Datenvolumen

DSLWEB Hilfe: Ohne ein üppiges Datenvolumen geht nichts im Internet

Im Zusammenhang mit DSL Tarifen und Anschlüssen bezeichnet das Datenvolumen die Menge an Daten, die ein User aus dem oder ins Internet lädt. So stellte zum Beispiel bei mittlerweile nicht mehr buchbaren DSL Volumentarifen die aus dem Internet geladene Datenmenge den entscheidenden Kostenfaktor dar.

Aktualisiert 26.09.2016
DSLWEB Hilfe - Datenvolumen 4 / 5 1 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (1)

Wichtig ist es zu wissen, das bereits der Aufruf einer Website, wenn auch in geringem Umfang, einen Download bedeutet. Der Download von Musik- oder Videodateien hingegen verursacht ein weitaus höheres Datenvolumen. Ebenso DSL Telefonie oder Online-Radio: beide Anwendungen erfordern einen konstanten Datenstrom, der sich aufsummiert.

Bei solchen Live-Anwendungen ist auch entscheidend, dass das Datenvolumen pro Sekunde von der Bandbreite des Anschlusses abgedeckt werden kann. So benötigt zum Beispiel ein DSL Telefongespräch rund 100 kbit/s an Upload-Kapazität. An einem DSL 1000 Anschluss mit 128 kbit/s Upload können somit keine zwei Telefongespräche gleichzeitig geführt werden.

Ebenso kann die für live aus dem Internet gestreamte Spielfilme benötigte Downloadrate bei DSL 2000 Anschlüssen schnell zu Problemen führen. Für datenintensive Multimedia-Anwendungen ist daher ein DSL Anschluss ab DSL 6000 zu empfehlen.

Zur Übersicht : DSLWEB Hilfe

folgender Eintrag: Dialer
vorheriger Eintrag: Call-by-Call

DSLWEB Hilfe von A bis Z

In der folgenden Übersicht finden sich die Begriffe, die innerhalb der DSLWEB Hilfe erklärt werden, alphabetisch sortiert. Los geht es bei Call-by-Call:


  • Angebote vergleichen
  • Wunschtarif auswählen
  • saumäßig sparen

Das beste Angebot für Internet & Telefon finden:

Mehr Suchkriterien im DSL Vergleich