Gleiche Leistung nach DSL Umzug

Umziehen und wie gewohnt surfen

Wer umzieht, muss sich neben allen anderen Dingen auch um die Mitnahme des Internetzugangs kümmern. Was aber passiert eigentlich, wenn der Provider an der neuen Adresse keinen Anschluss bereitstellen kann? Und wie wirkt sich der Wohnortwechsel auf die Laufzeit des Internetvertrags aus?

Aktualisiert 12.10.2015
Gleiche Leistung nach DSL Umzug: Wohnort wechselt, nicht der Vertrag 4.15 / 5 20 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (20)

Ein Umzug bedeutet immer auch Arbeit. Bei all den Dingen, die es zu beachten gilt, sollte nicht vergessen werden, dass auch der DSL oder Kabel Internet Anschluss mit zum neuen Wohnort umzieht. Dabei hat der Nutzer das Recht, am neuen Wohnort das gleiche Komplettpaket bereitgestellt zu bekommen, wie an der alten Adresse. Dies ist seit Mai 2012 im deutschen Telekommunikationsgesetz festgeschrieben.

Im Vorfeld des Umzugs sollte der Nutzer als erstes prüfen, ob der jeweilige Anbieter am neuen Wohnort überhaupt einen vergleichbaren Internetanschluss schalten kann. Hierfür bietet sich die Nutzung des Verfügbarkeitstests auf der Webseite des jeweiligen Providers an.

Verbraucherrechte: Gleiche Leistungen nach Umzug

Fällt der Check positiv aus und steht auch die bisherige Bandbreite weiterhin zur Verfügung, kann der Umzug des Internetanschlusses angegangen werden. Ist der Anbieter jedoch nicht in der Lage, einen Anschluss mit gleicher Leistung oder gar überhaupt einen Anschluss zu schalten, steht dem Kunden das Recht aus Sonderkündigung zu.

Weiterhin hat der Kunde Anspruch darauf, dass auch nach dem Umzug die alte Vertragslaufzeit weiterhin gilt. Allerdings verlangen viele Anbieter hierfür eine Gebühr. Diese entfällt, wenn der Nutzer sich für den Neubeginn der 24-monatigen Vertragslaufzeit entscheidet.

Bei einem Umzug mit dem Internetanschluss haben Sie ein Recht auf...

  • gleiche Leistung des Internetanschlusses am neuen Wohnort
  • die Möglichkeit, die Vertragslaufzeit wie bisher weiterführen zu können


Sollte der Provider am neuen Wohnort keinen adäquaten DSL Anschluss bereitstellen können oder für gleiche Leistung mehr Geld verlangen, kann der Kunde nach gültigem Gesetz die Sonderkündigung einreichen. Der Vertrag wird dann mit einer Frist von 3 Monaten beendet und es kann - sofern verfügbar - am neuen Wohnort ein Internetkomplettpaket bei einem anderen Anbieter beauftragt werden.

Mehr zum Umzug mit dem DSL Anschluss

Sie wollen Umziehen und benötigen umfassende Informationen zum Thema DSL Umzug? Vom allgemeinen Ablauf, über die möglichen Kosten, bis hin zu den Besonderheiten bei den einzelnen Anbietern hält DSLWEB alle wichtigen Details im Special zum Thema DSL und Telefon Umzug für Sie bereit.

Weiter zum DSLWEB Special zum Thema DSL Umzug

Paar am Laptop

Wichtiger Hinweis: Diese Informationen stellen keine Rechtsberatung sondern allgemeine Hinweise dar, für deren Vollständigkeit und Richtigkeit wir keine Haftung übernehmen können. Bei (konkreten) rechtlichen Fragen und für eine Rechtsberatung wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt.


Recht und Gesetz im Überblick

Das Recht auf Nachbesserung bei zu geringer Leistung ist nur eine von vielen Neuerungen, die aus geänderten Richtlinien der EU sowie der Novellierung des deutschen TK Gesetzes resultieren. Auch weitere Verbraucherrechte wurden gestärkt und erweitert, worüber DSLWEB ausführlich berichtet.

Zum DSLWEB Special Recht und Gesetz

Recht und Gesetz