Siemens beliefert T-Mobile mit HSDPA-Technik

DSLWEB News |

DSLWEB News

Das Tochterunternehmen Siemens Communications der Siemens AG liefert dem Mobilfunkanbieter T-Mobile die HSDPA-Technik zur Aufrüstung des UMTS-Netzes. Mit der Breitband-Funktechnologie HSDPA wird die Bandbreite von UMTS auf 1,8 Megabit pro Sekunde deutlich erhöht.

Vor einer kurzen Weile startete T-Mobile sein HSDPA-Netz in Deutschland und ermöglicht den Anwender eine schnelles Surfern durch das Internet. Dank der hohen Bandbreite von HSDPA können größeren Dateien wie etwa MP3-Musiktitel oder Spiele schnell heruntergeladen werden.

Nach Angaben von T-Mobile wird das eigene UMTS-Netz bis Mai diesen Jahres komplett mit HSDPA aufgerüstet sein.

Die Bandbreite bei HSDPA soll bis zum Jahresende auf 3,6 Megabit pro Sekunde erhöht werden und in einen zweiten Schritt nochmals eine Verdoppelung erfolgen.

Der Technologiekonzern Siemens AG gilt nach einer Einschätzung von Branchenanalysten als internationaler Marktführer bei UMTS und mit dem HSDPA-Auftrag stärkt der Konzern seine eigene Marktstellung.

Die Breitband-Funktechnologie HSDPA gilt als Hoffnung für ländliche Regionen wo noch kein DSL zur Verfügung steht.

Der Aufbau eines HSDPA-Netzes ist günstiger als das Verlegen von DSL-Anschlüssen weil keine teuren Erdarbeiten notwendig sind.


Weitere DSL News


Beratung und Service auf DSLWEB

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Verfügbarkeit

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

Kündigungs-Wecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter