Deutsche Telekom möchte DSL-Wettbewerber stärker zur Kasse bitten

DSLWEB News | , 12:33 Uhr

Der Bonner Ex-Monopolist Deutsche Telekom AG plant das monatliche Entgelt für die Teilnehmeranschlussleitungen (TAL) massiv von 11,80 Euro auf 17,40 Euro anzuheben und trifft damit auch die DSL-Wettbewerber welche die Leitungen des Konzerns anmieten müssen, berichtet Spiegel Online.

Die Konkurrenten des Bonner Konzerns fordern ein maximales TAL-Entgelt von unter 10 Euro pro Monat.

Im Jahre 2004 mieteten die DSL-Anbieter zwei Millionen TAL-Leitungen an.

Der Antrag zur angepeilten Entgelterhöhung liegt der Regulierungsbehörde für Telekommunikation & Post (RegTP) vor aber ob der geforderte Preis genehmigt wird oder nicht, entscheidet die Behörde Ende April.

In Deutschland gibt es laut der RegTP bereits 6,9 Millionen Breitband-Anschlüsse, was einer Durchdringung von 8 % entspricht.


Weitere DSL News


Beratung und Service auf DSLWEB

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Verfügbarkeit

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

Kündigungs-Wecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter

Tarifvergleich
  • Tarifexperten seit 2002
  • alle Kosten eingerechnet
  • hohe Preisvorteile sichern

Das beste Angebot finden:

Bitte eine gültige Vorwahl eingeben.

Mehr unter DSL Vergleich