für 28,74 €/Monat zu haben, was 4% unter dem o2 Durchschnittspreis liegt. Den dazu passende o2 Homespot LTE Router gibt es für 4,99 € monatlich dazu. Der o2 Homespot 5G Router kostet 19,50 €/Monat.

Ist das Angebot also empfehlenswert? Ja, an Standorten mit guter o2 LTE Verfügbarkeit erreicht man mit dem o2 Homespot sehr gute Werte von 40 bis 70 Mbit/s (mehr dazu auch in unserem o2 Homespot Erfahrungsbericht), was einen VDSL 50 Anschluss in der Leistung deutlich übertrifft. Das ist aber leider nicht flächendeckend der Fall. Daher sollte man vorab unbedingt die o2 LTE Verfügbarkeit für den eigenen Standort prüfen. Ist die o2 LTE Netzabdeckung gegeben, kommt man in den Genuss des Unlimited-Schnäppchens.

Ein Nachteil muss jedoch beachtet werden: Der o2 Homespot darf nur an einer bei der Bestellung festgelegten Adresse betrieben werden. Er ist also eher als echter Festnetz-Internetanschluss-Ersatz gedacht. Deshalb verfügt der o2 Homespot LTE Router auch über keinen eingebauten Akku (wie beispielsweise die Speedbox der Telekom). Dafür kann hier aber über den Telefonanschluss am Router und eine Festnetz-Flat telefoniert werden, die bereits im Preis enthalten ist.

Unser Fazit: Wer an einem Standort wohnt, an dem das o2 LTE Mobilfunknetz verfügbar ist, macht mit einem der o2 Homespot Unlimited Tarife ein echtes Schnäppchen. Zwar darf der o2 Homespot nur an einer festgelegten Adresse betrieben werden. Dafür ist er preislich aber mit seinen Festnetz-Konkurrenten gleichauf und damit für Standorte mit schlechter Festnetz-Internet-Versorgung eine preiswerte Alternative.

Mehr Informationen zum o2 Homespot Unlimited

Zum Angebot

2. Leistungsstarker Festnetz-Ersatz: die Telekom Speedbox Unlimited

Der Magenta Mobil Speedbox XL Tarif bietet unlimitiertes Datenvolumen. Damit macht die Speedbox dem klassischen Festnetz-Internetanschluss Konkurrenz mit dem zusätzlichen Vorteil, dass man die Box auch überall hin mitnehmen kann. Außerdem ist der Speedbox 5G Router für zukünftige Technologien gewappnet. Leider hat das auch seinen Preis: der Speedbox 5G Router kostet satte 199,95 €.

Dafür bekommt man allerdings einen WLAN Router mit ordentlich Leistung. Denn für das Heimnetz unterstützt das Gerät bereits den neuesten WiFi 6 WLAN Standard, der für schnellere und stabilere Datenübertragungen im WLAN sorgt, als die Vorgänger-Standards. Zusätzlich ist die Speedbox 5G bereits für die neue Mobilfunk-Generation gerüstet. Allerdings ist der Magenta Mobil Speedbox XL Tarif aktuell noch auf 300 Mbit/s im Download und 150 Mbit/s im Upload beschränkt - was verglichen mit einem "normalen" Festnetz-Anschluss sehr schnell ist.

Der Speedbox Unlimited Tarif kostet 74,95 € pro Monat. Der einmalige Anschlusspreis beträgt bei der Telekom 39,95 €. Versandkosten fallen keine an.

Unser Fazit: An der Telekom Speedbox Unlimited gibt es - bis auf den hohen Preis für Router und Tarif - nichts zu mäkeln. Das leistungsstarke und gut verfügbare Telekom LTE Mobilfunknetz sorgt großflächig für eine gute Internetverbindung. Dank unbegrenztem Datenvolumen gibt es keine Limits, auch ist die Speedbox an keine Adresse gebunden. Man kann seinen eigenen Internetanschluss quasi überall mit hinnehmen. Wer diese Art der Mobilität jedoch nicht benötigt und falls ein schneller Festnetz-Internetanschluss am gewünschten Standort verfügbar ist, wird aber aufgrund des hohen Preises diesem wohl den Vortritt lassen.

Mehr Informationen unter Speedbox Unlimited Tarif

Direkt zur Telekom

3. Solides WLAN besonders flexibel: Fritz!Box LTE Unlimited

Fritz!Box LTE Unlimited von Mobilcom Debitel ist ein kompaktes Paket aus einem Unlimited Tarif und einem LTE Router von AVM. Der Fritz!Box LTE Unlimited Max Tarif bietet somit unbegrenztes Datenvolumen mit Internet-Geschwindigkeiten bis zu 225 Mbit/s im o2 Netz. Außerdem unterstützt der Unlimited Tarif EU-Roaming, wodurch er auch im europäischen Ausland genutzt werden kann. Der Tarif kostet monatlich 34,99 €. Hinzu kommt ein einmaliger Anschlusspreis von 39,99 €.

Hardware-seitig bietet das Homespot Unlimited Angebot einen schlichten LTE Router, die AVM Fritz!Box 6820 mit WLAN Übertragungen bis 450 Mbit/s für 1,- €. Leider unterstützt das Gerät aber nur den WLAN n (Wi-Fi 4) Standard, wodurch es im Vergleich zu anderen Homespot Routern nicht so leistungsstark ist. Surfen und Serien-Streaming beispielsweise sind dennoch auch mit mehreren Geräten parallel möglich. Zudem funktioniert der LTE Router an jeder Steckdose in Deutschland und kann selbst im EU-Ausland betrieben werden.

Unser Fazit: Mit Fritz!Box LTE Unlimited von Mobilcom Debitel holen sich Nutzer ein solides Homespot Paket nachhause. Gängige Anwendungen stellen kein Problem dar, eine umfassende Heimvernetzung empfiehlt sich aufgrund des doch sehr simplen WLAN Routers aber weniger. Für flexible Nutzer, die ihr Internet auch gerne einmal in die Ferienwohnung oder auf der Campingplatz mitnehmen, ist das Fritz!Box LTE Unlimited Paket aber durchaus einen Blick wert.

Weitere Informationen unter Fritz!Box LTE Unlimited

Zum Angebot


DSLWEB Gesamt-Fazit

Ein Homespot Angebot ist dank Unlimited-Datentarifen eine echte Alternative zum klassischen Festnetz-Internetanschluss über DSL, VDSL oder Kabel geworden. Und auch in der Praxis zeigen die Angebote, dass sie (guten Mobilfunk-Empfang vorausgesetzt) ihren Festnetz-Konkurrenten in Sachen Performance in nichts nachstehen.

Als optimalen Festnetz-Ersatz empfehlen wir, falls am gewünschten Standort verfügbar, einen der o2 Homespot Unlimited Tarife. Sie sind eine günstige Alternative und bringen sogar einen Telefonanschluss am Gerät mit. Die Alternative im gut ausgebauten Telekom Mobilfunknetz ist die Telekom Speedbox Unlimited. Sie kann überall in Deutschland mithin genommen werden und ermöglicht bis zu 300 Mbit/s. Jedoch ist sie sehr kostspielig. Ebenfalls besonders flexibel und zum fairen Preis gibt es Fritz!Box LTE Unlimited von Mobilcom Debitel. Hier ist jedoch keine volle WLAN Power mit dem Router zu erwarten.

Was wurde aus dem GigaCube Unlimited?

Mit seinem GigaCube Pro Tarif hatte Vodafone bis 10. Oktober 2020 ein Angebote mit unlimitiertem Datenvolumen im Programm. Denn die enthaltenen 500 GB wurden aktionsbedingt in ein unlimitiertes Datenvolumen umgewandelt. Das machte den GigaCube zu einem echten Festnetz-Ersatz. Die Aktion ist leider zum oben genannten Datum beendet worden.

Mehr Informationen zum GigaCube Unlimited

Zum Angebot