Freenet TV Connect

Über das Internet noch mehr Sender + Inhalte empfangen

Mit Freenet TV kommen per Antenne schon bis zu 46 HD Sender ins Haus, via Freenet TV Connect lässt sich das DVB-T2 Angebot aber noch um 22 TV Sender und zusätzliche Inhalte erweitern. Weitere Kosten entstehen nicht für das Angebot, allerdings ist ein Internetanschluss notwendig.

von Matthias Bichler
Aktualisiert 10.09.2022
Freenet TV Connect - per Internet noch mehr Sender + Inhalte abrufen
4.05 / 53121 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (312)

Nutzer mit einem Smart TV kennen sicherlich den "roten Knopf" auf der Fernbedienung, mit dem sich passend zum gerade laufenden Sender zusätzliche Inhalte und ganze Sendungen aus der Mediathek abrufen lassen. Die Bedienung ist allerdings mitunter nicht sehr nutzerfreundlich. Hin und wieder stockt zudem der Abruf der Inhalte und es stehen immer nur die Inhalte einer Sendergruppe zum Abruf bereit.

Freenet TV Connect erweitert DVB-T2 Angebot

Hier springt beim Empfang über das DVB-T2 Antennenfernsehen das Angebot Freenet TV Connect in die Bresche: Ergänzend zum regulären Freenet TV Abonnement, beinhaltet Freenet TV Connect noch den interaktiven Dienst Freenet TV Connect. 22 weitere TV Sender können direkt über den elektronischen Programmführer (EPG) abgerufen werden, ergänzt wird das Angebot noch durch Radioprogramme, Mediatheken und weitere On-Demand-Dienste.

Freenet TV Connect - Mediatheken + 22 weitere TV Sender

Als weitere TV Sender sind bei Freenet TV Connect unter anderem Bloomberg Television, CNN, Comedy Central, Deluxe Music, Euronews, InSight TV, Kabel1 Doku, Motorvison.tv, MTV, N24 Doku, Servus TV und TLC enthalten, insgesamt werden 22 zusätzliche Sender über das Internet übertragen und lassen sich direkt aus der Senderübersicht des Freenet TV EPG abrufen.

Weiterhin sind noch lokale TV Programme ergänzt durch mehr als 600 Radiosender mit dabei. Zudem direkt über den Programmführer abrufbar sind die Mediatheken von ARD, ARTE, KIKA und ZDF sowie weitere On-Demand-Dienste wie Wettervorhersagen oder Spiele.

Die einzelnen Freenet TV Connect Angebote werden im Programmführer auf die Rubriken News + Dokumentation, Kids, Sport und Unterhaltung verteilt. Nutzer können den Startbildschirm auf Wunsch mit ihren Favoriten individuell anpassen.

So wird Freenet TV Connect empfangen

Für Freenet TV Connect wird zunächst ein Freenet TV fähiger Receiver benötigt, der gleichzeitig auch für Freenet TV Connect geeignet ist. Normalerweise sind beide Logos auf der Verpackung zu finden, sofern Unklarheiten bestehen, sollte sicherheitshalber der Verkäufer kontaktiert werden. Aktuell bringen die Samsung Media Box Lite sowie der HD Nano T2 Receiver von Humax alle Voraussetzungen für Freenet TV Connect mit. Bei beiden Geräten wird noch ein WLAN Adapter benötigt, zum Samsung Receiver bietet Freenet TV direkt einen WLAN USB Adapter von EDIMAX an.

Für die Zukunft sind aber weitere Receiver angekündigt, zudem sollen bereits im Handel befindliche DVB-T2 Receiver per Software-Update für Freenet TV Connect fit gemacht werden. Weiterhin werden auch viele DVB-T2- + internet-fähigen TV-Geräte Freenet TV Connect anzeigen können. In diesem Fall wird dann kein zusätzlicher DVB-T2 Receiver mehr benötigt.

Freenet TV Connect ist auch über Satellit abrufbar, allerdings können Neukunden das Angebot seit dem Frühjahr 2020 nicht mehr bestellen. Bestandskunden haben noch bis zum Jahresende 2020 Zugriff. Das Zusatzangebot von Freenet TV Connect erreichen Nutzer via Satellit auf Programmplatz 99. Sollte es dort nicht auftauchen, empfiehlt sich ein automatischer Suchlauf oder ein manueller Suchlauf (Frequenz: 12.633 MHz, FEC: 5/6, Symbolrate: 22,0 MSymb/s). Voraussetzung ist ein Smart TV oder ein Freenet TV Sat Receiver, der den Standard HbbTV 1.5 unterstützt.

Die Inhalte kommen bei Freenet TV Connect über den Internetanschluss in die eigenen vier Wände. Deshalb ist ein Breitband-Internetzugang per DSL oder Kabel zwingende Voraussetzung. Allerdings müssen vor Ort keine gigantisch hohen Verbindungsraten verfügbar sein, vielmehr reichen bereits 3 Mbit pro Sekunde aus. Ein schnellerer Internetanschluss ist aber stets von Vorteil und garantiert ruckelfreie Übertragungen.

Das kostet Freenet TV Connect

Das Positive vorweg: Für Freenet TV Connect werden keine Zusatzkosten fällig. Der Dienst ist im regulären Freenet TV Abonnement enthalten, das für 7,99 €/Monat zu haben ist. Alternativ kann das Angebot auch in Kombi mit einem neuen Receiver gebucht werden:


Paket-Angebot: Freenet TV + Receiver + 3 Gratis-Monate

Bei Freenet gibt es aktuell ein besonderes DVB-T2 Paket-Angebot: Zusammen mit dem Receiver Samsung Media Box Lite gibt es Freenet TV im Paket für nur 7,99 €/Monat. Man erhält zum Start 3 Gratis-Monate und den Receiver für einmalig nur 39,99 € (statt sonst 99,- €).


Freenet TV Logo
Anbietercheck Logo

Weiterlesen: Freenet TV AnbieterCheck


Tariftipp

Freenet TV Angebot: 3 Gratis-Monate + Receiver für 39,99 €

Für Verbraucher, die auf DVB-T2 und Freenet TV umsteigen wollen, hat Freenet ein neues Paket-Angebot geschnürt. Der Anbieter stellt das Freenet TV-Abo zusammen mit einem geeigneten Receiver besonders günstig bereit - das Paket gibt es für 7,99 € pro Monat. Zum Start ist das Paket aber 3 Monate lang gratis. Für den Receiver werden einmalig 39,99 € fällig (statt sonst 99 €).

Strong SRT 8541

einmalig 39,99 €

monatlich 7,99 €

Freenet TV

Abo mit Mindestlaufzeit 2 Jahre
inklusive 46 HD Sender
(3 Monate lang kostenlos)

Receiver

DVB-T2 HD Receiver ür 39,99 € (statt 99 Euro)

Aktion

  • Freenet TV 3 Monate lang kostenlos
  • TV-receiver für 39,99 € (statt 99 €)