Siemens baut Wimax-Breitbandnetz in Russland auf

DSLWEB News | , 11:43 Uhr

DSLWEB News

Der Technologiekonzern Siemens hat mit dem russischen Mobilfunkbetreiber ZAO StartTelecom eine Kooperation vereinbart in deren Rahmen das erste kommerzielle Wimax-Breitbandnetz aufgebaut in Russland wird.

Im Zuge der Kooperation liefert die Tochterfirma Siemens Communications seine SkyMax-Ausrüstung inklusive der Basisstationen, NetViewer-System und Endgeräten an die ZAO StartTelecom.

Zunächst will StartTelecom die Ausrüstungen testen und ab dem nächsten Jahr dann den eigenen Kunden Wimax-Dienste anbieten. Die Bandbreite des Wimax-Breitbandzugangs soll bei bis zu 75 Megabit pro Sekunde liegen und zu den Angeboten soll Video on Demand, Internet-Telefonie und Video Streaming gehören.

Als Endgeräte für die Kunden der StartTelecom liefert Siemens das Wimax-Modem Gigaset SE461.

Die Basisstation kann laut Siemens in einer Sicht-Entfernung von bis zu 30 Kilometern mehrere tausend Teilnehmer mit Wimax erreichen.

Die Firma ZAO StartTelecom bietet Kommunikations-Dienste für Betreiber und Firmenkunden in einigen Regionen Russlands an. Der Aufbau eines landesweiten Wimax-Breitbandnetzes ist das strategische Ziel der ZAO StartTelecom.


Weitere DSL News


Beratung und Service auf DSLWEB

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Verfügbarkeit

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

Kündigungs-Wecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter

Tarifvergleich
  • Tarifexperten seit 2002
  • alle Kosten eingerechnet
  • hohe Preisvorteile sichern

Das beste Angebot finden:

Bitte eine gültige Vorwahl eingeben.

Mehr unter DSL Vergleich