HD+ Erfahrungen

Im Test: HD+ Abo und HD+ Modul ausprobiert

Über die heimische Sat-Anlage kommen die Privatsender von RTL, ProSieben, Sat.1 und Co. zunächst nur in SD-Qualität auf den Fernseher. Wer die deutlich schärferen HD-Sender empfangen möchte, braucht HD+. Wir haben HD+ ausprobiert und verraten, wie es mit der Freischaltung in der Praxis klappt...

von Thomas Rauh
Aktualisiert 13.09.2023
HD+ Erfahrungen - HD+ Abo und Modul im Test
3.96 / 526 (26)
HD Plus Erfahrungen

Überblick: Unsere Erfahrungen mit HD+

Logo HD+

Was ist HD+ für Satellit?

  • Dienst zur Entschlüsselung der großen Privatsender in HD
  • für Haushalte mit Sat-Empfang über Astra
  • 26 HD-Sender von Comedy Central HD bis Vox HD
  • 3 Ultra-HD Sender: RTL UHD, ProSieben UHD, UHD 1

Benötigt:

  • HD+ Abo / HD+ Karte & HD+ Modul oder
  • HD+ Abo / HD+ Karte & HD+ Receiver oder
  • HD+ Abo / HD+ Karte & Smart TV mit HD+ TV App

HD+ Abo
6,- € mtl.
oder 75 € pro Jahr

Zu HD+

HD+

HD+ im Test: So waren unsere Erfahrungen mit HD+

Wann brauche ich HD+? Wer daheim sein Fernsehprogramm über Satellit empfängt, kennt das Dilemma: Die öffentlich-rechtlichen Programme gibt es kostenfrei und ohne Umschweife in HD-Qualität. Die allermeisten privaten Programme landen jedoch zunächst nur in der deutlich schlechteren SD-Auflösung auf dem Fernsehschirm. Gerade auf dem großen Smart TV mit Full-HD oder UHD-Auflösung wirken die Bilder dann grob und pixelig. Die privaten HD-Sender finden sich zwar ebenfalls in der Astra Senderliste, sind jedoch verschlüsselt. Wer sie freischalten und empfangen möchte, braucht zwingend HD+.

Erfahrene Sat-Nutzer dürften mit HD+ schon vertraut sein. Der Service bietet in Deutschland die einzige Möglichkeit, die großen Privatsender von RTL HD, ProSieben HD und Co. zu entschlüsseln. Konkret werden die HD-Sender über eine Smartcard oder immer häufiger auch rein elektronisch freigeschaltet. Damit das klappt, benötigen Verbraucher in den meisten Fällen noch ein passendes HD+-Gerät - entweder ein HD+ Modul, einen HD+ Receiver oder aber einen Fernseher mit integrierter HD+-Funktion.

Unsere Wahl: HD+ und HD+ Modul im Abo

Die allermeisten Kunden von HD Plus verwenden zur Freischaltung eine HD+ Smartcard in Kombination mit dem HD+ Modul. Wir haben uns deshalb ebenfalls für diese Lösung entschieden: Sie ist unkompliziert und funktioniert an so gut wie jedem Fernseher! Die Handhabung ist denkbar einfach: Die HD+ Smartcard kommt in das HD-Modul, auch CI-Modul genannt. Beides zusammen gehört dann in den CI-Schacht des Fernsehers. Der Schacht befindet sich in der Regel auf der Rückseite des TV-Geräts.

Bei vielen Fernsehern ist der CI-Schacht gut sichtbar und direkt einsatzbereit. Hier muss nur noch das Modul korrekt - mit dem Logo vorn sichtbar - eingeschoben werden. Bei unserem Samsung Smart TV mussten wir bei der ersten Verwendung noch einen Adapter für das CI-Modul anbringen. Der Adapter wird beim Kauf des Fernsehers mitgeliefert und ist ebenfalls schnell installiert.

Durch das HD+ Modul im CI-Schacht unseres Fernseher brauchen wir für die Entschlüsselung keinen separaten Receiver. Wir können somit wie gewohnt direkt mit der TV-Fernbedienung durchs Programm zappen.

HD+ Karte aus dem Handel oder Abo bei HD+?

Wo bekomme ich eine HD+ Smartcard und das HD+ Modul? Im Handel - etwa in Elektronikläden oder auch in Online-Stores - sind vor allem die HD+ Karten erhältlich. Hier kaufen Nutzer quasi die Prepaid-Version. Sie zahlen 75 € für die Karte und schalten damit HD+ für 12 Monate frei. Die Preise können sich im Einzelhandel aber auch über der Marke von 75 € bewegen. Hier heißt es: Preise vergleichen! Das passende Modul ist ebenfalls im Handel zu bekommen.

Wir haben die Smartcard jedoch zusammen mit dem HD+ Modul direkt über Website von HD Plus bestellt. Der Vorteil dabei: Nutzer erhalten hier immer den offiziellen Preis - also keine überteuerten Angebote - und zahlen keine Versandkosten. Außerdem ist nur dort auch das HD+ Abo für 6 Euro pro Monat erhältlich. Wer schon eine Smartcard (mit CI-Modul) besitzt, kann HD+ also mittels Abo verlängern. Das ist unterm Strich günstiger und zudem bequemer als stets eine neue HD+ Verlängerungskarte zu erstehen.

Unsere Wahl für den HD+ Test

Logo HD+

HD+ Modul mit 6 Monate HD+

  • HD+ Modul und HD+ Karte im Paket
  • inklusive 6 Monate HD+ Sender
  • geeignet für alle Fernseher mit CI-Slot
  • kein Abo, läuft automatisch aus
  • danach flexibel verlängerbar
  • versandkostenfrei

HD+ Modul mit HD+ Karte
79 € einmalig

Zu HD+

Vorteile: Warum HD+ direkt bei HD+ bestellen?

Vorteile
  • offizielle und faire Preise
  • keine Versandkosten
  • günstigeres HD+ Abo nur direkt bei HD+
  • auch HD+ 12-Monats-Karte und HD+ Modul erhältlich

HD+ Sender tauchen nicht auf? - Sendersuchlauf starten

Wie schon erwähnt, sind die HD-Programme nach Einsetzen des HD-Moduls mit gültiger Smartcard automatisch freigeschaltet. Die vorher verschlüsselten Sender sind nun freigegeben. Gelingt das nicht, sollten Nutzer einen Sendersuchlauf über das Menü des Fernsehers anstoßen.

Fehlen die privaten HD-Sender etwa ganz in der Senderliste? Zuweilen schließt die voreingestellte Sendersuche des Fernsehers auch verschlüsselte Programme aus. In der Sat TV Senderliste landen dann nur freie, nicht verschlüsselte Programme. Auch in diesem Falle sollten Verbraucher die Sendersuche erneut anstoßen. Nach dem Suchlauf dürften die nun entschlüsselten Privatsender in der Programmliste auftauchen.

Mögliche Fehlermeldung beim HD+ Test

Sollten die HD+ Karte und / oder das HD+ Modul nicht korrekt sitzen, dann meldet der Fernseher dies in vielen Fällen ebenfalls zurück. Wir haben es jedenfalls mal ausprobiert: Sind Karte und Modul nicht voll in den CI-Schacht eingeschoben, dann präsentiert unser Smart TV von Samsung einen entsprechenden Hinweis. Mögliche Fehler an dieser Stelle lassen sich so schnell beheben.

Welche Sender empfange ich mit HD+?

Ist das HD+ Modul mit der Smartcard korrekt installiert, sind die Sender auch schon freigegeben. Wir empfangen direkt die versprochenen HD+ Sender. Die Bildqualität auf RTL HD, ProSieben HD und Co. ist sofort spürbar besser als auf den entsprechenden SD-Sendern. Die Liste umfasst insgesamt 26 HD-Kanäle und 3 UHD-Programme. Geboten wird über Satellit im Übrigen Full-HD mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten.

Unsere HD Plus Erfahrungen mit Ultra HD: Was wird geboten?

Über das Programm der Privatsender müssen wir nicht viel reden. Interessant sind aber die UHD-Sender. Was ist auf RTL UHD, ProSiebenSat.1 UHD und UHD 1 los? Hierbei handelt es sich streng genommen nicht um eigenständige Kanäle mit unabhängiger Programmgestaltung. Vielmehr werden hier jene TV-Sendungen geboten, die von den Sendeanstalten in 4K produziert werden. RTL UHD versammelt deshalb Inhalte, die im regulären Programm auf den Sendern der RTL-Gruppe laufen - nur eben in UHD-Auflösung.

RTL UHD zeigt etwa werktags ab 17:30 Uhr die Soap-Dauerbrenner Unter uns, Alles was zählt, Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Hinzu kommen Shows, Sport-Events oder auch Film-Produktionen. Etwa Fußball Länderspiele in Ultra-HD und Let's Dance. Ein ähnliches Konzept verfolgt ProSiebenSat.1 UHD. Der Kanal bündelt die Sender ProSieben UHD, SAT.1 UHD, Kabel Eins UHD, sixx UHD, ProSieben Maxx UHD, Kabel Eins Doku UHD und SAT.1 Gold UHD. Auf UHD 1 laufen schließlich 4K-Inhalte von Eurosport, Tele 5 und Deluxe Music.

Übersicht: HD+ Sender über Satellit

RTL HD Logo
Sat.1 HD Logo
Vox HD Logo
ProSieben HD Logo
Kabel Eins HD Logo
RTL Zwei HD Logo
Sat.1 Gold HD Logo
RTL Up HD Logo
Vox up HD Logo
Nitro HD Logo
DMAX HD Logo
Tele 5 HD Logo
ProSieben Maxx HD Logo
sixx HD Logo
TLC HD Logo
Super RTL HD Logo
Disney Channel HD Logo
Comedy Central HD
Welt HD Logo
n-tv HD Logo
Kabel Eins Doku Logo
Inplus HD Logo
Deluxe Music HD Logo
MTV HD Logo
SPORT1 HD Logo
Eurosport 1 HD Logo
RTL UHD Logo
ProSiebenSat.1 UHD Logo
UHD1 Logo

HD Plus im Test: Wie teuer ist HD+?

Wer daheim häufig die privaten TV-Sender sieht, ist mit HD+ gut bedient. Wir halten die Kosten für fair und überschaubar. Bei jährlicher Verlängerung per HD+ Karte für 75 € (gültig 12 Monate) ergeben sich rechnerisch Kosten von 6,25 Euro im Monat. Bequemer und noch einen Tick günstiger ist das HD+ Abo für 6 Euro pro Monat. Die Anschaffungskosten halten sich ebenfalls in Grenzen: Viele moderne Smart TVs können inzwischen die digitale Freischaltung über die HD+ TV App nutzen, hierbei wird kein Zusatzgerät benötigt. Es entstehen keine einmaligen Kosten. Ist die elektronische Freitschaltung nicht möglich, hilft das HD+ Modul. Das Modul kostet direkt bei HD+ 79 Euro und enthält gleich die HD+ Freischaltung für 6 Monate. - Ebenfalls ein fairer Preis.

Besonders verbraucherfreundlich ist die kostenlose Testphase, welche in vielen Fällen möglich ist. Wer zum Beispiel einen neuen Fernseher kauft, kann HD+ oft 6 Monate lang gratis freischalten. So lässt sich das Ganze problemlos ausprobieren. Die Testphase endet automatisch. Wer danach dabei bleiben möchte, holt sich am besten einen Verlängerungscode oder ein HD+ Abo.

Unser Tipp: Insbesondere für jene Verbraucher, die langfristig dabei bleiben möchten, lohnt ein HD+ Abo. Dieses bietet Komfort, und ist obendrein mit 6 Euro pro Monat noch günstiger als die jährliche Verlängerung per HD+ Karte. Außerdem bleibt das Abo jederzeit monatlich kündbar.

Erfahrungen mit der HD+ App

Ein schönes Zusatz-Feature stellt die HD Plus App dar. Sie ist erhältlich für Smartphones und Tablets mit Android- oder iOS-Betriebssystem. Die App ist grundsätzlich kostenlos und so auch für jedermann nutzbar. In der Gratis-Variante bietet sie einen Programm-Guide und eine Merklisten-Funktion. Sie taugt so als digitale Fernsehzeitschrift.

Kostenlose Funktionen der HD Plus App

  • Programmguide (EPG)
  • Merkliste
  • Detail-Infos zu TV-Sendungen
  • Suche nach bestimmten Sendungen

Registrierte Kunden von HD+ können auf der App zusätzlich Live-TV freischalten. Mit der Option HD+ ToGo landen unterwegs rund 80 Sender in HD-Qualität auf dem Smartphone- oder Tablet-Screen. Mit dabei sind sowohl die privaten HD Sender als auch die öffentlich-rechtlichen. HD+ ToGo kostet allerdings 5 Euro zusätzlich pro Monat und erlaubt zwei gleichzeitige Streams.


Vor- und Nachteile HD Plus

Vorteile
  • unkomplizierte Handhabung, einfache Freischaltung der HD+ Sender
  • 26 private HD-Sender und 3 UHD-Sender
  • fairer Preis für HD+ Abo und HD+ Modul auf der HD Plus Website
  • kostenlose Testphase beim Kauf eines neuen HD+-Geräts (z.B. Smart TV)
  • keine Versandkosten bei Buchung über HD+ Website
Nachteile
  • zusätzliche Kosten für TV-Streaming auf Smartphone & Tablet (HD+ ToGo)

Weiterlesen: HD+

Tariftipp

Private HD-Sender mit HD+ freischalten

Sat-Empfänger können die privaten HD-Sender von ProSieben HD bis Vox HD mit einem HD+ Abonnement entschlüsseln.

Bestandteile HD Plus Abo

Sender

26 private HD-Sender

Ultra-HD

RTL UHD, ProSiebenSat.1 UHD und UHD1

mehr

auf Wunsch inkl. HD+-Modul

  • für 6 € pro Monat oder 75 € pro Jahr
  • für 8,75 € pro Monat inkl. HD+-Modul

HD+ im Jahresabo
6 € pro Monat
oder 75 € pro Jahr

Tipp