Freenet TV Angebote

46 HD Sender über DVB-T2 HD - Kosten & Leistungen im Check

Mit DVB-T2 HD lässt sich auch über Antenne HD-Fernsehen empfangen. Während die öffentlich-rechtlichen Kanäle nach wie vor frei empfangbar bleiben, müssen Zuschauer für die privaten HD Sender extra zahlen. Das Angebot hierfür heißt Freenet TV.

Aktualisiert 20.09.2022
Freenet TV Angebote - 46 HD-Sender über DVB-T2 empfangen
4.13 / 57491 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (749)
Anbietercheck Logo

Freenet TV

Sender

46 HD Programme, davon 20 private und 26 freie (v.a. öffentlich-rechtliche)

Verfügbar

über DVB-T2 HD über Antenne und mit DVB-T2 HD Receiver bzw. DVB-T2 Fernseher

Preise

im Abo für 7,99 € pro Monat + 3 Gratis-Monate
oder mit Receiver für 7,99 € pro Monat + einmalig 39,99 €

"Wer Privatsender über Antenne empfangen will, braucht Freenet TV. Im Abo gibt es das Gesamtpaket 3 Monate lang kostenfrei."


Schema: Empfang von Freenet TV
Schema: Empfang von Freenet TV via DVB-T2

Freenet TV Kosten - für 7,99 €/Monat private Sender in HD

DVB-T2 HD heißt das moderne Antennen-Fernsehen. In vielen Regionen Deutschlands sind so bis zu 26 vorwiegend öffentlich-rechtliche und 20 private HD Sender empfangbar. Alle öffentlich-rechtlichen Sender sowie ausgewählte Privatsender sind über DVB-T2 HD kostenfrei zu sehen. Für die großen Privatsender müssen Verbraucher allerdings zusätzlich Geld auf den Tisch legen: Das Gesamtprogramm an Free- und Privatsendern gibt es nur bei Freenet TV.

Für die insgesamt rund 46 HD Sender berechnet Freenet TV 7,99 € pro Monat (zum Start winken aktuell 3 Gratis-Monate für Neukunden) oder rund 99 € pro Jahr. Wer danach Privatsender über DVB-T2 HD empfangen möchte, muss erst Freenet TV aktivieren und den Dienst im Abo oder per Freenet TV Guthaben-Code buchen.

Mit HDTV: DVB-T2 hat DVB-T abgelöst

Fernsehen über Antenne funktioniert jetzt über DVB-T2. Der ältere Standard DVB-T wurde Ende März 2017 eingestellt, im Herbst 2019 wurde die Abschaltung von DVB-T schließlich abgeschlossen. Fernsehen über die Antenne lässt sich so nur noch mittels eines passenden DVB-T2-fähigen Empfängers bekommen.


Paket-Angebot: Freenet TV + Receiver + 3 Gratis-Monate

Bei Freenet gibt es aktuell ein besonderes DVB-T2 Paket-Angebot: Zusammen mit dem Receiver Samsung Media Box Lite gibt es Freenet TV im Paket für nur 7,99 €/Monat. Man erhält zum Start 3 Gratis-Monate und den Receiver für einmalig nur 39,99 € (statt sonst 99,- €).

Freenet TV Logo
Anbietercheck Logo

Freenet TV

Bis zu 46 HD Programme über DVB-T2 HD mit Freenet TV

In vielen Regionen stehen über DVB-T2 HD bis zu 46 HD Sender bereit. Ein Großteil der Sender - die öffentlich-rechtlichen und wenige Privatsender - bleibt dauerhaft kostenfrei. Für die großen privaten HD Sender erhebt Freenet TV eine Gebühr von 7,99 € pro Monat. Mehr Infos zu den Sendern haben wir auf Seite 2 des AnbieterChecks zusammengefasst: Freenet TV Senderliste.

Freenet TV- kostenpflichtige private HD Sender

RTL HD Logo
Sat.1 HD Logo
Vox HD Logo
ProSieben HD Logo
Kabel Eins HD Logo
RTL Zwei HD Logo
Super RTL HD Logo
Sat.1 Gold HD Logo
Nitro HD Logo
Welt HD Logo
n-tv HD Logo
DMAX HD Logo
Vox up HD Logo
Disney Channel HD Logo
SPORT1 HD Logo
Tele 5 HD Logo
sixx HD Logo
Nick HD Logo
Eurosport 1 HD Logo
ProSieben Maxx HD Logo

DVB-T2 - kostenfreie HD Sender

Das Erste HD Logo
ZDF HD Logo
Kika HD Logo
arte HD Logo
3sat HD Logo
Phoenix HD Logo
ZDFneo HD Logo
One HD Logo
ZDF info HD Logo
Tagesschau 24 HD Logo
ARDalpha HD Logo
BR HD Logo
HR HD Logo
MDR HD Logo
NDR HD Logo
Radio Bremen TV HD Logo
RBB HD Logo
SR HD Logo
SWR HD Logo
WDR HD Logo
Bibel TV HD
QVC HD Logo
QVC2 HD Logo
HSE HD Logo
1-2-3.tv HD
Shop LC HD Logo

Tipp: Die komplette Liste der Freenet TV Sender zum Ausdrucken findet sich in unserer Freenet TV Senderliste (PDF).

Noch mehr Sender + Inhalte mit Freenet TV Connect

Die Senderanzahl lässt sich bei Freenet TV sogar noch ausbauen, Connect heißt hier das Zauberwort. Über das Internet kommen weitere 22 Sender in die eigenen vier Wände. Mit an Bord sind beispielsweise CNN, Comedy Central, Euronews, Kabel Eins Doku, MTV, Servus TV, Sportdigital Fußball und TLC. Zusätzlich sind bei Freenet TV Connect noch einige Mediatheken (u.a. ARD, arte, KIKA und ZDF) direkt integriert. Die Connect-Inhalte lassen sich auf dem Smart-TV abrufen, auch ausgewählte DVB-T2 Receiver machen den Weg frei. Weitere Infos zum Angebot haben wir zusammengestellt unter Freenet TV Connect.


Receiver, CI-Modul und Co.: Hardware für DVB-T2 / Freenet TV?

Bleibt die Frage: Was brauche ich für den Empfang von DVB-T2 und Freenet TV? Zunächst einmal gilt es festzuhalten: Ältere DVB-T Receiver können für DVB-T2 HD nicht genutzt werden und sind somit seit dem 29. März 2017 unbrauchbar. Inzwischen wird Antennenfernsehen nur noch über DVB-T2 HD und nicht mehr über DVB-T verbreitet.

1. Receiver, Stick oder Fernseher für DVB-T2 HD

Um die höher aufgelösten Bilder im neuen DVB-T2-Format empfangen zu können, brauchen Nutzer ein DVB-T2 HD/HEVC-fähiges Empfangsgerät. Entsprechende DVB-T2 Receiver oder auch Fernseher mit eingebautem DVB-T2 Modul sind im Handel erhältlich und am grünen DVB-T2 HD-Logo zu erkennen. Einige geeignete Geräte stellen wir unter Freenet TV Receiver vor.

Zwischenzeitlich hatte Freenet sogar einen eigenen DVB-T2 Stick für den USB-Anschluss im Angebot, welcher das Antennen-Fernsehen auf den PC oder Laptop bringt. Dieser ist allerdings nicht mehr erhältlich (Freenet TV Stick)

2. DVB-T Antenne

Neben dem Empfangsgerät benötigen Nutzer natürlich eine Antenne. Wer bereits eine DVB-T Antenne besitzt, kann diese in den meisten Fällen weiterverwenden. Ist das nicht der Fall, gibt es einfache Antennen schon ab 15 Euro im Einzelhandel. Je nach Signalstärke am Empfangsort eignet sich eine Zimmer-, Haus- oder Dachantenne. In größeren Städten genügt meist eine Zimmerantenne. Sie sollte möglichst in der Nähe eines Fensters aufgestellt sein, um ein ausreichendes Signal zu empfangen. Reicht die Zimmerantenne nicht aus, kann eine Außenantenne etwa an der Hauswand oder am Balkon angebracht werden. Kommt auch darüber kein genügend starkes Signal an, ist eine Dachantenne empfehlenswert, welche in Richtung des DVB-T2 Senderstandorts ausgerichtet wird.

Antenne und Receiver reichen für den TV-Empfang via DVB-T2 schon aus. Die meisten Receiver-Modelle unterstützen zudem das integrierte Irdeto-Entschlüsselungssystem. Die Entschlüsselung der privaten Sender mit Freenet TV erfolgt also rein elektronisch, eine Smartcard und ein CI-Slot sind nicht vonnöten.

3. CI-Modul mit Smartcard für Freenet TV

Etwas anders sieht die Situation bei DVB-T2-fähigen Fernsehern aus. Sie benötigen zwar keinen separaten Receiver, für die Entschlüsselung der privaten HD Sender muss jedoch zusätzlich ein CI+-Modul für Freenet TV eingesetzt werden. Das Modul kommt in den CI-Schacht des Fernsehers. Im Handel ist es für rund 50 Euro erhältlich, Freenet TV gewährt Neueinstiegern hier jedoch Vergünstigungen. Mehr Infos zum Modul und generelle Hinweise zum Empfang finden sich auf Seite 4 des AnbieterChecks: Freenet TV Empfang.

Freenet TV Sat nicht mehr erhältlich

Bis ins Frühjahr 2020 konnte Freenet TV auch über Satellit gebucht werden. Nach dem Vermarktungsstopp im Februar wurde das Angebot zum Jahresende 2020 schließlich komplett eingestellt (Freenet TV über Satellit).

Dafür ist Freenet an vielen weiteren Fronten aktiv. So gehört zur Freenet Unternehmens-Gruppe zum Beispiel auch Waipu TV mit seinem ausgereiften Internetfernsehen. Dabei ist Fernsehen letztlich nur ein Teilaspekt, denn Freenet will Mobilfunk, Internet und TV-Entertainment zunehmend vereinen. Einen ersten Überblick über das breite Gesamtangebot liefert beispielsweise unsere Themenseite zu Freenet Internet


Anbietercheck Logo

Freenet TV

Sender

46 HD Programme, davon 20 private und 26 freie (v.a. öffentlich-rechtliche)

Verfügbar

über DVB-T2 HD über Antenne und mit DVB-T2 HD Receiver bzw. DVB-T2 Fernseher

Preise

im Abo für 7,99 € pro Monat + 3 Gratis-Monate
oder mit Receiver für 7,99 € pro Monat + einmalig 39,99 €

"Wer Privatsender über Antenne empfangen will, braucht Freenet TV. Im Abo gibt es das Gesamtpaket 3 Monate lang kostenfrei."

Freenet TV Logo
Anbietercheck Logo

Weiterlesen: Freenet TV AnbieterCheck

Tariftipp

Freenet TV Angebot: 3 Gratis-Monate + Receiver für 39,99 €

Für Verbraucher, die auf DVB-T2 und Freenet TV umsteigen wollen, hat Freenet ein neues Paket-Angebot geschnürt. Der Anbieter stellt das Freenet TV-Abo zusammen mit einem geeigneten Receiver besonders günstig bereit - das Paket gibt es für 7,99 € pro Monat. Zum Start ist das Paket aber 3 Monate lang gratis. Für den Receiver werden einmalig 39,99 € fällig (statt sonst 99 €).

Strong SRT 8541

einmalig 39,99 €

monatlich 7,99 €

Freenet TV

Abo mit Mindestlaufzeit 2 Jahre
inklusive 46 HD Sender
(3 Monate lang kostenlos)

Receiver

DVB-T2 HD Receiver ür 39,99 € (statt 99 Euro)

Aktion

  • Freenet TV 3 Monate lang kostenlos
  • TV-receiver für 39,99 € (statt 99 €)