Telekom und 1&1 mit DSL Kundengewinn im Q1 2012

DSLWEB News |

Telekom und 1&1 im Q1 2012

Am heutigen Donnerstag, den 10. Mai, haben mit der Deutschen Telekom und United Internet zwei wichtige Spieler auf dem deutschen DSL Markt ihre Geschäftszahlen zum Q1 2012 bekannt gegeben. In Bezug auf die DSL Kundenzahlen hatten beide Positives zu vermelden: Mit 102.000 zusätzlichen DSL Verträgen erreichte die Telekom nach drei etwas schwächeren Quartalen ein ähnlich hohes Wachstum wie Anfang 2011. 1&1 DSL konnte sogar erstmals seit der Eingliederung der ehemaligen Freenet-Kunden Mitte 2009 wieder ein effektives Plus an DSL Verträgen verbuchen.

Telekom: Umsatzrückgang gebremst, aber Gewinn halbiert
Der konzernweite Umsatz der Telekom ist im Q1 um ein Prozent auf 14,4 Mrd. Euro zurückgegangen, was jedoch dem geringsten Umsatzminus seit zwei Jahren entspricht. Auf der anderen Seite hat sich der Konzernüberschuss mit 238 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahresquartal mehr als halbiert (- 50,4 Prozent). Hauptverantwortlich für diesen Einbruch waren Aufwendungen in Höhe von 464 Mio. Euro für die Überführung von Mitarbeitern in den Vorruhestand im Rahmen der Umstrukturierung des Konzerns. Starke Auswirkungen auf das Ergebnis hatte auch die Wertminderung der amerikanischen Mobilfunk-Tochter T-Mobile USA, deren geplanter Verkauf an den Konkurrenten AT&T durch die amerikanischen Kartellwächter gestoppt wurde.

Auf dem deutschen Heimatmarkt konnte die Telekom die Zahl ihrer Festnetz-Anschlussverluste weiter drücken, was entscheidend zu dem starken Abschneiden im DSL Neukunden-Geschäft beigetragen hat. Für den Zeitraum vom Januar bis Ende März konnte die Deutsche Telekom so 102.000 zusätzliche DSL Verträge verbuchen. Sehr erfolgreich verlief auch die Vermarktung des Fernseh-Angebots Telekom Entertain, dessen Abonnenten-Zahl um 173.000 auf insgesamt 1,7 Millionen zum Ende des 1. Quartals 2012 gestiegen ist. Auffällig hoch war dabei der Anteil der satellitengestützten Variante Entertain-Sat, auf die ganze 83.000 dieser neuen Abonnements verfiel. Insgesamt zählte der Service Telekom Entertain Sat, der im Q2 2011 gestartet ist, zum 31. März 2012 damit 192.000 Kunden.

 

1&1: Mögliche Trendwende bei DSL Kundenzahlen
United Internet hat einen weiteren Umsatzrekord eingestellt - mit 576,9 Mio. € lag der Unternehmens-Umsatz im 1. Quartal 2012 um 15,7 Prozent über dem Vorjahreswert. Aber auch bei United Internet wurden die Ergebniskennzahlen durch hohe Aufwendungen belastet, in diesem Fall die Investitionen in neue Geschäftsfelder. Darunter fallen beispielsweise Ausgaben für die Auslands-Vermarktung der Do-It-Yourself-Homepage und die Entwicklung von kommenden De-Mail Produkten. Das Ergebnis vor Steuern etwa ist so von 64,8 Mio. Euro im Q1 2011 um rund ein Drittel auf 44,4 Mio. Euro gefallen.

Sieht man vom kräftigen Kundenzuwachs durch die Freenet-Übernahme im Q2 2009 ab, hatte 1&1 seit Ende 2008 unterm Strich keine zusätzlichen DSL Kunden mehr gewonnen. Im Q1 2012 stellte sich aber nun erstmals wieder ein leichtes Plus von rund 10.000 DSL Verträgen ein. Die Gesamtzahl der 1&1 DSL Verträge belief sich zum Ende des Quartals damit auf 3,2 Millionen, wobei der Anteil der lukrativen DSL Komplettpakete gegenüber den alten Schmalband- und Resale-Verträgen weiter gestiegen ist - inzwischen kommt 1&1 auf insgesamt 2,58 Millionen DSL Kunden mit Komplettverträgen.

Mehr Zahlen und Hintergrundinformationen zu den wichtigsten Entwicklungen auf dem deutschen Breitband-Markt bietet der DSLWEB Breitband Report Q1 2012.



Weitere DSL News


Beratung und Service auf DSLWEB

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Verfügbarkeit

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

Kündigungs-Wecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter