Glasfaser Deutschland

Technik, Tarife und Kosten für schnelles Glasfaser Internet

Internet per Glasfaser ist in Deutschland im Kommen. Bundesweit entstehen mehr und mehr Glasfaser-Hausanschlüsse, die Internet-Geschwindigkeiten von 1 Gbit/s und mehr erlauben. Die wichtigsten Anbieter heißen Deutsche Glasfaser und Deutsche Telekom.

von Thomas Rauh
Aktualisiert 08.06.2024
Glasfaser Deutschland - so gibt es schnelles FTTH-Internet
4.67 / 56 (6)
Glasfaser Deuschland - Technik, Ausbau, Tarife
Thomas Rauh | Glasfaser Deutschland

Glasfaser Deutschland

Vorteile von Glasfaser Internet:

  • hohe Übertragungsraten von 1 Gbit/s und mehr
  • stabil, zukunftssicher, störungsresistent
  • sehr schnell im Download und im Upload
  • strahlungsarm und geringerer Energieverbrauch

Glasfaser Verfügbarkeit in Deutschland:

  • für rund 16 Mio. Haushalte in Deutschland
  • 8,4 Mio. Telekom-Glasfaseranschlüsse
  • 3,2 Mio. FTTH-Anschlüsse Deutsche Glasfaser
  • neuer Glasfaseranschluss oft kostenlos

Glasfaser in Deutschland für immer mehr Haushalte verfügbar

Wie ist es um Internet per Glasfaser in Deutschland bestellt? - Bundesweit erhalten mehr und mehr Privathaushalte und Unternehmen einen modernen Netzanschluss auf Basis von FTTH bzw. FTTB. Bei Fiber-to-the-Home reichen die Glasfaserleitungen komplett bis in den Haushalt, sodass Datenpakete ohne Umwege und in schnellstmöglicher Geschwindigkeit transportiert werden. Bei Fiber-to-the-Building reichen die Glasfaserleitungen immerhin bis ins Gebäude, oft den Keller. Auch dies ermöglicht schnelles Glasfaser-Internet.

Glasfaser Internet bietet im Vergleich zu DSL über die Telefonleitung und Kabel Internet via TV-Kabeldose einige Vorteile. Zum einen sind darüber schon heute Geschwindigkeiten bis 1 Gbit/s erhältlich, zum Teil sogar schon bis 2 Gbit/s im Download. Hinzu kommen hohe Datenraten im Upload für das Hochladen von Daten. Die Leitungen gelten zudem als zukunftssicher, sodass sie selbst für die Anforderungen der Zukunft gerüstet sind. Hier besteht noch viel Luft nach oben.

Bei DSL liegt die Höchstgeschwindigkeit derzeit bei 250 Mbit/s, bei Kabel Internet ist zwar ebenfalls 1 Gbit/s drin, allerdings ist die Technik wesentlich anfälliger für Störungen. Zudem kann es gerade zu Stoßzeiten zu Engpässen kommen. Die Glasfaser-Technik ist dagegen unempfindlicher gegenüber Störeinflüssen und verbraucht weniger Energie. Bundesweit besitzen derzeit rund 16 Mio. Haushalte einen direkten Glasfaserzugang auf Basis von FTTH oder FTTB - Tendenz schnell steigend.

Tipp: Glasfaser Internet von Deutsche Glasfaser

Vor allem in ländlichen Gebieten verlegt Deutsche Glasfaser (DG) neue Glasfaser-Internetleitungen. Der Name des Anbieters ist dabei Programm, denn DG setzt ausschließlich auf reine Glasfaserverbindungen, wobei die Lichtwellenleiter bis in die Wohnung des Kunden geführt werden. Falls vor Ort zu bekommen, ist etwa der Tarif "DG classic 300" eine starke Wahl. Viel Leistung und ein fairer Preis kommen hier zusammen.

Empfehlung Deutsche Glasfaser Internet

Logo Deutsche Glasfaser

DG classic 300

Haushalten mit FTTH-Anbindung empfehlen wir DG classic 300 - ein Tarif mit hoher Internet-Geschwindigkeit und Telefon-Flat zum sehr guten Preis:

  • 300 Mbit/s Internetanschluss
  • 150 Mbit/s im Upload
  • Internet-Flatrate + Festnetz-Flat
  • reduzierter Grundpreis im 1. Jahr
  • 30 € Online-Bonus
  • Wechselgarantie:
    Tarifwechsel nach 12 Monaten möglich

24,99 € mtl.
für 12 Monate, dann 49,99 € mtl.

Zu Deutsche Glasfaser

-24%
Angebot gültig bis 30.06.2024

Sollte man auf Glasfaser umstellen?

Zwar liefert DSL derzeit meist noch genügend Bandbreite für die meisten Privathaushalte. Den steigenden Anforderungen der Zukunft wird jedoch nur reines Glasfaser Internet gerecht. Im Rahmen von Ausbauprojekten erhalten Haushalte meist einen kostenlosen Glasfaseranschluss und rüsten sich so für Gegenwart und Zukunft.

Ist mit Glasfaser auch das WLAN schneller?

Über Glasfaser steigt die verfügbare Internet-Geschwindigkeit. Je nach gebuchtem Tarif sind bis zu 1000 Mbit/s möglich, zum Teil sogar schon mehr. Ein moderner WLAN-Router mit aktuellem Übertragungsstandard unterstützt dabei die volle gebuchte Bandbreite. Ältere Modelle jedoch oft nicht.

Wird DSL nach Glasfaser abgeschaltet?

Der Glasfaser Hausanschluss entsteht parallel zum bestehenden DSL- und/oder Kabelnetz. Anwohner können auch nach Fertigstellung des Glasfaseranschlusses zwischen den Techniken wählen.


Glasfaser-Anbieter in Deutschland

Am Ausbau von Glasfaser Deutschland beteiligen sich bundesweit viele Unternehmen, z.B. die Telekom, Westconnect, EWE, M-net und zahlreiche weitere. Viele von denen sind ohnehin seit Jahren als Internetanbieter aktiv und setzen oft auf einen Technik-Mix. Je nach Art der Leitungen erhalten Endkunden Internet per DSL, Kabel oder eben Glasfaser.

Als einer von wenigen Anbietern setzt Deutsche Glasfaser komplett auf Glasfaser. Das Unternehmen treibt im gesamten Bundesgebiet Glasfaser-Ausbauprojekte voran. Einen neuen Glasfaser-Hausanschluss von DG erhalten vor allem Regionen, die bislang unterversorgt sind - wo also derzeit nur ungenügende Bandbreiten möglich sind.

Was kostet Deutsche Glasfaser im Monat?

Wo schon ein Hausanschluss von Deutsche Glasfaser vorhanden bzw. geplant ist, können Anwohner aus Internet Tarifen mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten wählen. Die gebuchte Maximalgeschwindigkeit bestimmt den Preis. DG basic 100 mit 100 Mbit/s im Download gibt es für 39,99 € pro Monat. Eine sehr gute Wahl ist DG classic 300 für 49,99 €. Der teuerste Deutsche Glasfaser Tarif DG 1000 kostet 89,99 € pro Monat.

Ausbau von Glasfaser Deutschland: Gigabitstrategie der Bundesregierung

Eigens für den Breitbandausbau in Deutschland hat das Bundeskabinett Anfang 2023 die Gigabitstrategie beschlossen. Der Ausbau von Glasfaser in Deutschland wird damit gezielt gefördert. Konkret soll sich die Anzahl der Glasfaseranschlüsse für Privathaushalte und Unternehmen bis 2025 verdreifachen. Dann sollen 50 Prozent aller Haushalte einen Glasfaseranschluss bekommen.

Hierfür wurde das Bundesförderprogramm Breitband aufgesetzt, welches auch auf die Förderung der Glasfaser-Infrastruktur in jenen Gebieten abzielt, in denen der Ausbau nicht wirtschaftlich ist. Glasfaser wird somit durch öffentliche Fördergelder unterstützt. Bis 2030 sollen überall Glasfaseranschlüsse zur Verfügung stehen. Das klare Ziel lautet: "flächendeckend Glasfaseranschlüsse bis ins Haus ".


Tariftipp

Deutsche Glasfaser DG classic 300

Unsere aktuelle Empfehlung geht an das Kombipaket Deutsche Glasfaser classic 300. Es vereint einen flotten 300 Mbit/s Anschluss mit dem passenden Telefonanschluss und einer Doppel-Flatrate für Internet und Gespräche ins deutsche Festnetz.

Deutsche Glasfaser - DG Router

Internet

300 Mbit Anschluss
Internet Flatrate

Telefon

Telefonanschluss
Festnetz Flatrate

Extras

WLAN Router für 4,99 €/Monat

Aktion im Juni

  • Paketpreis 12 Monate lang 24,99 €
  • 30 € Online-Bonus

24,99 € mtl.
für 12 Monate, dann 49,99 € mtl.

- 24%

Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Unabhängig: Transparent und objektiv
  • Günstig: Immer erstklassige Angebote