Faventia führt DSL-Tarif für Arbeitslose ein

DSLWEB News | , 10:26 Uhr

Der Provider Faventia hat den DSL-Tarif „Faventia Hartz IV“ eingeführt, welcher ein monatliches Freivolumen von 4 Gigabyte hat und keine Grundgebühr kostet. Um den DSL-Tarif nutzen zu können, muss eine Bestätigung des Arbeitsamts dem Provider vorgelegt werden.

„Dieses ist großzügig bemessen, dass es für die tägliche Recherche im Internet nach neuen Arbeitsstellen ausreicht. Auch Online-Bewerbungen mit unfangreichen Anhängen können auf diese Weise verschickt werden“, so Konrad Hill vom Vorstand der Unternehmensgruppe Axero AG, zu der auch der Provider Faventia gehört.

Der Arbeitslose hat nur die monatlichen Kosten für einen T-DSL 1000 Anschluss der Deutschen Telekom AG von 16,99 Euro zu tragen und muss 99,95 Euro einmalige Einrichtungsgebühr an den Bonner Ex-Monopolisten entrichten.

Wird das Freivolumen von 4 Gigabyte überschritten, müssen 7 Cent für jedes weitere Megabyte bezahlt werden.

Der DSL-Tarif kann über die Webseite des Providers bestellt werden.


Weitere DSL News


Beratung und Service auf DSLWEB

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Verfügbarkeit

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

Kündigungs-Wecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter

Tarifvergleich
  • Tarifexperten seit 2002
  • alle Kosten eingerechnet
  • hohe Preisvorteile sichern

Das beste Angebot finden:

Bitte eine gültige Vorwahl eingeben.

Mehr unter DSL Vergleich