Südkorea: KT möchte 24.000 WLAN-Hotspots aufbauen

DSLWEB News |

DSLWEB News

Der südkoreanische Telekommunikationskonzern KT will bis Ende diesen Jahres die Zahl seiner WLAN-Hotspots auf eine Zahl von 24.000 fast verdoppeln.

Laut dem Branchendienst Cnet würde mit der WLAN-Expansion das dichteste drahtlose WiFi-Netz entstehen und damit Nordamerika was die Anzahl der WLAN-Hotspots betrifft, überholen.

Positiv beeinflusst wird dieser schnelle Expansionskurs dadurch, dass Südkorea eine Durchdringung von 71 % im Breitbandbereich hat und KT nach eigenen Angaben der bis jetzt größte Carrier ist.

Nach einer Analyse des Marktforschungsinstitutes IDC ist Südkorea der weltweit fortschrittlichste Markt für drahtlose Onlineverbindungen.

Für einen Breitbandzugang müssen die südkoreanischen Nutzer rund 20 Dollar/Monat für eine 8 Megabit schnelle Verbindung bezahlen und für einen WLAN-Zugang sind zusätzlich 9 Dollar zu entrichten.

Der südkoreanische Konzern möchte darüber hinaus in Zusammenarbeit mit einem japanischen Telekommunikationsunternehmen Roaming-Angebote testen, die zwischen beiden Ländern angeboten und von Kunden genutzt werden können.

Weil WLAN und DSL in Südkorea so erfolgreich und Breitbandversorgung sehr hoch ist, sei laut Won-Sic Hahn dem Marketingmanager von KT die Breitbandtechnologie Wimax kein Thema auch wenn es eine gute Technologie ist.

Weitere DSL News


Beratung und Service auf DSLWEB

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Verfügbarkeit

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

Kündigungs-Wecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter