Telekom DSL: Weniger Umsatz, Gewinn stabil

DSLWEB News | , 15:45 Uhr

Laut ihrem Geschäftsbericht zum 1. Halbjahr 2011 belief sich der weltweite Gesamtumsatz der Deutschen Telekom im Q2 2011 bei 14,5 Mrd. Euro, was einen Rückgang von 6,8% im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Auf dem deutschen Heimatmarkt laufen die Geschäfte allerdings deutlich besser: Nicht nur fiel der Umsatzrückgang mit 3,4% wesentlich geringer aus, auch konnte die Telekom ihren Gewinn vor Steuern und Abgaben (EBITDA) in Deutschland auf dem Niveau des Vorjahres halten. International war dieser im gleichen Zeitraum um 15 Prozent geschrumpft.

Zahl der Telekom DSL Anschlüsse weiter angestiegen
Trotz der harten Konkurrenzsituation behauptet sich Telekom DSL weiterhin als unangefochtener Marktführer in Deutschland. Während etwa Vodafone als Nummer 2 auf dem deutschen Breitbandmarkt seit Jahresbeginn rund 40.000 DSL Kunden verloren hat, konnte die Telekom im Q2 weitere 84.000 DSL Anschlüsse bereitstellen. Zum 30. Juni 2011 brachte es das Unternehmen damit auf insgesamt  12,153 Millionen aktive DSL Verträge. Inzwischen geht dabei rund eine halbe Million der Telekom Breitband-Kunden über einen VDSL Anschluss online. Die Zahl der Telekom Entertain Zugänge hat sich im Laufe des Q2 2011 um weitere 44.000 auf 1,301 Millionen erhöht.

Neue Wachstumsmärkte im Visier
Für die nächsten Jahre hat sich die Deutsche Telekom ambitionierte Ziele gesetzt. Nachdem das klassische Festnetzgeschäft inzwischen weitgehend gesättigt ist, soll vor allem das mobile Internet für kräftiges Wachstum sorgen. Bereits im abgelaufenen Q2 2011 sorgten die mobilen Datendienste der Telekom für einen Umsatz von 1,2 Mrd. Euro, was aber nur die Spitze des Eisbergs sein soll. Bis 2015 will die Telekom ihren Jahresumsatz in diesem Segment nämlich um 10 Mrd. Euro steigern.

Große Chancen sieht die Telekom auch im Konzept des vernetzten Zuhauses, das zu einer Aufwertung des bisherigen Festnetz-Segments beitragen soll. Neben den bestehenden Double und Triple Play Lösungen, die Telefonie, Internet und TV kombinieren, will die Telekom deshalb gleich mehrere neue Produkte rund um die Heimvernetzung auf den Weg bringen. Innerhalb der nächsten 4 Jahre soll der Umsatz dieser Sparte so auf 7 Mrd. Euro anwachsen.

Mehr Zahlen und Hintergrundinformationen zu den wichtigsten Entwicklungen auf dem deutschen Breitband-Markt finden sich im ausführlichen DSLWEB Breitband Report Q2 2011.



Weitere DSL News


Beratung und Service auf DSLWEB

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Verfügbarkeit

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

Kündigungs-Wecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter

Tarifvergleich
  • Tarifexperten seit 2002
  • alle Kosten eingerechnet
  • hohe Preisvorteile sichern

Das beste Angebot finden:

Bitte eine gültige Vorwahl eingeben.

Mehr unter DSL Vergleich