VR-Web erhöht Freivolumen bei seinen zwei DSL-Tarifen

DSLWEB News | , 12:48 Uhr

DSLWEB News

Der Onlineserviceprovider VR-Web der Volks- und Raiffeisenbanken erhöht ab dem 01.02.2004 das Freivolumen bei seinen zwei Tarifen für seine Kunden und zwar ohne die Preise anzuheben.

Der Tarif VR-Web DSL 1000 wurde sogleich in VR-Web DSL 1500 umgetauft und VR-Web DSL 5000 in VR-Web DSL 6000. Die monatliche Grundgebühr bleibt gleich.

Zu einem Preis von 5,95 Euro/Monat kann man beim Tarif VR-Web DSL 1500 ohne zeitliche oder volumenmäßige Begrenzung im Internet surfen und für nur 14,90 Euro kann man den Tarif VR-Web 6000 nutzen.

Bei VR-Web DSL 1500 liegt gibt es 1,50 GB/Monat und bei VR-Web DSL 6000 erhält man 6,00 GB/Monat. Verbraucht man mehr als die angegebenen Freivolumina so werden pro weiteren Megabyte 1,30 Cent bei VR-Web DSL 1500 und 0,50 Cent bei VR-Web DSL 6000 fällig und die Nutzung eines Routers im Netzwerk ist ebenfalls erlaubt.

Unter den DSL-Anbietern zählt der Tarif VR-Web DSL 6000 zu den preiswertesten in diesem Bereich.

Die zwei Tarife enthalten einen kostenlosen Spamfilter, einen Virenschutz und es stehen jedem Kunden bis zu 10 eMailadressen zur Verfügung.

Ebenfalls gibt es für die eigene Homepage 20,00 Megabyte Webspace und einen eMail-SMS-Versand (0,10 Euro je SMS und Empfänger) steht für die Nutzung bereit.

Mehr Infos zu VR-Web auf www.vr-web.de


Weitere DSL News


Beratung und Service auf DSLWEB

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Verfügbarkeit

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

DSL Vergleich

Aktuelle Angebote vergleichen und sparen!

Tarifvergleich starten

Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Unabhängig: Transparent und objektiv
  • Günstig: Immer erstklassige Angebote