DSL Markt: o2 und Alice DSL legen weiter zu

DSLWEB News | , 12:35 Uhr

Auf seinem spanischen Heimatmarkt muss der Telekom-Konzern Telefónica derzeit deutliche Umsatzrückgänge hinnehmen, mit der Entwicklung in Lateinamerika und dem Rest Europas kann sich das Unternehmen jedoch zufrieden zeigen. Sehr gut läuft es derzeit auch für Telefónica Germany.Mit seinen Marken o2 und Alice konnte die deutsche Unternehmens-Tochter sowohl im Mobilfunk-Geschäft als auch beim Festnetz-Internet abermals deutlich zulegen.

Smartphones und das mobile Internet erobern Massenmarkt
Die Ende letzten Jahres von der Bundesnetzagentur durchgesetzte Kürzung der Terminierungsentgelte hat deutliche Auswirkung auf den Umsatz der Mobilfunk-Anbieter. Im Vergleich zum Vorjahr etwa ist der durchschnittliche monatliche Umsatz pro Vertrag bei o2 so um 11,7 Prozent auf 13,10 Euro abgesackt. Ohne diese Anpassung, gibt das Unternehmen an, wäre dieser Durchschnittsumsatz dagegen um lediglich 5,1 Prozent zurückgegangen.

Dennoch lag der Gesamt-Umsatz innerhalb der Mobilfunk-Sparte mit 864 Mio. Euro letztlich mehr als 6 Prozent höher als im Vorjahresquartal. Nicht nur konnte o2 bis Ende März 380.000 neue Mobilfunk-Kunden gewinnen, auch die Qualität der einzelnen Verträge hat zugenommen. So entschied sich zunächst die Mehrheit der Neukunden (206.000) für einen der einträglicheren Postpaid-Verträge, die entgegen den Prepaid-Modellen langfristig höhere Umsätze bringen. Darüber hinaus buchten rund zwei Drittel dieser neuen Postpaid-Kunden gleich noch ein Datenpaket hinzu.

Überhaupt ist das mobile Datengeschäft derzeit auch bei o2 der Wachstumstreiber Nummer 1. Gegenüber dem Vorjahr stieg der mobile Datenumsatz so um ganze 31,8 Prozent. Diese Entwicklung ist vor allem der rapide steigenden Verbreitung von modernen Smartphones geschuldet. Nach Aussage von Telefónica Germany-CEO René Schuster verkaufe man inzwischen sogar "fast ausschließlich solche hochwertigen Internet-Handys mit passenden Tarifen".

Erneut starker Zuwachs bei DSL Kunden
Auch mit der Entwicklung im Festnetzbereich zeigt man sich bei Telefónica Germany mehr als zufrieden. Zusammen konnten o2 und Alice DSL im Q1 2011 rund 62.000 zusätzliche DSL Anschlüsse schalten und vereinen so inzwischen insgesamt knapp 2,96 Mio. DSL Kunden. Im Zuge der mittlerweile abgeschlossenen Integration scheint Alice dabei endgültig die Trendwende geschafft zu haben: Nach Unternehmens-Aussagen hatte die Marke auch im neuen Jahr wieder einen "erheblichen Anteil" an den Festnetz-Zuwächsen.

LTE Angebote kurz vor der Markteinführung
Neben der Deutschen Telekom und Vodafone gehört auch o2 zu denjenigen Netzbetreibern, die sich im Rahmen der Frequenzauktion im vergangenen Jahr Frequenzen aus der Digitalen Dividende sichern konnten, die für die großflächige Einführung der neuen Mobilfunk-Technik LTE eingesetzt werden. Alle drei Unternehmen erhoffen sich von dieser einen neuerlichen Wachstumschub. Während die Telekom und Vodafone aber bereits mit der Vermarktung eigener LTE Angebote begonnen haben, steckt o2 noch in der Vorbereitung für den Marktstart. Die Vorstellung der ersten o2 LTE Produkte für Endkunden soll nun aber "in Kürze" erfolgen.

Mehr Zahlen und Hintergrundinformationen zu den wichtigsten Entwicklungen auf dem deutschen Breitband-Markt finden sich im ausführlichen DSLWEB Breitband Report Q1 2011.



Weitere DSL News


Beratung und Service auf DSLWEB

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Verfügbarkeit

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

Kündigungs-Wecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter

Tarifvergleich
  • Tarifexperten seit 2002
  • alle Kosten eingerechnet
  • hohe Preisvorteile sichern

Das beste Angebot finden:

Bitte eine gültige Vorwahl eingeben.

Mehr unter DSL Vergleich