Faxen mit der Fritz!Box

DSLWEB News | , 10:59 Uhr

Über das Internetportal des Hardware-Herstellers AVM lassen sich häufig Fritz!Box-Updates testen, noch bevor sie in die reguläre Firmware einfließen. Derzeit steht für die Modelle Fritz!Box Fon WLAN 7170 und 7270 eine Funktion bereit, mit der sich Faxe empfangen und senden lassen.

Die Fritz!Box erkennt eingehende Fax-Nachrichten und leitet sie als E-Mail an eine festgelegte Adresse weiter. Alternativ können die Dokumente auch auf einer Festplatte oder einem USB-Stick gespeichert werden. Für den Faxempfang werden somit im Stand-by-Modus befindliche externe Geräte überflüssig, der Energieverbrauch reduziert sich deutlich.

Auch für den Faxversand ist prinzipell kein externes Gerät vonnöten. Sollen allerdings Nachrichten verschickt werden die nicht in Dateiform vorliegen, ist die Fritz!Box mit ihrem Latein am Ende. Man benötigt dann entweder einen Scanner oder eben doch ein herkömmliches Faxgerät. Allerdings muss dieses nur zum Versenden kurz aktiviert werden.



Weitere DSL News


Beratung und Service auf DSLWEB

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Verfügbarkeit

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

DSL Vergleich

Aktuelle Angebote vergleichen und sparen!

Tarifvergleich starten

Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Transparent: Alle Kosten einberechnet
  • Sicher: Datenschutz ist uns wichtig