Freenet DSL Anschluss - ein Rückblick

Internetanschluss seit 2009 bei Nachfolger 1&1 DSL

Freenet DSL war früher als Discount-Anbieter von DSL Anschlüssen bekannt. Schon seit 2009 gehört die Festnetz-Sparte jedoch zu 1&1 DSL; Kunden von Freenet wurden folglich zu Kunden von 1&1. Nicht zu Verwechseln ist das Angebot mit Freenet TV, welches HD-Fernsehen über DVB-T2 bringt.

Aktualisiert 26.11.2018
Freenet DSL Anschluss - alle Freenet DSL Geschwindigkeiten 5 / 5 1 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (1)

Freenet DSL war bereits im September 2009 nur noch für Bestandskunden verfügbar. Seit dem Kauf der DSL Sparte durch 1&1 DSL im Mai 2009 wurden die DSL Komplettpakete ausschließlich über 1&1 DSL angeboten. Freenet DSL ist bis zur Übernahme durch 1&1 als DSL Komplettanbieter aufgetreten und der Freenet DSL Anschluss wurde mit der DSL Geschwindigkeit DSL 2000, DSL 6000 und DSL 16000 angeboten. Einige Zeit nach der Übernahme erfolgt auch die komplette technische Abwicklung der Freenet DSL Bestandskunden über den Internetanbieter 1&1, der ehemalige Freenet DSL Anschluss wurde damit vollständig durch den bis heute erhältlichen 1&1 DSL Anschluss ersetzt.

Wie die früheren Freenet Komplettlösungen sind auch die DSL Angebote von 1&1 DSL in nahezu allen deutschen Haushalten erhältlich. Ebenfalls von Freenet bekannt ist der Regio-Aufschlag, den 1&1 in einigen weniger gut ausgebauten Gebieten erhebt. Weil aber in diesen Fällen der Telekomanschluss überflüssig ist, liegt der unter dem Strich anfallende Gesamtpreis gegenüber vergleichbaren Resale-Produkten ohne eigenen Telefonanschluss dennoch deutlich niedriger. Der DSLWEB AnbieterCheck zu 1&1 DSL informiert über die aktuellen Tarife mit all ihren Leistungen und Optionen.

Auch wenn Freenet keine DSL Pakete mer vertreibt, wurde die Marke Mitte 2016 durch das neue Antennen-Fernsehen wiederbelebt. Über Freenet TV können Nutzer von Antennen-TV erstmals auch rund Sender in HD-Qualität empfangen. Das gesamte Produkt stellen wir im AnbieterCheck zu Freenet TV vor.

Die früheren Freenet DSL Anschlussvarianten

Anschlussname maximaler
Down-/Upload
Testergebnis Paketname/
Monatspreis

Freenet DSL 16000

16 Mbit/s
1 Mbit/s

-

nicht mehr erhältlich

Freenet DSL 6000

6 Mbit/s
0,5 Mbit/s

-

nicht mehr erhältlich

Freenet DSL 3000

3 Mbit/s
0,384 Mbit/s

-

nicht mehr erhältlich

Freenet DSL 2000

2 Mbit/s
0,192 Mbit/s

-

nicht mehr erhältlich

Freenet DSL 1000

1 Mbit/s
0,128 Mbit/s

-

nicht mehr erhältlich

1&1 DSL Anschlussvarianten im Überblick

1&1 kann seinen Kunden derzeit drei verschiedene DSL Anschlusstypen anbieten. Der DSL 16000 Anschluss ist dabei gängiger Standard. Zunehmend verbreitet sind auch Internetzugänge mit VDSL 50. Noch sehr gering verfügbar ist VDSL 100 von 1&1.

Anschluss maximaler
Down-/Upload
Testergebnis Paketname/
Monatspreis
Link

1&1 DSL 16000

16 Mbit/s
1 Mbit/s

10.703 kbit/s

1&1 DSL 16
ab 9,99 €
(29,99 € ab dem 13. Monat)

Mehr Infos

Zu 1&1

1&1 VDSL 50

50 Mbit/s
10 Mbit/s

41.474 kbit/s

1&1 DSL 50
ab 14,99 €
(34,99 € ab dem 13. Monat)

Mehr Infos

Zu 1&1

Tipp!

1&1 VDSL 100

100 Mbit/s
40 Mbit/s

86.778 kbit/s

1&1 DSL 100
ab 19,99 €
(39,99 € ab dem 13. Monat)

Mehr Infos

Zum 1&1

1&1 VDSL 250

250 Mbit/s
40 Mbit/s

liegt noch nicht vor

1&1 DSL 250
ab 24,99 €
(44,99 € ab dem 13. Monat)

Mehr Infos

Zum 1&1


Mehr Informationen zu 1&1

1&1 ist längst nicht nur als Internetanbieter auf dem Markt aktiv, bekannt sind vor allem auch die 1&1 All Net Flat Mobilfunktarife. Darüber hinaus fungiert der Provider als Webhoster und neuerdings können auch TV-Angebote beauftragt werden.


1&1 DSL Verfügbarkeit prüfen

Der Check der 1&1 DSL Verfügbarkeit überprüft, ob 1&1 DSL bzw. VDSL an Ihrem Standort geschaltet werden kann. Zusätzlich wird ein Hinweis eingeblendet, falls 1&1 in einem schwerer zu erschließenden Gebiet eine Regio-Pauschale berechnet.

Jetzt 1&1 Verfügbarkeit prüfen

Für eine telefonische Beratung steht die 1&1 Hotline zur Verfügung: Tel. 02602 - 96 44 79


Internetanschlüsse auf einen Blick

Auf dem deutschen Breitbandmarkt haben sich zahlreiche Anbieter etabliert, die Internetzugänge mit einer Verbindungsrate von bis zu 1000 Mbit pro Sekunde im Programm haben. Einige Provider sind aber mittlerweile auch schon von der Bildfläche verschwunden:

Mehr Informationen zu Freenet