Internetvertrag kündigen und wechseln

DSLWEB News |

Ist der aktuelle Internetvertrag noch auf der Höhe der Zeit? Oder ist ein besseres Tarifpaket mit mehr Leistung zu einem günstigeren Preis zu bekommen? Wer über einen Umstieg auf ein anderes Internet-Paket nachdenkt, findet auf DSLWEB alle notwendigen Informationen sowie nützliche Service-Werkzeuge für den Wechsel. So erstellt beispielsweise der Kündigungs-Assistent im Handumdrehen ein professionelles Kündigungs-Schreiben. An den nächstmöglichen Termin erinnert der Kündigungs-Wecker.

So funktioniert der Tarifumstieg in wenigen Schritten
Jeder Internetnutzer sollte die Konditionen seines DSL oder Kabel Internet Vertrages regelmäßig prüfen. Oft sind nach einem Jahr schon bessere Paketangebote erhältlich, die mehr Leistung oder einen günstigeren Preis bieten. Was zahle ich monatlich? Welche Inklusiv-Leistungen bietet mein Vertrag? Welche Internetgeschwindigkeit bekomme ich? - Diese Fragen sollten sich der Nutzer stellen. Für den Wechsel geht man am besten so vor:

1. Angebote vergleichen
Der DSL Vergleich von DSLWEB verschafft schnell einen Überblick zu Preisen und Angeboten. Er ermittelt anhand der PLZ, welche Internetanbieter im eigenen Gebiet tätig sind und liefert die besten Pakete. So zeigt sich schnell, wie der aktuelle DSL Vertrag im Preis-/Leistungs-Vergleich abschneidet.

Falls der eigene Haushalt über eine Kabel TV-Dose verfügt, ist Kabel Internet die Top-Option. Die Produkte der Kabelanbieter überzeugen durch hohe Surf-Geschwindigkeiten und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber auch wenn kein Kabel Internet zu haben ist, sind aktuelle DSL Komplettpakete eine gute Wahl. Empfehlenswert ist derzeit zum Beispiel das Paket Vodafone DSL Classic mit DSL 16000 und Doppel-Flatrate.

2. DSL Vertragslaufzeit ermitteln
Wer nun auf ein anderes DSL Angebot umsteigen möchte, kann entweder umgehend seinen aktuellen Vertrag kündigen oder einen DSL Anbieterwechsel angehen. In beiden Fällen muss man zunächst einen Blick in seinen aktuellen Vertrag werfen und das mögliche Vertragsende ermitteln. Die meisten Verträge sind an eine Mindestlaufzeit von 24 Jahren gekoppelt. Ist diese schon verstrichen, hat sich die Laufzeit jährlich um jeweils weitere 12 Monate verlängert. - Ein Ausstieg aus dem Vertrag ist dann also einmal im Jahr zu einem bestimmten Termin möglich.

3. Kündigungsfrist einhalten
Doch nicht nur das Vertragsende, auch die DSL Kündigungsfrist muss beachtet werden. Bei den meisten Anbietern beträgt diese 3 Monate zum Laufzeitende, bei einigen liegt sie aber auch darunter. Eine Übersicht mit den Kündigungsfristen der DSL Anbieter zeigt die Seite DSL Kündigungsfrist.

4. DSL Kündigung oder DSL Anbieterwechsel?
Eine DSL Kündigung sollte man nur selbst in die Hand nehmen, wenn man den Internetanschluss nicht mehr benötigt. Erfolgt die Kündigung nur, um sich dann ein Paket bei einem anderen Provider zu sichern, ist ein DSL Anbieterwechsel die bessere Wahl. Die Vorteile:

  • Vergünstigungen und Prämien für Wechsler
  • Rufnummern-Mitnahme wird so möglich
  • Kündigung des alten Vertrages übernimmt der neue Anbieter
  • nahtloser Übergang zwischen altem und neuen Internetanschluss


Detaillierte Hinweise zum Vorgehen bei einem Wechsel des Internetproviders finden sich im Themen-Bereich DSL Anbieterwechsel. Wer selbst seinen Vertrag kündigen möchte, kann den DSLWEB Kündigungs-Assistenten nutzen, um sich ein passendes Schreiben zu erstellen (DSL Kündigung).

5. Kündigungs-Wecker aktivieren für die Wechsel-Erinnerung
Als Erinnerung an die Kündigung zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist der DSL Kündigungs-Wecker bestens geeignet: Einmal aktiviert, erinnert der Wecker gratis und rechtzeitig per E-Mail an das Ende des laufenden DSL Vertrages. Dabei werden die Kündigungsfrist und ein Zeitpuffer mit eingeplant.



Weitere DSL News


Beratung und Service auf DSLWEB

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Verfügbarkeit

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

Kündigungs-Wecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter