GMX und 1&1 schließen VoIP-Netze zusammen

DSLWEB News | , 13:48 Uhr

Das Unternehmen 1&1 und GMX haben ihre VoIP-Netze zur Internet-Telefonie zusammengeschaltet. Damit können Kunden der beiden Firmen kostenlos innerhalb des VoIP-Netzes miteinander telefonieren.

Die zwei Tochtergesellschaft der Firmengruppe United Internet AG vergeben an ihre Kunden jedoch keine eigene Telefon-Nummern sondern die bereits vorhandene Festnetzrufnummer wird verwendet.

Die 1&1 Internet AG zählt nach eigenen Angaben über 61.000 aktive VoIP-Kunden und 200.000 sind bereits im Besitz einer passenden VoIP-Hardware.

Im Dezember 2004 vermittelte das Unternehmen 21 Millionen VoIP-Minuten während es im Oktober erst 8 Millionen Minuten waren. Von GMX liegen noch keine Zahlen vor, weil der Provider seinen VoIP-Dienst erst vor kurzem startete.


Weitere DSL News


Beratung und Service auf DSLWEB

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Verfügbarkeit

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

Kündigungs-Wecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter

Tarifvergleich
  • Tarifexperten seit 2002
  • alle Kosten eingerechnet
  • hohe Preisvorteile sichern

Das beste Angebot finden:

Bitte eine gültige Vorwahl eingeben.

Mehr unter DSL Vergleich