Taiwan wird Entwicklungsfeld für Wimax-Technologie

DSLWEB News | , 12:06 Uhr

DSLWEB News

Der amerikanische Technologiekonzern Intel hat gestern mit der Regierung Taiwans eine Kooperation vereinbart in deren Rahmen das Land zu einem Entwicklungsfeld für die drahtlose Breitband-Technologie Wimax werden soll.

Im Rahmen der Kooperation sollen zuerst zehn Städte und fünfzehn ländliche Regionen mit Wimax versorgt werden

Die Regierung Taiwans und Intel gehen davon aus, dass in den kommenden fünf Jahren acht Millionen Nutzer das Wimax-Breitbandnetz nutzen werden. Für das Projekt leistet die Regierung einen Zuschuss von 30 Millionen US-Dollar.

Die drahtlose Breitband-Technologie Wimax hat eine Reichweite von maximal 50 Kilometern mit bis zu 70 Megabit Bandbreite pro Sekunde. Besonders in solchen Regionen wo kein DSL zur Verfügung steht, soll Wimax eingesetzt werden und somit auch der ländlichen Bevölkerung einen schnellen Breitbandzugang ins Netz ermöglichen.

Laut der aktuellen Studie „Wimax in Asien“ der Marktforschungsfirma In-Stat wird die Zahl der Wimax-Nutzer von derzeit 80.000 bis zum Jahre 2009 auf 3,8 Millionen deutlich zulegen. Damit wird die Region Asien weltweit eine führende Rolle bei Wimax einnehmen.


Weitere DSL News


Beratung und Service auf DSLWEB

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Verfügbarkeit

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

Kündigungs-Wecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter

Tarifvergleich
  • Tarifexperten seit 2002
  • alle Kosten eingerechnet
  • hohe Preisvorteile sichern

Das beste Angebot finden:

Bitte eine gültige Vorwahl eingeben.

Mehr unter DSL Vergleich