Fonial DSL im Test

Monatlich kündbar & günstiger DSL Einstiegstarif: Gesamtnote GUT (2,4) für Fonial DSL

Fonial hat für Privat- und Geschäftskunden leistungsstarke DSL-Tarife im Programm. Keine Double- oder Triple-Play Pakete, sondern pure Internetanschlüsse machen den Anbieter aus. Besonderes Merkmal von Fonial DSL ist die flexible Laufzeit. In Kombination mit einem dauerhaft günstigen 16 Mbit Basis-Internetanschluss von 19,99 €/Monat und einer festen IP-Adresse geht Fonial aus dem Anbietertest mit der Note GUT (2,4) hervor.

Aktualisiert 18.05.2020
Fonial - Der flexible DSL Anbieter im Test 4.5 / 5 4 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (4)

Fonial Bewertung

Zwar punktet Fonial mit einem günstigen Basis-Tarif, anschließend wird es aber kostenintensiver. Die hohen Einmalkosten kombiniert mit keinerlei Vergünstigungen für Neueinsteiger führen zur Teilnote GUT (2,2).

An soliden Grundleistungen mangelt es bei den Fonial Internet-Anschlüssen nicht, allerdings handelt es sich dabei eher um Basics. Extras gibt es kaum. Dank der Vergabe fester IP-Adressen und der flexiblen Vertragslaufzeit holt Fonial die Teilnote GUT (2,4). 

Fonial DSL wird zwar bundesweit angeboten, erricht deshalb aber noch lange nicht alle Haushalte. Die letzten Meter gehen über das Netz der Deutschen Telekom, ob der gewünschte Tarif auch wirklich vor Ort zu haben ist, zeigt nur der Verfügbarkeitscheck. Die Teilnote: GUT (2,4).

Welche Geschwindigkeit bringt ein Fonial DSL Anschluss tatsächlich? Die bisherigen DSLWEB Speedtest Ergebnisse reichen nur für das Mittelfeld. Dafür gibt es die Teilnote BEFRIEDIGEND (2,7).

Fonial holt sich Punkte mit der kostenlosen Kunden-Hotline und dem detaillierten Online-Hilfebereich. Damit sind die Grundlagen vorhanden, besondere Service-Leistungen gibt es aber keine, sodass noch Luft nach oben ist. Das ergibt die Teilnote BEFRIEDIGEND (2,5).

Testergebnis 5/2020

Im großen DSLWEB Anbieter-Test erzielt Fonial mit einem runden Gesamtpaket in der Gesamtbewertung 81 von 100 Punkten und reiht sich damit im hinteren Mittelfeld ein. Unsere Gesamtnote: GUT (2,4)

Experten-Meinung zu Fonial

"Bei Fonial gibt es leistungsstarkes DSL-Internet inklusive fester IP-Adresse. Kunden bleiben stets flexibel, da die Tarife monatlich kündbar sind. Der Service ist noch ausbaufähig, dafür punktet der Anbieter mit einem dauerhaft günstigen Einsteiger-Tarif."

Fonial besonders hervorstechend im Einsteiger-Tarif

In Zeiten, in denen Handys das klassische Telefon immer stärker ablösen und Fernsehen vermehrt über das Internet auf den Bildschirm kommt, genügt so manchem Verbraucher ein schlichter Internetanschluss. Die meisten Anbieter schnüren inzwischen ein Internet-Festnetz-Paket, welches mit den entsprechenden Flatrates Internet und Telefonie auf einmal abdeckt. Somit muss ein bisschen gesucht werden, wo noch ein bloßer Internetanschluss über die Telefonleitung zu haben ist. Fündig werden Verbraucher bei Fonial - denn hier erhalten sie einen DSL-Internetanschluss inklusive fester IP-Adresse und zahlen keine zusätzlichen Leistungen, die am Ende ungenutzt bleiben.

Unter seinen DSL-Angeboten stellt Fonial mit 16 Mbit einen soliden Basis-Internetanschluss über die Telefonbuchse bereit. Der Einsteigertarif ermöglicht alle Grundanwendungen, wie Emails, Surfen und sogar Streaming. Ein Argument für Normalnutzer des Internets und Sparfüchse. Denn preislich liegt Fonial DSL 16 bei 19,99 € pro Monat und lässt sich damit kaum noch unterbieten.

Happiger wird es bei den VDSL Anschlüssen mit 50, 100 oder 250 Mbit/s, denn hier ist Fonial im Vergleich zur Konkurrenz recht teuer. Besonders, da inzwischen der 50 Mbit Anschluss in den meisten Haushalten als Standard gewählt wird, stellt Fonial DSL 50 mit monatlichen 38,98 € eine kleine Hürde dar. Schließlich winken andere Anbieter mit Internet-Festnetz-Paketen zu günstigeren Konditionen und Neukunden profitieren dort oft auch noch von zusätzlichen Vergünstigungen. Allerdings punktet Fonial hier in Puncto Verfügbarkeit, denn ab VDSL 50 greift der Provider auf das Netz der Deutschen Telekom zu. Auch muss dem DSL-Anbieter zugute gehalten werden, dass er Kunden an keine lange Vertragslaufzeiten bindet, sondern die DSLTarife ausschließlich zu monatlich kündbaren Konditionen anbietet - quasi ein Alleinstellungsmerkmal.

Unsere Empfehlung: Fonial DSL 16

Fonial Logo

Als Einsteiger-Tarif und für Sparfüchse bringt Fonial DSL 16 eine dauerhaft niedrige Grundgebühr mit sich. Dabei ist mit 16 Mbit pro Sekunde ausreichend Surfspeed vorhanden.

  • Internetanschluss mit 16 Mbit/s
  • feste IP-Adresse
  • jederzeit monatlich kündbar

Preis monatlich 19,99 €
Niedriger Monatspreis gilt dauerhaft!

Direkt zu Fonial


Fonial Logo
Logo DSLWEB Anbieter-Test

Fonial

Fonial Internet Tarife mit 16, 50, 100 oder 250 Mbit/s

Die Fonial DSL-Internetangebote sind schlicht aufgebaut und ermöglichen einen einfachen Zugang ins Internet über die Telefonleitung. Insgesamt vier DSL-Tarife hat Fonial im Angebot, die sich im Wesentlichen in ihrer Geschwindigkeit unterscheiden. Zur Auswahl stehen Internetanschlüsse mit 16, 50, 100 oder 250 Mbit/s. Neben dem Internetanschluss inklusive Internet-Flatrate bringen alle Tarife kostenlos eine feste IP-Adresse mit sich. Ein Telefonanschluss, bei den meisten anderen Anbietern fest dabei, ist im Fonial-Angebot nicht automatisch enthalten, sondern kann auf Wunsch ergänzt werden. Eine ausführlichere Besprechung der Angebote ist unter Fonial DSL Tarife nachzulesen.

Das Tarif-Portfolio startet bei günstigen 19,99 €, entwickelt sich anschließend im Preis aber schnell nach oben. Hinzu kommen fixe Einmalkosten für die Bereitstellung und auch für den Router sollten Kunden einen finanziellen Puffer einplanen, sofern noch kein passendes Gerät vorhanden ist. Zum Kauf bietet Fonial die AVM Fritz!Box 7530, Fritz!Box 7490 sowie die leistungsfähigere AVM Fritz!Box 7590 an.

Eine besonders hervorstechende Eigenschaft der Angebote ist die flexible Vertragslaufzeit, denn an lange Mindestlaufzeiten sind Kunden mit einem Fonial-DSL Tarif nicht gebunden: Alle Fonial DSL Tarife sind monatlich kündbar und werden unter Fonial ohne Mindestlaufzeit näher beleuchtet.

Redaktionstipp: Fonial DSL 16 für 19,99 €/Monat

Mit 19,99 € pro Monat bringt Fonial DSL 16 ein wirklich günstiges Internet-Angebot auf den Markt, der Normalverbrauchern zum Surfen völlig ausreicht. Ins Internet geht es mit einer Bandbreite von 16 Mbit, dabei stehen 1 Mbit für den Upload bereit. Dank der Internet-Flatrate surfen Nutzer unbegrenzt im Netz und eine feste IP-Adresse ist im Paket ebenfalls enthalten.

Fast drei Mal so schnell: Fonial DSL 50

Der nächsthöhere Fonial DSL Tarif macht in Sachen Geschwindigkeit einen ordentlichen Sprung. Mit 50 Mbit/s ist Fonial DSL 50 fast drei Mal so schnell, wie das Einstiegsangebot, gleichzeitig klettert auch der Upload auf bis zu 10 Mbit/s. Allerdings fallen für die komfortable Surfgeschwindigkeit auch deutlich höhere Kosten an. Mit 38,98 € pro Monat kann der Tarif mit den Angeboten anderer Anbieter nicht mithalten. Allerdings punktet der Tarif mit seiner flexiblen Laufzeit.

100 Mbit/s Highspeed mit Fonial DSL 100

Noch schneller surfen Kunden mit Fonial DSL 100. Der Internetanschluss lohnt sich für all diejenigen, die nicht nur eine hohe Downloadrate benötigen, sondern selbst auch des Öfteren große Daten hochladen. Für monatliche 43,98 € bekommen Nutzer nicht nur 100 Mbit/s Surfspeed geboten, dazu erhöht sich der Upload um das Vierfache auf bis zu 40 Mbit/s.

Für Vielsurfer: Fonial DSL 250

Wer die maximale Surfgeschwindigkeit des Anbieters ausreizen möchte, greift zu Fonial 250. Der Internetanschluss bringt Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 250 Mbit pro Sekunde im Download und 40 Mbit/s im Upload mit sich. Dafür klettert der Tarifpreis auch auf ordentliche 52,98 € pro Monat.

Die Fonial DSL Tarife im Überblick

Welches der vier Fonial Angebote das Richtige ist, hängt letztendlich vom eigenen Surfverhalten ab. Mit Fonial DSL 16 erhalten Verbraucher jedoch einen besonders preiswerten Einstiegstarif. Der folgende Überblick zeigt die Fonial DSL Tarife noch einmal im Vergleich. Vor der Buchung sollte allerdings zuerst die Verfügbarkeit von Fonial geprüft werden.

Fonial DSL 16Fonial DSL 50Fonial DSL 100Fonial DSL 250

bis zu 16 Mbit/s
(Upload 1 Mbit/s)

Tipp!

bis zu 50 Mbit/s
(Upload 10 Mbit/s)

bis zu 100 Mbit/s
(Upload 40 Mbit/s)

bis zu 250 Mbit/s
(Upload 40 Mbit/s)

  • Internet Flat
  • feste IP-Adresse
  • Telefon-Support kostenlos
  • Telefonie optional
  • Internet Flat
  • feste IP-Adresse
  • Telefon-Support kostenlos
  • Telefonie optional
  • Internet Flat
  • feste IP-Adresse
  • Telefon-Support kostenlos
  • Telefonie optional
  • Internet Flat
  • feste IP-Adresse
  • Telefon-Support kostenlos
  • Telefonie optional
AVM Fritz!Box 7590

AVM Fritz!Box 7590
optional für 209,44 €

AVM Fritz!Box 7590

AVM Fritz!Box 7590
optional für 209,44 €

AVM Fritz!Box 7590

AVM Fritz!Box 7590
optional für 209,44 €

AVM Fritz!Box 7590

AVM Fritz!Box 7590
optional für 209,44 €

19,99 € mtl.
Anschluss einmal. 70,- €

38,98 € mtl.
Anschluss einmal. 70,- €

43,98 € mtl.
Anschluss einmal. 70,- €

52,98 € mtl.
Anschluss einmal. 70,- €

Direkt zu Fonial

Einmalige Kosten bei Fonial DSL: Für die Einrichtung des DSL Internetanschlusses berechnet Fonial einmalig 70,- €. Versandkosten in Höhe von 7,- € fallen nur bei Kauf eines Routers an.

Telefonie bei Fonial dazu buchen

Während die meisten Provider, wie etwa die Deutsche Telekom, Vodafone oder 1&1 hauptsächlich Double- (Internet + Telefonie) oder Triple-Pakete (Internet + Telefonie + TV) anbieten, kommt mit Fonial DSL ein schlichter Internet-Tarif ohne ungewollte Funktionen ins Haus. Sollte doch der Wunsch nach einer Telefon-Option bestehen, kann diese während des Bestellprozesses ergänzt werden:

Das Fonial Free Paket kann bis zu drei Rufnummern freischalten und ist kostenlos. Nutzer zahlen lediglich für die eigentlichen Telefonate. Dabei fallen für Gespräche ins deutsche Festnetz 2,26 ct./min. an und ins deutsche Mobilfunknetz 22,61 ct./min.

Fonial Plus dagegen bringt eine unbegrenzte Anzahl an Rufnummern mit sich, dafür sind für jede freigeschaltete Nummer aber monatlich 3,45 € zu zahlen. Dadurch kommen für Gespräche ins Festnetz 1,19 ct./min obendrauf, während Mobilfunkgespräche innerhalb Deutschlands minütlich 11,9 ct. kosten.

Darüber hinaus bietet Fonial auch Telefon-Tarife für Anlagen-Anschlüsse an, allerdings empfehlen sich diese für Fonial Business Internet.

Keyfacts zu Fonial DSL

Fonial Verfügbarkeit Logo

Tarife
Fonial DSL 16 für 19,99 €
Fonial DSL 50 für 38,98 €
Fonial DSL 100 für 43,98 €
Fonial DSL 250 für 52,98 €

WLAN
AVM Fritz!Box optional erwerblich

Internetzugang
16, 50, 100 oder 250 Mbit/s

Verfügbarkeit bundesweit

Anschlusspreis einmalig 70,- €

Zu Fonial

Router Tipp: AVM Fritz!Box für Fonial DSL Tarife

Ist die Entscheidung auf einen der vier Fonial DSL Tarife gefallen, stellt sich die Frage nach der passenden Hardware. Während die meisten Provider in ihren Internetpaketen einen passenden WLAN Router gegen einen Mietpreis oder sogar kostenlos zur Verfügung stellen, ist in den Fonial-Angeboten keine Hardware enthalten. Stattdessen können Kunden im Zuge der Tarif-Bestellung zusätzlich einen Router dazu kaufen. In der Regel bietet Fonial hier für 209,44 € die AVM Fritz!Box 7590 an, für den kleinsten Tarif dagegen gibt es die AVM Fritz!Box 7530 für 129,- € zu erwerben.

Grundsätzlich ist der Zukauf eines WLAN-Routers keine Pflicht. Bei Fonial bleiben Kunden frei in ihrer Router-Wahl. Wer bereits ein passendes Gerät zuhause hat, kann dieses ebenfalls nutzen oder sich nach einem günstigeren Router umsehen. Ist dagegen eine AVM Fritz!Box gewünscht, kann diese auch tarifunabhängig entweder im Fonial Shop - hier stehen die Fritz!Box 7530, die Fritz!Box 7490 sowie die leistungsstarke Fritz!Box 7590 zur Auswahl - oder auch günstiger im Handel, beispielsweise bei Mediamarkt, erworben werden.

Router-Einrichtungspaket für 17,73 €

Um mit Fonial DSL lossurfen zu können, muss zuvor der WLAN-Router mit den Fonial DSL Zugangsdaten eingerichtet werden. Kunden können die Einstellungen entweder selbst durchführen oder alternativ das Router Einrichtungspaket buchen. In diesem Fall übernimmt Fonial die Konfiguration des Routers, sodass dieser am Tag der Freischaltung nur noch in die Steckdose gestöpselt werden muss. Wer bereits einen eigenen Router zuhause hat und dennoch den Einrichtungsservice in Anspruch nehmen möchte, kann vor der Freischaltung den Router an Fonial senden. Diese übernehmen dann alle Einstellungen. Für das Router-Einrichtungspaket, ob mit neuem oder bereits vorhandenem Router, berechnet Fonial 17,73 €.

Alle Fonial Kosten im Überblick

Bei Buchung von Fonial DSL fallen sowohl einmalige Kosten mit der Buchung, als auch weitere Kosten für Zusatzoptionen sowie die monatliche Grundgebühr an. Die Fonial DSL-Tarife haben eine Preisspanne zwischen monatlichen 19,99 € für den kleinsten Tarif und 52,98 € pro Monat für den schnellsten DSL-Anschluss. Bei den flexibel kündbaren Angeboten fallen damit folgende Kosten pro Monat an.

Monatliche Kosten bei Fonial

Fonial Tarif mtl. Tarifpreis

Fonial DSL 16

19,99 €

Fonial DSL 50

38,98 €

Fonial DSL 100

43,99 €

Fonial DSL 250

52,98 €

Einmalige und optionale Fonial Kosten im Detail

Kommt zusätzlich eine Telefonie-Option hinzu, fallen je nach Paket Kosten für freigeschaltete Rufnummern sowie Gespräche ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz an, die zum monatlichen Tarifpreis dazukommen:

  • Fonial Free: 0,- €/Rufnummer + 2,26 ct./min. Festnetz + 22,61 ct./min. Mobilfunknetz
  • Fonial Plus: 3,45 €/Rufnummer + 1,19 ct./min. Festnetz + 11,9 ct./min. Mobilfunknetz

Üblicherweise fallen mit der Buchung eines DSL-Tarifs auch einmalige Kosten an. So erhebt Fonial eine Bereitstellungsgebühr in Höhe von 70 €, die im Hinblick auf eine unbestimmte Vertragslaufzeit recht hoch ausfällt. Mit der Gebühr sind sowohl die Kosten für die Bereitstellung des Anschlusses als auch ein Techniker-Termin für den Internet-Zugang abgedeckt.

Ist kein eigener WLAN-Router vorhanden, muss dieser eigenständig oder in Verbindung mit der Tarifbestellung zusätzlich angeschafft werden. Bei letzterem kommen für Verbraucher Kosten in Höhe von 129,- € für die AVM Fritz!Box 7530 beziehungsweise 209,44 € für die Fritz!Box 7590 hinzu.

Damit die Hardware in Verbindung mit dem neuen DSL-Anschluss sofort einsatzbereit ist, besteht die Möglichkeit, für 17,73 € ein Einrichtungs-Paket zu buchen, das die Router-Konfiguration beinhaltet.

Fonial: Sonstige Kosten für Optionen

Einmalkosten & Optionen Preis

AVM Fritz!Box 7530
AVM Fritz!Box 7590

129,- €
209,44 €

Bereitstellung

70,- € einm.

Telefonie

ab 3,45 € mtl.

Router-Einrichtungspaket

17,73 €

Fonial Verfügbarkeit - wo bekommen Verbraucher Fonial DSL?

Der DSL Anbieter Fonial stellt seine DSL-Anschlüsse bundesweit zur Verfügung, das bedeutet aber noch nicht, dass Fonial DSL auch in jedem Haushalt verfügbar ist. Während der Provider für seinen Basis-Internetanschluss mit 16 Mbit/s auf die hauseigenen Netze der QSC AG zugreift, geht ab VDSL 50 die Deutsche Telekom in Vorleistung. Hier nutzen Verbraucher quasi einen Telekom-Anschluss.

Grundsätzlich greift Fonial für die Freischaltung all seiner DSL-Internetangebote auf der sogenannten letzten Meile, also der Weg vom Telefonkabelkasten in den Keller oder sogar bis in die Wohnung, auf die Deutsche Telekom zurück. Wer also an seinem Standort auf der letzten Meile von einem anderen Netzbetreiber, beispielsweise Vodafone, versorgt wird, kann nicht auf Fonial DSL zugreifen.

Wer wissen möchte, ob ein Fonial DSL-Internetanschluss nun auch am eigenen Standort erhältlich ist, kann über die Fonial Webseite eine unverbindliche Adressprüfung durchführen. Sofern ein Fonial-DSL Internetanschluss verfügbar ist, zeigt der Check an, welche DSL-Produkte Verbraucher konkret buchen können.

Fonial Verfügbarkeit prüfen

Fonial Verfügbarkeit Karte

Die Fonial DSL Angebote sind bundesweit bestellbar. Dabei wird Fonial DSL Internet über die Telefondose bereit gestellt. Für die letzte Meile nutzt der Provider das Netz der Deutschen Telekom. Ob Fonial auch tatsächlich am eigenen Standort verfügbar ist, zeigt ein unverbindlicher Test der Fonial DSL Verfügbarkeit.

Direkt zu Fonial

Vertragslaufzeit, Fristen und Kündigung bei Fonial

In Bezug auf den abgeschlossenen Vertrag bindet Fonial seine Kunden an keine lange Laufzeiten, sodass sie stets flexibel bleiben und bei Bedarf jederzeit die Möglichkeit haben, in einen höheren oder niedrigeren Tarif zu wechseln.

Während die meisten Anbieter Verträge mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten und einer Kündigungsfrist von in der Regel zwei bis drei Monaten zum Vertragsende hin anbieten, sticht Fonial mit einem Alleinstellungsmerkmal heraus. Denn der Anbieter sieht für seine Tarife keine Mindestvertragslaufzeiten vor. Stattdessen sind alle DSL-Tarife immer zum Ende des Folgemonats kündbar.

Sollte die Frist nicht eingehalten werden, verlängert sich der Vertrag automatisch um einen weiteren Monat. Der Vorteil hier: Selbst bei Nichteinhaltung der Kündigungsfrist, können Kunden das Vertragsverhältnis schon zum darauffolgenden Monat beenden, anders als bei Verträgen mit Mindestlaufzeit, welche in der Regel erst wieder nach einem weiteren Vertragsjahr kündbar sind.

Fonial DSL Vertragslaufzeit im Detail

  • keine Mindestvertragslaufzeit
  • automatische Verlängerung um 1 Monat
  • Kündigungsfrist 1 Monat

Das ist bei der Fonial Kündigung zu berücksichtigen

Besteht ein Kündigungswunsch, senden Verbraucher ihre Kündigung entweder per Email an den Kundensupport (support@fonial.de) oder geben die Kündigung über ihr Online-Kundenkonto per Ticket in Auftrag. Ein Kündigungsgrund ist nicht verpflichtend zu nennen, jedoch sollten Nutzer für einen reibungslosen Ablauf unbedingt ihre Kundenummer im Kündigungsschreiben mit angeben.

Darüber hinaus empfiehlt sich, nicht zu knapp vor Vertragsende zu kündigen, um eine unnötige Verlängerung zu vermeiden. Im Regelfall gilt das Eingangsdatum der Kündigung beim Anbieter und nicht der Zeitpunkt, an dem diese versendet wurde. Soll beispielsweise der Vertrag Ende Mai auslaufen, sollte die Kündigung in schriftlicher Form bis Ende April bei Fonial eingehen.

Im Falle eines Umzuges haben Kunden die Möglichkeit, ihren Fonial-Anschluss beizubehalten, sofern Fonial DSL an dem neuen Standort angeboten wird. Hier ist es ratsam, noch vor dem Umzug die Verfügbarkeit am neuen Wohnort zu überprüfen, um gegebenenfalls rechtzeitig kündigen zu können.

Kunden-Service und Fonial Hilfe-Bereich

Vor Abschluss eines Internetvertrags entstehen automatisch auch Fragen zum Anbieter und seinen Produkten. Hier versucht Fonial die wichtigsten Fragen unter "Häufige Fragen" vorab zu beantworten. Neu- aber auch Bestandskunden finden darüber hinaus unter fonial.de/hilfe/dsl detaillierte Antworten sowie Anleitungen rund um die Themen Bestellung, Tarife, Rechnungen, Kundenkonto, Konfiguration des Anschlusses sowie Problemlösungen.

So ist Fonial erreichbar

Natürlich bietet Fonial auch einen konkreten Kunden-Service an. Bei Anliegen, die nicht im Hilfe-Bereich geklärt werden, Fragen zur Bestellung, Problemstellungen oder allgemeinen Beratungswünschen, können sich Kunden auch jederzeit an den Fonial Support wenden. Dieser kann über verschiedene Wege kontaktiert werden, wie etwa per Mail (support@fonial.de), im Kundenkonto über das Ticket-System oder per Kontaktformular auf der Webseite. Wer einen direkten Ansprechpartner bevorzugt, erreicht den Support auch telefonisch (Mo-Do 09:00-18:00 und Fr 09:00-16:00) unter der Hotline 0221 669 669 66. Ein Live-Chat, wie ihn beispielsweise Vodafone anbietet, ist bisher nicht verfügbar. Schriftliche Anliegen dagegen senden Kunden an die Fonial Adresse:

fonial GmbH
Venloer Str. 47-53
50672 Köln

Vertragsdaten über Fonial Kunden Konto verwalten

Dank des Kundenkontos haben Fonial Kunden alles immer im Überblick und können ihre persönlichen Daten sowie den DSL-Anschluss selbst verwalten oder weitere Bestellungen aufgeben. Zudem sind hier die Zugangsdaten für den DSL-Zugang sowie die monatlichen Fonial Rechnungen hinterlegt. Um das Kundenkonto zu nutzen, müssen sich Kunden jedoch stets über den Browser anmelden, eine Kunden-App ist nicht verfügbar.

Anschlussübernahme und Rufnummernmitnahme

Wer mit seinem DSL-Anschluss bei einem anderen Provider unter Vertrag steht und mit diesem zu Fonial wechseln möchte, kann dies während des Bestellprozesses in Auftrag geben. Fonial übernimmt dann die nötige Abwicklung. Gleiches gilt für die Rufnummernmitnahme, sofern eine Telefonie-Option gewünscht ist. Sobald Fonial den bestehenden DSL Anschluss übernommen hat, wird dieser beim vorherigen Anbieter automatisch gekündigt.

DSLWEB Anbieter-Test: Fonial schneidet mit Gesamtnote GUT (2,4) ab

Wir haben Fonial im großen DSLWEB Anbieter-Test in fünf Kategorien geprüft. Dabei sticht der DSL-Anbieter zwar mit keinen besonderen Spitzenwerten hervor, verzeichnet aber auch keine massiven Ausreißer nach unten. Da sich die Tarifangebote und Leistungen auf einen reinen Internetanschluss beschränken, ist es nicht einfach, gegen die übrigen Anbieter anzukommen. Dennoch überzeugt der Provider mit seinem Alleinstellungsmerkmal, der flexiblen Laufzeit, sowie preislich mit einem günstigen Basistarif und verdient sich in den Bereichen Preis (2,2), Leistung (2,4) und Verfügbarkeit (2,4) die Teilnote GUT.

Wie viel der gebuchten Surfgeschwindigkeit nun beim Verbraucher tatsächlich ankommt, konnte nicht ausreichend ermittelt werden, weshalb Fonial beim Speedtest mit der Zwischenbewertung BEFRIEDIGEND (2,7) Abstriche in Kauf nehmen muss. Auch der Service ist mit der Note BEFRIEDIGEND (2,5) noch ausbaufähig, selbst wenn das Wesentliche in Sachen Erreichbarkeit und Information vorhanden ist. Insgesamt gibt Fonial dennoch ein rundes Anbieter-Bild ab, das sich mit 81 von 100 möglichen Punkten in der Gesamtnote GUT (2,4) widerspiegelt.

 

Fonial punktet im Test preislich und erzielt Note GUT (2,2)

In der Kategorie Preis holt sich Fonial mit einem GUT (2,2) die beste Teilnote im Anbietertest. Da für viele Kunden die Kosten im Vordergrund stehen, kann Fonial mit seinem kleinsten Tarif ordentlich punkten. Eine stabile Internetverbindung mit 16 Mbit/s bei einem dauerhaft günstigen Monatspreis von 19,99 € lässt sich schwer toppen. Da die meisten Verbraucher jedoch inzwischen standardmäßig einen 50 Mbit-Tarif bevorzugen, erfährt Fonial hier einen Rückschlag. Für rund 38 Euro bietet Fonial DSL 50 mit einem bloßen Internetanschluss doch zu wenig. Im Vergleich dazu gibt es bei Eazy den 50 Mbit-Kabel-Anschluss schon ab günstigen 16,99 €/Monat und selbst große Anbieter wie o2 oder 1&1 liegen mit ihren DSL 50 Angeboten preislich unter Fonial, während gleichzeitig im Preis ein Telefonanschluss inklusive Telefonlatrate mit abgedeckt ist. Allerdings ist zu bedenken, dass Fonial flexible Laufzeiten anbietet und Kunden daher nicht, wie sonst üblich, langfristig an einen teureren Tarif gebunden sind. Dafür gibt es 83 von 100 Punkten.

Alles notwendige vorhanden: Note GUT (2,4) für Fonials Leistung

Bei den Fonial DSL Angeboten handelt es sich um schlichte Internet-Tarife, welche in der Leistung zwar keine Überraschung bereithalten, aber dafür alles mit sich bringen, was benötigt wird: einen Internetanschluss inklusive ungedrosselter Surf-Flatrate. Damit sind die Standards erfüllt, obendrauf gibt es kostenlos eine feste IP-Adresse. Allerdings muss die Hardware, empfehlenswerterweise eine Fritz!Box, teuer erstanden werden. Auch gibt es keine Preisvorteile für Neukunden. Auf der anderen Seite macht der Anbieter auch hier mit seiner flexiblen Laufzeit wieder Punkte wett, was insgesamt zu einer Teilnote GUT (2,4) führt.

Fonial DSL Verfügbarkeit im Test ergibt Teilnote GUT (2,4)

Wo DSL verfügbar ist, kann theoretisch auch Fonial gebucht werden, denn der DSL-Anbieter ist bundesweit erhältlich. In der Praxis sieht es dann doch etwas anders aus, denn letztendlich kommen nur die Haushalte in Frage, die auf der letzten Meile von der Deutschen Telekom versorgt werden. Und auch hier ist die Fonial-Verfügbarkeit davon abhängig, über welches Netz die Anschlüsse vor der letzten Meile bereitgestellt werden. Beispielsweise ist Fonial DSL 16 nur im Netz der QSC AG erhältlich. Dafür können nur 82 von 100 Punkten vergeben werden, was zur Teilnote GUT (2,4) führt.

Luft nach oben im Speedtest: Fonial mit Teilnote BEFRIEDIGEND (2,7)

Zwar sind bei Fonial Geschwindigkeiten von 16 Mbit/s bis zu 250 Mbit/s möglich, allerdings stellt sich auch immer die Frage, wie viel der angegebenen Geschwindigkeit auch tatsächlich in den eigenen vier Wänden ankommt. Wie alle anderen Internet-Anbieter macht auch Fonial darauf aufmerksam, dass auf der "letzten Strecke" immer mit Abstrichen zu rechnen ist, was besonders bei einem DSL 16000 Anschluss ärgerlich sein kann. Um eine wirklich verlässlich Bewertung abzugeben, ist die Datenlage noch etwas überschaubar, im Augenblick hat Fonial hier aber noch Luft nach oben. Daher können wir lediglich die Note BEFRIEDIGEND (2,7) vergeben

Übersichtlich, aber ausbaufähig: Teilnote BEFRIEDIGEND (2,5) für den Service

Ohne viel Schnickschnack gestaltet Fonial einen übersichtlichen Kundenservice. Zwar werden über den Hilfe-Bereich viele Fragen vorab beantwortet und detaillierte Anleitungen mit an die Hand gegeben, jedoch reicht dies in Zeiten von Live-Chat, Service-Apps und Erreichbarkeit rund um die Uhr nicht aus. Trotz guter Basis fehlt hier noch die Nähe zum Kunden, um jederzeit Soforthilfe zu vermitteln. Auch die obligatorische Kunden-Hotline oder die übliche Info-Mailadresse für Anliegen jeder Art verhelfen zu keinen Zusatzpunkten - gelten diese inzwischen doch als Standard.

Alles in allem finden sich Kunden bei kleineren Problemen zurecht und wissen, an wen sie sich wenden können. Deshalb rutscht Fonial mit 80 von 100 Punkten nur knapp an einem GUT vorbei und bekommt die Teilnote BEFRIEDIGEND (2,5).

Alle Einzelbewertungen zusammengerechnet ergeben im DSLWEB Anbieter-Test die Gesamtnote GUT (2,4). Damit bewegt sich Fonial zwar noch im Mittelfeld unter den Anbietern, allerdings im hinteren Teil. Positiv hervorzuheben sind der günstige Einstiegstarif sowie die Preise im Verhältnis zur flexiblen Vertragslaufzeit. Preis, Leistung und Verfügbarkeit passen gut zusammen, der Service und Speedtest dagegen haben noch Entwicklungspotential. Große Ausreißer gibt es in den einzelnen Kategorien keine, so das alle Einzelergebnisse recht nah bei einander liegen und insgesamt für ein stimmiges Bild des Anbieters sorgen.

Fonial im DSLWEB Anbieter Test

Testbereich Punkte Note

Preis

83/100

GUT (2,2)

Leistung

81/100

GUT (2,4)

Verfügbarkeit

82/100

GUT (2,4)

Speedtest

78/100

BEFRIEDIGEND (2,7)

Service

80/100

BEFRIEDIGEND (2,5)

Gesamtwertung

81/100

GUT (2,4)

Unsere Empfehlung: Fonial DSL 16

Fonial Logo

Als Einsteiger-Tarif und für Sparfüchse bringt Fonial DSL 16 eine dauerhaft niedrige Grundgebühr mit sich. Dabei ist mit 16 Mbit pro Sekunde ausreichend Surfspeed vorhanden.

  • Internetanschluss mit 16 Mbit/s
  • feste IP-Adresse
  • jederzeit monatlich kündbar

Preis monatlich 19,99 €
Niedriger Monatspreis gilt dauerhaft!

Direkt zu Fonial

Fonial DSL Alternativen, auch mit mehr Highspeed

Zum Einstieg besticht Fonial DSL eindeutig mit einem sehr preiswerten Basis-Internetanschluss, anschließend ziehen die Preise allerdings an. Wer sich langfristig an einen Tarif binden möchte, fährt mit den DSL Internet-Festnetz-Paketen von 1&1, o2 oder auch Vodafone besonders im VDSL-Bereich günstiger. Zudem profitieren Verbraucher hier in der Einstiegszeit oft von Rabatten, gleichzeitig ist die entsprechende Hardware im Tarif meist kostenlos enthalten. Ausführlichere Details dazu haben wir unter DSL Anbieter zusammengefasst.

Die Auswahl: Kabeltarife statt Fonial DSL

Zwar ist DSL die am häufigsten eingesetzte Technologie für schnelles Internet, wo jedoch vorhanden, lohnt sich ein Blick auf die Internet-Tarife der Kabelprovider. Bei eazy gibt es zum Beispiel ebenfalls günstige Internetanschlüsse ohne Telefonie, so ist surfen mit 50 Mbit/s bereits ab 16,99 €/Monat möglich. Einziger Nachteil bisher: die eazy Tarife gibt es ausschließlich in Hessen, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.

Vodafone dagegen bietet ab 19,99 €/Monat deutschlandweit echten Highspeed mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde über Kabel an. Hier ist zu überlegen, den im Vodafone Kabel Tarif enthaltenen Telefonanschluss einfach unbenutzt zu lassen, sofern lediglich ein Internetanschluss gewünscht ist. Mehr Informationen zu weiteren alternativen Angeboten finden sich unter Kabel Internet Anbieter.

Mit LTE ins Internet, wenn DSL und Kabel nicht vorhanden

Inzwischen surft es sich vielerorts über das Mobilfunknetz bereits ebenso gut wie mit DSL oder Kabel, teilweise sogar schneller. Wo ausreichend Speed ankommt, kann in Zeiten des starken LTE-Ausbaus auch auf diese Technologie zum Surfen in den eigenen vier Wänden zurückgegriffen werden. Hierzu stellen Anbieter wie beispielsweise o2 mit dem o2 Homespot oder congstar mit seinem Homespot entsprechende Angebote bereit. Besonders der Vodafone GigaCube stellt nahezu bundesweit eine echte Alternative zu Kabel und DSL dar.

Fragen und Antworten rund um Fonial

Wie hoch sind die Fonial Preise für DSL?

Auf der Suche nach einem leistungsstarken Internetanschluss ohne weitere Funktionen? Der Basis-DSL Tarif bei Fonial startet bei günstigen 19,99 €. Allerdings gibt es einen deutlichen preislichen Sprung zu VDSL, so zahlen Kunden für Fonial DSL 50 monatlich 38,98 €, für Fonial DSL 100 43,98 €/Monat und für den schnellsten Anschluss Fonial DSL 250 ganze 52,98 € pro Monat. Rabatte für Neukunden gibt es keine, dafür sind alle Fonial DSL Tarife monatlich kündbar und beinhalten eine feste IP-Adresse.

Wie kann ich Fonial DSL kündigen?

Der Provider sticht damit hervor, dass alle Fonial DSL Tarife monatlich kündbar sind. Das bedeutet, dass jederzeit zum Ende des Folgemonats die Kündigung eingereicht werden kann. Verbraucher senden diese entweder in Schriftform an die Fonial Adresse oder kündigen per Mail oder Ticketsystem im Kundenbereich. Sollte die Kündigungsfrist nicht eingehalten werden, verlängert sich der Vertrag lediglich um einen weiteren Monat.

Wo ist Fonial in Deutschland verfügbar?

Fonial ist an alle großen deutschen Netzbetreiber, wie die Deutsche Telekom, Vodafone, oder Telefoníca angeschlossen. Fonial DSL ist damit bundesweit verfügbar und wird hauptsächich im Netz der Deustchen Telekom angeboten. Ob Fonial DSL tatsächlich vor Ort angeboten wird, zeigt ein unverbindlicher Verfügbarkeitscheck.

Wie kann ich Fonial am besten erreichen?

Gibt es erste allgemeine Fragen zu Fonial? Dann wenden sich Interessenten per Mail an info@fonial.de. Bei konkreten Anliegen zu Beratung, Bestellung oder aufkommenden Problemen mit Fonial DSL stehen Kunden folgende Fonial Kontaktdaten zur Verfügung:

Adresse: fonial GmbH, Venloer Str. 47-53, 50672 Köln
Telefon: 0221 669 669 66
E-Mail: suppport@fonial.de

Für wen ist Fonial DSL geeignet?

Fonial richtet sich mit seinen Tarifen an Normalverbraucher, die an einem reinen Internetanschluss ohne Telefonie interessiert sind. Sollte diese aber dennoch gewünscht sein, kann eine Telefon-Option während des Bestellprozesses ergänzt werden. Darüber hinaus bieten sich die Fonial Produkte auch für Unternehmen, Selbstständige oder im Homeoffice Arbeitende an. Ausführlicheres dazu findet sich unter Fonial Business Internet.

Was ist der Fonial Shop?

Fonial bietet in seinem Shop drei verschiedene Fritz!Box Modelle von AVM an, die Verbraucher passend zu ihrem DSL Tarif erwerben können. Dies macht jedoch nur einen kleinen Bereich des Fonial Shops aus. Da der Provider auf cloudbasierte Telefonanlagen sowie SIP-Trunking spezialisiert ist, liegt das Hauptaugenmerk der Produkte auf der passenden Hardware zu den Telefonie-Angeboten.

Anbietercheck Logo

Weiterlesen: Fonial Angebote im Check


Tariftipp

Fonial DSL 16

Fonial bietet bundesweit leistungsstarke DSL-Internetanschlüsse. Unsere Empfehlung gilt dem Fonial DSL 16 Tarif zum dauerhaft günstigen Preis von 19,99 €/Monat. Eine Internetflat und feste IP-Adresse sind im Angebot inklusive, Telefonie ist auf Wunsch zubuchbar. Der Clou: Fonial hat keine feste Vertragslaufzeit.

AVM Fritz!Box 7590

Monatspreis 19,99 €

Internet

DSL 16
Internet-Flatrate
feste IP-Adresse

Telefon

auf Wunsch zubuchbar

Extras

WLAN-Router optional

Aktion im Mai

  • Fonial DSL monatlich kündbar
  • kostenloser Telefon-Support