Freenet Internet

Mobilfunk, Internet & Entertainment - Die Freenet Angebote im Überblick

Mobilfunk, Internet, TV-Entertainment - in der Werbung inszeniert sich Freenet als erste Anlaufstelle für alles rund ums digitale Leben. Das ist natürlich "Mega", aber mitunter etwas unübersichtlich. Denn unter dem großen Regenschirm der Freenet AG tummeln sich gleich mehrere bekannte Marken. Wir erklären: Wo gibt's was?

Aktualisiert 02.12.2021
Freenet Internet - Angebote, Tarife und Netze im Überblick
4.25 / 5 4 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (4)

Freenet Internet für Zuhause: Fritz!Box LTE Unlimited

Internettarife für den DSL Anschluss oder den Kabelanschluss hat Freenet derzeit nicht im Programm. Trotzdem gibt es Freenet Internet auch für Zuhause. Dazu setzt das Unternehmen auf moderne Homespot Angebote, bei denen die Datenverbindung nicht über den Festnetzanschluss, sondern direkt über das moderne Mobilfunknetz hergestellt wird.

Ein entsprechendes Angebot findet sich bei der Freenet-Marke Mobilcom-Debitel. Da hört die Homespot-Lösung auf den Namen Fritz!Box LTE Unlimited.

Unbegrenztes Internet an jeder Steckdose

Das Komplettpaket kombiniert einen mobilen Homespot-Router mit einem passenden "Unlimited" LTE Internettarif für unbegrenztes Surfen zum monatlichen Festpreis. Damit gleicht das Freenet Internet für Zuhause dem klassischen DSL Komplettanschluss. Allerdings ist hier kein Telefonanschluss enthalten, ein Festnetz-Telefon lässt sich also nicht am Router einrichten.

Dafür hat der Homespot einen anderen großen Vorteil: Er ist nicht an einen festen Standort gebunden und kann so flexibel in ganz Deutschland genutzt werden. Vor Ort muss lediglich eine Steckdose vorhanden sein, um den LTE Router mit Strom zu versorgen.

Über das moderne o2 Netz sind mit dem Freenet Internet Angebot Geschwindigkeiten von bis zu 225 Mbit/s möglich (bis zu 50 Mbit/s im Upload). Das monatliche Datenvolumen ist unbegrenzt, auch bei ausgiebiger Nutzung ist also keine Drosselung zu befürchten.

Innerhalb der zweijährigen Mindestlaufzeit fallen für o2 Free unlimited Max 34,99 €/Monat an (ab dem 3. Jahr: 49,99 € €/Monat). Auf Wunsch ist der Tarif auch in einer monatlich kündbaren Variante für 39,99 €/Monat zu haben (ab dem 3. Jahr: 49,99 € €/Monat). Den hochwertigen AVM Fritz!Box 6820 LTE Router gibt es dazu für nur 1,- €. Ansonsten wird zum Start eine einmlige Anschlussgebühr von 39,99 € berechnet.

Fritz!Box LTE Unlimited im Überblick

AVM Fritz!Box 6820 LTE

Tarifpreis/Monat 34,99 €

Internet

bis 225 Mbit/s
unlimitiertes Datenvolumen

Router

AVM Fritz!Box 6820 LTE für 1,- €

Flexibel

überall in Deutschland mit Stromanschluss nutzbar
EU-Roaming

Aktion im Dezember:

  • Fritz!Box LTE Router für 1,- €

Internet-Fernsehen von Freenet: Waipu TV

Abseits seiner verschiedenen Mobilfunk-Marken mischt Freenet auch kräftig im deutschen Fernsehgeschäft mit. Viele Nutzer von DVB-T2 Antennen-Fernsehen dürften da vor allem an das Freenet TV Abo denken, mit dem sie die privaten HD-Sender an ihrem Receiver freischalten können.

Fernsehen lässt sich bei Freenet aber längst nicht nur über die Antenne. Denn zur Unternehmens-Gruppe gehört auch ein Service, der den TV-Empfang zum Beispiel  direkt über eines der Freenet Internet Angebote ermöglicht: Die große TV-Streaming-Plattform Waipu TV.

Die Waipu TV App gibt es für die unterschiedlichsten Endgeräte vom Smartphone bis hin zum Smart-TV, inzwischen bietet der Dienst sogar seinen eigenen Waipu TV Streaming-Stick an. Damit landen bis zu 170 TV-Kanäle (147 davon in HD) auf allen großen und kleinen Bildschirmen.

DSLWEB Empfehlung

Waipu TV Logo

Waipu TV Perfect Plus

Das umfangreiche Waipu TV Perfect Plus Paket kann jetzt 1 Monat lang kostenlos getestet werden:

  • 170 Sender, davon 147 in HD
  • Pay-TV inklusive
  • 100 Stunden aufnehmen
  • 4 Streams gleichzeitig
  • Sendungen pausieren & neustarten
  • Waipu TV 4K Stick optional erhältlich

0,- € mtl.
für 1 Monat, danach 12,99 € mtl.

Zu Waipu TV

Smartphone & Co.: Freenet Internet für unterwegs

Auch beim Freenet-Ableger Mobilcom-Debitel stehen nach wie vor Mobilfunk-Tarife für Smartphones und Tablets im Vordergrund. Je nach Tarif telefonieren und surfen die Nutzer dabei im Netz der Deutschen Telekom, von Vodafone oder im o2 Mobilfunknetz von Telefónica Deutschland.

Die Tarifangebote können dabei auch direkt in Kombination mit einem passenden Endgerät bestellt werden - das Angebot reicht dabei vom günstigen Einsteiger-Handy bis hin zu den aktuellen Premium-Modellen von Apple oder Samsung. Wer mit seinem aktuellen Smartphone noch zufrieden ist, erhält die Mobilcom-Debitel Tarife immer auch in einer kostengünstigen SIM-only Variante.

Eine Übersicht über die breite Palette an Tarifen verschafft der SmartWeb Anbietertest zu Mobilcom-Debitel. Wer nach reinem Freenet Internet für die mobile Nutzung sucht ist bei diesem Datentarif richtig: Mobilcom-Debitel green LTE 2go

Eine andere wichtige Mobilfunk-Marke aus der freenet Gruppe ist der Discounter Klarmobil. Der hat sich voll günstigen Tarifangeboten in den D-Netzen von Telekom und Vodafone verschrieben. Die Endgeräte-Auswahl ist bei Klarmobil deutlich überschauberer, in den Smartphone-Deals finden sich dafür immer wieder Schnäppchen. Alle wichtigen Infos gibt es auch hier im ausführlichen SmartWeb Anbietercheck zu Klarmobil

Was wurde eigentlich aus... Freenet DSL?

Wie eingangs bereits erwähnt, hat Freenet aktuell keinen Festnetzanschluss im Programm. Das war allerdings nicht immer so, denn das Unternehmen war früher auch als DSL Anbieter aktiv. Das ist allerdings schon eine ganze Weile her - die klassischen Freenet Internet Angebote waren zwischen 2003 und 2009 erhältlich.

Danach hat sich Freenet komplett von seiner Festnetz-Sparte Freenet DSL getrennt. Diese wurde vom Provider 1&1 übernommen, der damit auch die rund 600.000 existierenden Freenet Internetverträge in den eigenen Kundenbestand überführte. Freenet spielte auf dem Festnetzmarkt fortan keine Rolle mehr.

War es wirklich ein Abschied für immer? Man wird sehen, was die Zukunft in Sachen Freenet Internet bringt. Denn ein Wiedereinstieg ins Breitband-Geschäft ist grundsätzlich nicht ausgeschlossen. Zumal der Festnetzbereich mit neueren Technologien wie Supervectoring, dem modernen, gigabitfähigen Kabel Internet und nicht zuletzt der super-leistungsfähigen FTTH Glasfaser wieder interessante Perspektiven bietet.

Dazu kommt, dass Freenet ohnehin vor allem auf fremde Netze setzt und neben eigenen Tarifen auch Standard-Angebote aus den Programmen der Netzbetreiber vermarktet. Als Wiederverkäufer, bespielsweise im dahingehend stark regulierten Telekom Netz, dürfte die Rückkehr sogar verhältnismäßig rasch machbar sein.

Letztlich hängt es davon ab, wie sich Freenet künftig aufstellen will. Derzeit sieht es zumindest so aus, als könnte die Kernmarke Freenet wieder verstärkt zur zentralen Anlaufstelle für Mobilfunk, Internet und TV-Entertainment werden. Ein neues Festnetz-Angebot würde Freenet dann wirklich zum Komplettanbieter machen.


Fragen und Antworten zu Freenet Internet

Gibt es Freenet Internet auch über Festnetz?

Nein, Freenet hat derzeit kein Internet über DSL, Kabel oder Glasfaser im Angebot. Eine Alternative für unbegrenztes Internet für Zuhause ist die Homespot Lösung von Mobilcom-Debitel Fritz!Box LTE Unlimited

Welches Netz nutzt Freenet?

Für ihre Mobilfunk-Angebote greift die Freenet Group auf die Netze aller deutschen Mobilfunker zurück. Die Auswahl kann sich jedoch unterscheiden: Während Klarmobil nur in den Netzen von Telekom und Vodafone aktiv ist, nutzt Mobilcom-Debitel auch das Netz von Telefónica Deutschland.

Gibt es Freenet TV über das Internet?

Die Marke Freenet TV steht für hochauflösendes Antennen-Fernsehen über DVB-T2. Modernes Internetfernsehen bietet das Unternehmen jedoch ebenfalls an: Zu Freenet gehört nämlich auch der bekannte TV-Streamingdienst waipu.tv


Tariftipp

Fritz!Box LTE Unlimited

Das Mobilcom Debitel Homespot Angebot Fritz!Box LTE Unlimited sorgt für solides WLAN zuhause. Der Tarif bringt unbegrenztes Datenvolumen bei einer maximalen Internet-Geschwindigkeit von bis zu 225 Mbit/s mit. Der zugehörige LTE Router ist die kompakte und schlichte Fritz!Box 6820 LTE, die an jeder Steckdose funktioniert.

AVM Fritz!Box 6820 LTE

Tarifpreis/Monat* 34,99 €

Internet

bis 225 Mbit/s
unlimitiertes Datenvolumen

Router

AVM Fritz!Box 6820 LTE für 1,- €

Flexibel

überall in Deutschland mit Stromanschluss nutzbar
EU-Roaming

Aktion im Dezember:

  • Fritz!Box LTE Router für 1,- €