GigaCube Speedtest

GigaCube Geschwindigkeiten messen - so geht es

Mit dem GigaCube sind beim Surfen im LTE Mobilfunknetz von Vodafone in der Spitze 500 Mbit/s möglich. Das gilt sowohl für die Basis- als auch die 5G-Variante. Doch welche Datenraten kommen tatsächlich beim Nutzer an? Die Antwort gibt der GigaCube Speedtest, der mit nur einem Klick gestartet werden kann.

Aktualisiert 05.04.2021
GigaCube Speedtest - tatsächliche GigaCube Geschwindigkeit messen
4.15 / 5 118 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (118)
DSLWEB Speedtest

Die Angabe der PLZ dient zur Wahl der passenden Testserver und sorgt somit für ein genaueres Messergebnis.


Vodafone GigaCube Speedtest Ergebnisse

Logo Vodafone

Im DSLWEB Speedtest erreichen Nutzer mit dem Vodafone GigaCube durchschnittlich die folgenden Werte:

  • Vodafone GigaCube: durchschnittlich 28,52 Mbit/s

Insgesamt wurden mit dem Vodafone GigaCube 19.429 DSLWEB Speedtest Messungen durchgeführt (Stand 09.04.2021, 01:20 Uhr).

Experten-Meinung zum GigaCube Speedtest

"Der für den Vodafone GigaCube ermittelte Durchschnittswert liegt deutlich über den Ergebnissen von DSL 16000. GigaCube Nutzer erhalten somit einen leistungsstarken Internetzgang - der sogar deutschlandweit genutzt werden kann."

Zum Testbericht

Wie schnell ist der GigaCube in der Praxis?

Bis zu 500 Mbit/s im GigaCube Tarif und wenn der GigaCube 5G Router zum Einsatz kommt. Die aus der Tarifbeschreibung entnommenen Spitzenwerte sehen sehr beeindruckend aus. Beim täglichen Surfen sind solche Angaben aber eher theoretischer Natur und stellen nur die absoluten Höchstgeschwindigkeiten dar. Was aber nicht heißt, dass mit dem GigaCube kein Highspeed Internet möglich ist. Datenraten von 50 Mbit/s und mehr sollten auch in der Praxis drin sein. Maßgeblich dafür ist aber vor Ort natürlich die Signalstärke des genutzten Mobilfunknetzes. Nur bei einem guten oder sehr guten Empfang ist schnelles Internet möglich.

Mit dem Vodafone GigaCube kann im Übrigen nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch deutschlandweit im Internet gesurft werden. Lediglich eine Steckdose muss vorhanden sein. Dementsprechend unterschiedlich kann die LTE Netzqualität ausfallen. Wenn der Camping-Platz oder die Ferienwohnung weit entfernt vom nächsten LTE Mast liegt, wird der Surfspeed natürlich deutlich langsamer ausfallen, als von zu Hause gewohnt. In erster Linie ist es aber natürlich wichtig, dass die Verbindungsrate am Haupteinsatzort passt.

GigaCube Speedtest SchnellCheck: Das ist wichtig

Logo Vodafone
  • Speedtest mehrmals durchlaufen lassen
  • nicht nur in den Abendstunden testen
  • 500 Mbit/s als maximale Datenrate
  • aktueller Durchschnittswert: 28,52 Mbit/s
    (Quelle: DSLWEB Speedtest, Stand 09.04.2021, 01:20 Uhr)
  • passen Datenraten dauerhaft nicht,
    unbedingt Verbindungsqualität prüfen

Vodafone GigaCube Speedtest mit einem Klick starten

Wer nun wissen möchte, welcher Surfspeed mit dem Vodafone GigaCube aktuell vor Ort verfügbar ist, sollte direkt den GigaCube Speedtest starten. Der Datenschutzerklärung zustimmen, auf Wunsch die eigene Postleitzahl eintragen (für ein genaueres Ergebnis) und schon kann die Messung mit nur einem Klick losgehen.

Um ein möglichst genaues Bild über die Leistungsfähigkeit des eigenen GigaCube Internetanschlusses zu erhalten, empfehlen wir, die Messung möglichst mehrfach und zu unterschiedlichen Tageszeiten anzustoßen. Denn gerade in den stark ausgelasteten Abendstunden kann der Surfspeed doch deutlich langsamer ausfallen als üblich.

Wie bereits eingangs erwähnt, sind die Spitzengeschwindigkeiten bis hin zu 500 Mbit/s noch nicht in allen Anschlussbereichen möglich. Viel wichtiger ist eine verlässliche Datenverbindung beim täglichen Surfen im Internet. Als Faustregel gilt: Schon mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit zwischen 15 und 20 Mbit/s ist komfortables Internetsurfen möglich, aktuell liegt der mit dem DSLWEB Speedtest ermittelte Durchschnittswert für den Vodafone GigaCube bei 28,52 Mbit/s.

GigaCube Speedtest mit schlechten Werten - was kann ich tun?

Wenn die Testergebnisse auch nach mehrmaliger Messung hinter den Erwartungen zurückbleiben, geht es an die Problemanalyse. Die größte Fehlerquelle ist der Standort des GigaCube WLAN Routers. Denn einerseits gilt es hier, einen möglichst optimalen LTE Empfang über das Vodafone Mobilfunknetz zu erzielen. Andererseits sollte auch das hauseigene Funknetz im Auge behalten werden, denn auch dort kann es zu Geschwindigkeitseinbußen kommen. Denn wird der GigaCube Router beispielsweise im Bücherregal versteckt, wird auch die WLAN Verbindung deutlich darunter leiden.

Daher unser Tipp: Ein möglichst freistehender Ort, z.B. auf der Fensterbank, ist für den GigaCube Router in der Regel die erste Wahl. Und wenn das heimische Funknetz als Fehlerquelle komplett ausgeschlossen werden soll, kann der GigaCube alternativ auch per Netzwerkkabel mit einem PC oder Laptop verbunden werden.

LED informiert über Vodafone LTE Signalstärke

Direkt am GigaCube lässt sich mit nur einem Blick die LTE Verbindungsqualität ablesen. Leuchtet die Mobilfunksignal-LED blau ist alles im grünen Bereich. Sofern hier aber ein anderer Farbton erscheinen, sollte gehandelt werden. Denn schon bei hellblau ist die Verbindung nur noch gut, bei gelb fällt das Signal sogar schwach aus.

Die Signalstärke des genutzten Vodafone LTE Netzes lässt sich im Übrigen auch über die Benutzeroberfläche des GigaCube ablesen. Dazu in einem beliebigen Internetbrowser die Adresse giga.cube eingeben. In unserem unteren Beispiel ist das LTE Signal noch deutlich ausbaufähig (3 von 5 Balken).

GigaCube LTE Router Standort prüfen

Was kann nun aber gemacht werden, wenn das LTE Signal zu schwach ausfällt? Eventuell befindet sich der nächste LTE Mast genau in der entgegengesetzten Himmelsrichtung. Hier sollte der GigaCube LTE Router Standort geändert und eine erneute Prüfung der LED-Farbe vorgenommen werden. Im Anschluss kann dann ein erneuter GigaCube Speedtest gestartet werden, im Normallfall sollten jetzt bessere Werte erzielt werden.

Wenn auch die Änderung der Position des GigaCube WLAN Routers zu keiner Besserung führt, kann dies an einer unzureichenden Indoor LTE Netzqualität wählen. Das LTE Signal kann durch Anbindung von einer externen Antenne verbessert werden, unter Umständen bringt auch eine Außenantenne den gewünschten Geschwindigkeitssprung.

Logo Vodafone
Logo AngebotsCheck

Vodafone GigaCube

Dauerhaft unzufrieden? Telekom Speedbox und o2 Homespot als GigaCube Alternative

Den schnellen Internetanschluss via LTE gibt es nicht nur bei Vodafone. Auch die Telekom und o2 haben mit der Speedbox oder dem o2 Homespot vergleichbare Angebote im Programm.

Bei der Speedbox kommt das leistungsstarke und vielfach ausgezeichnete Telekom LTE Netz zum Einsatz, zudem ist ebenfalls die deutschlandweite Nutzung möglich. Da der Speedbox Router sogar noch einen Akku besitzt, kann auch unterwegs im Internet gesurft werden. Der o2 Homespot wiederum punktet durch zwei Unlimited Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen zu einem günstigen Preis. Jedoch ist das Angebot auf eine Adresse beschränkt.

Weitere Informationen zu den Angebot haben wir zusammengefasst unter Telekom Speedbox und o2 Homespot.

Tarif-Tipp

Vodafone GigaCube Max mit 250 GB

Der GigaCube Max bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und verfügt über ausreichend Leistungsreserve für eine intensive Internetnutzung. Über DSLWEB gibt es den Tarif mit 125 € Sofortbonus und damit 12% günstiger als beim Anbieter.

Vodafone Giga Cube

Durchschnitt/Monat* 39,82 €

Flexibel

überall in Deutschland nutzbar
im Vodafone LTE Mobilfunknetz

Internet

bis 500 Mbit/s
250 GB Volumen

Hardware

GigaCube Router einmalig 1,- €
 

Aktion bis 15. April

  • 125 € Sofortbonus über DSLWEB
  • 12% günstiger als beim Anbieter
  • Zufriedenheitsgarantie
  • 0,- € Anschlusspreis
  • LTE Router für nur 1,- € inklusive