DSL Anschluss im Vergleich - von 16 bis 250 Mbit/s

In Deutschland haben zahlreiche Anbieter einen DSL Anschluss im Programm. Neben dem Marktführer Deutsche Telekom gibt es viele weitere alternative Netzbetreiber, zum Beispiel Vodafone, Telefónica (o2) oder 1&1 . Viele DSL Anbieter - insbesondere diejenigen ohne eigenes Netz - kooperieren gleichzeitig mit mehreren Netzbetreibern und können so nahezu überall in Deutschland einen DSL Anschluss zur Verfügung stellen.

Aktualisiert 26.08.2020
DSL Anschluss: Überblick und alle Informationen zum Internetanschluss
4.4 / 5 68 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (68)

DSL Anschluss im Überblick

Die Internetanbieter bauen ihre Netz immer weiter aus. Somit sind auch schnelle DSL Anschlusstypen für immer mehr Haushalte verfügbar:

DSL 16000: 97,8% der Haushalte
VDSL 50: 88,2% der Haushalte
VDSL 100: 84,5% der Haushalte
VDSL 250: 72,5% der Haushalte

Über den DSLWEB Speedtest kann zudem ermittelt werden, wie schnell die Anschluss-Varianten im Durchschnitt sind:

DSL 16000: 10,87 Mbit/s (2.012.584 Messungen)
VDSL 50: 37,52 Mbit/s (614.372 Messungen)
VDSL 100: 84,39 Mbit/s (144.108 Messungen)
VDSL 250: 239,98 Mbit/s (12.255 Messungen)

Speedtest Messungen
Stand: 17.09.2020, 01:16 Uhr

DSL Anschluss: 16, 50, 100 und 250 Mbit/s

Am weitesten verbreitet ist in Deutschland derzeit der DSL 16000 Anschluss, der beinahe für alle Haushalte verfügbar ist. Doch gerade der VDSL 50 Internetanschluss holt auf und ist mittlerweile weit verbreiteter Standard und oft im Einsatz. Dank Vectoring-Technologie und deren andauernden Ausbau, erfreut sich der VDSL 100 Internetzugang weiter wachsender Verfügbarkeit und Beliebtheit. Selbes gilt für VDSL 250. Mit Super-Vectoring schließlich wurde die maximale Verbindungsrate im August 2018 auf 250 Mbit/s nach oben geschraubt. Der schnelle Internetanschluss ist bereits in vielen Gegenden erhältlich.

DSL Anschluss im Vergleich
Basis-Anschluss: DSL 16000
Standard-Anschluss: VDSL 50
Highspeed-Anschluss: VDSL 100
Highspeed-Anschluss: VDSL 250
Grafik DSL Anschlussvarianten: Die maximalen Verbindungsraten im Vergleich

Wer bietet deutschlandweit welchen DSL Anschluss an?

Bei den Komplettanbietern gibt es alles aus einer Hand: Telefonanschluss, Internetanschluss, WLAN Router sowie Telefon- und DSL Tarife. Das ermöglicht attraktive Paketpreise. Doch nicht jeder DSL Anbieter hat auch jede DSL Anschlussvariante im Programm, oftmals entscheidet auch die DSL Verfügbarkeit vor Ort darüber, welche Zugangsart schlussendlich beauftragt werden kann. Die nachfolgende Tabelle ermöglicht einen Überblick darüber, welcher DSL oder VDSL Anschluss bei welchem Anbieter erhältlich ist.

Anbieter 10 bis 25 Mbit 50 Mbit/s 100 Mbit/s
und mehr
Logo Telekom

Telekom DSL Anschluss

Telekom DSL 16000

Telekom VDSL 50

Telekom VDSL 100

Telekom 250 Mbit

Telekom 1000 Mbit

Logo Vodafone

Vodafone DSL Anschluss

Vodafone DSL 16000

Vodafone VDSL 50

Vodafone VDSL 100

Vodafone VDSL 250

Tipp!
Logo o2

o2 DSL Anschluss

o2 DSL 10000

o2 DSL 25000

o2 VDSL 50

o2 VDSL 100

o2 VDSL 250

Logo 1&1

1&1 DSL Anschluss

1&1 DSL 16000

1&1 VDSL 50

1&1 VDSL 100

1&1 VDSL 250

1&1 Gigabit Internet

Congstar Logo

Congstar DSL Anschluss

Congstar DSL 16000

Congstar VDSL 50

-

Logo Tele2

Tele2 DSL Anschluss

Tele2 DSL 16000

-

-

Regionale Provider bieten DSL Anschluss mit bis zu 500 Mbit/s

Vor allem in größeren Städten und in den Ballungsgebieten haben sich neben den deutschlandweit aktiven Providern noch kleinere Anbieter etabliert, die einen Internetanschluss mit Verbindungsraten von bis zu 500 Mbit/s anbieten. Am meisten verbreitet ist aber der DSL Anschluss mit einer maximalen Downloadrate von 16 oder 18 Mbit/s. Die folgende Übersicht zeigt, welche Geschwindigkeiten (16 bis 25 Mbit/s, 50 Mbit/s sowie 100 Mbit/s und mehr) derzeit bei den regionalen DSL Anbietern zu haben sind:

Anbieter 16 bis 25 Mbit 50 Mbit/s 100 Mbit/s
und mehr
Logo MNet

M-net DSL Anschluss

M-net DSL 18000

M-net DSL 25 Mbit

M-net DSL 50 Mbit

M-net DSL 100 Mbit

M-net DSL 300 Mbit

M-net 1000 Mbit

Logo EWE

EWE DSL Anschluss

EWE DSL 25

EWE DSL 50

EWE DSL 100

Logo Osnatel

Osnatel DSL Anschluss

Osnatel DSL 25

Osnatel DSL 50

Osnatel DSL 100

Logo SWB

SWB DSL Anschluss

SWB DSL 25

SWB DSL 50

SWB DSL 100

Logo NetCologne

NetCologne DSL Anschluss

NetCologne DSL 18000

NetCologne 25 Mbit

NetCologne 50 Mbit

NetCologne 100 Mbit

NetCologne 250 Mbit

NetCologne 500 Mbit

Logo NetAachen

NetAachen DSL Anschluss

NetAachen DSL 18000

NetAachen 25 Mbit

NetAachen 50 Mbit

NetAachen 100 Mbit

NetAachen 250 Mbit

NetAachen 500 Mbit

Wo sind der Freenet, Arcor und Alice DSL Anschluss?

Über viele Jahre hinweg nutzten deutschlandweit viele Haushalte einen Alice, Arcor oder Freenet DSL Anschluss. Mittlerweile ist es allerdings um die drei großen Marken ruhig geworden. Das liegt daran, dass der DSL Anschluss dieser Provider nun von anderen Anbietern bereitgestellt wird.

Den Arcor DSL Anschluss gibt es jetzt bei Vodafone, der Freenet DSL Anschluss wird über 1&1 beauftragt und der Alice DSL Anschluss ist nun bei o2 zu Hause. Nichtsdestotrotz finden sich auf den folgenden Seiten nochmals alle Informationen zu den ehemals erhältlichen DSL Anschlüssen:

ehemalige DSL Anschlüsse    
Logo Arcor

Arcor DSL Anschluss

Logo Alice

Alice DSL Anschluss

Logo Freenet

Freenet DSL Anschluss

Schnelle Alternative: Bis zu 1 Gbit/s über das TV Kabel

Neben dem DSL Anschluss erfreut sich in den vergangenen Jahren auch der Kabel Internet Anschluss einer immer weiter ansteigenden Beliebtheit. Ein Grund dafür sind die hohen maximalen Verbindungsraten, die beim Kabel Internet Anschluss zu einem vergleichsweise geringen monatlichen Paketpreis möglich sind. Aktuell sind bis zu 500 Mbit/s möglich, in immer mehr Regionen ist als Spitzengeschwindigkeit sogar schon 1 Gbit/s drin. Weitere DSLWEB Informationen zum Kabel Internet Anschluss

Kabel Internet Anschluss    
Vodafone Kabel Logo

Vodafone Kabel Internet Anschluss

Eazy Internet Anschluss

Logo PYUR

PYUR Internetanschluss

Ehemalige Kabel Internet Anbieter

Bis ins Frühjahr 2015 war Kabel BW noch als eigenständiger Provider unterwegs, wurde dann aber von Unitymedia übernommen. Unitymedia wiederum gehört mittlerweile seit 2019 zu Vodafone (alle Infos: Unitymedia Internet Anschluss | Kabel BW Internet Anschluss.

Im Jahr 2015 war auch für Kabel Deutschland Schluss, der Anbieter wurde ebenfalls von Vodafone übernommen. Welche Anschlusstypen bei Kabel Deutschland zu haben waren, kann hier nachgelesen werden: Kabel Deutschland Internet Anschluss.

Der Konkurrent Tele Columbus (siehe Tele Columbus Anschluss) erfuhr 2017 eine Umbenennung. Der Anbieter heißt nun PYUR.

Rückblick: Nicht mehr angebotene Anschlussvarianten

Einige Anbieter sind vom Markt verschwunden, darüber hinaus wurden auch schon viele Anschlussvarianten aus der Vermarktung genommen. Das liegt einerseits am Verschwinden der zugehörigen DSL Anbieter, andererseits sorgt die weiter fortschreitenden Netzmodernisierung für immer schnelleres Internet. So sind Anschlusstypen wie DSL 1000, DSL 2000, DSL 6000 oder VDSL 25 selten bis gar nicht mehr für Neukunden buchbar. Welche Varianten über die Jahre hinweg erhältlich waren, zeigen wir unter nicht mehr angebotene DSL Anschlüsse genauer.

Informationen zu allen Anschlussarten gibt es hier: Internetanschluss

Welcher DSL Anschluss passt zu mir?

Die Anschlussgeschwindigkeit bestimmt, für welche Anwendungen ein Internetanschluss geeignet ist. Die gängigen Geschwindigkeiten sind DSL 16000 und VDSL 50. In immer Gebieten ist mittels Vectoring oder Super-Vectoring Technik auch VSDL 100 oder VDSL 250 möglich.

DSLWEB hat für diese Geschwindigkeiten ein ausführliches Profil erstellt, das dabei hilft, den passenden DSL Anschluss zu finden. Zudem ermitteln wir aus den Messergebnissen des DSLWEB Speedtest die Durchschnittswerte für die folgenden Anschlussvarianten:


Schnellster DSL 16000 Zugang von der Telekom

Mit einer Datenrate von maximal 16 Mbit/s bleibt der DSL 16000 Anschluss der Platzhirsch unter den Internetzugängen. Diese Geschwindigkeit gilt mittlerweile als weit verbreiteter Basisanschluss und ist sowohl in sehr vielen Städten und Gemeinden als auch auf dem Land verfügbar. Der 16 Mbit Anschluss ermöglicht alle gängigen Anwendungen wie Surfen oder Video-Streaming problemlos.

Nach Auswertung der mit dem DSL 16000 Speedtest auf DSLWEB durchgeführten 2.012.584 Messungen konnte sich der Telekom DSL 16000 Anschluss mit einer sehr guten Downloadrate von 11,19 Mbit/s gegen Vodafone und 1&1 durchsetzen. Das folgende Schaubild stellt die 16 Mbit Anschlüsse der großen Internetanbieter gegenüber. Ebenfalls aufgeführt ist der Durchschnitt aller gemessenen DSL 16000 Internetzugänge.

Das Anschlussprofil im Detail: DSL 16000

16 Mbit Speedtest Durchschnittswert

Quelle: DSLWEB Speedtest (Stand 17.09.2020, 01:16 Uhr)


VDSL 50 Standard: 1&1 erzielt Bestwert

Die Generation von DSL Anschlüssen mit VDSL2-Technologie erreicht noch höhere Geschwindigkeiten. VDSL Verbindungen werden von o2, 1&1, Vodafone und der Telekom sowie kleineren regionalen Anbietern wie NetCologne angeboten. Mit bis zu 50 Mbit/s ist unter anderem Internet-Fernsehen in scharfer HD-Qualität auf mehreren Endgeräten gleichzeitig problemlos möglich. VDSL 50 oder DSL 50000 ist mittlerweile sehr gut verfügbar und immer im Komplettpaket bei den einzelnen DSL Anbietern buchbar.

Welcher VDSL 50 Anschluss bringt nun aber in der Praxis den maximalen DSL Speed? Nach einer Auswertung der 614.372 Messungen liegt der 1&1 DSL 50000 Anschluss mit sehr guten 41,90 Mbit/s ganz vorne. Auf den weiteren Plätzen folgen aktuell Vodafone und o2. Das folgende Schaubild fasst die Ergebnisse der großen Provider aus dem 50 Mbit Speedtest noch einmal zusammen.

Das Anschlussprofile im Detail: VDSL 50

50 Mbit Speedtest Durchschnittswert

Quelle: DSLWEB Speedtest (Stand 17.09.2020, 01:16 Uhr)


Highspeed mit VDSL 100 und 1&1

Wer zuhause besonders flott ins Internet möchte, bucht sich einen VDSL 100 Internetanschluss. Dank stetig voranschreitenden Netz-Modernisierungen ist der Anschlusstyp mittlerweile auch in vielen Haushalten in Deutschland verfügbar. Dennoch sollte auf jeden Fall die Internet Verfügbarkeit geprüft werden. Mit einem VDSL 100 Anschluss können dann auch hohe Datenmengen problemlos verbraucht werden - für ausgiebiges Online-Gaming ist er beispielsweise gut geeignet.

Unter den DSL Anbietern hat 1&1 im Durchschnitt den schnellsten VDSL 100 Internetzugang. Das zeigt der 100 Mbit Speedtest von DSLWEB, in dem bereits 144.108 Messungen an 100 Mbit Anschlüssen durchgeführt wurden. 1&1 VDSL 100 schafft es dabei auf eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 87,03 Mbit/s und liegt somit vor den anderen Anbietern. Das folgende Schaubild zeigt die einzelnen Durchschnittswerte der großen Provider.

Das Anschlussprofile im Detail: VDSL 100

100 Mbit Speedtest Durchschnittswert

Quelle: DSLWEB Speedtest (Stand 17.09.2020, 01:16 Uhr)


VDSL 250: Telekom ist knapp an der Spitze

Das schnellste, was die VDSL-Leitung momentan hergibt, sind bis zu 250 Mbit/s. Das macht das sogenannte Super-Vectoring Verfahren möglich. Wie auch der 100 Mbit Anschluss ist ein 250 Mbit Internetzugang noch nicht überall zu bekommen. Die Verfügbarkeitszahlen steigen aber weiter an. Mit VDSL 250 surfen Nutzer dann besonders komfortabel im Internet.

In der Praxis machen alle großen Anbieter eine gute Figur mit ihrem 250 Mbit Anschluss. Im DSLWEB Speedtest nur leicht vor allen anderen liegt die Telekom und ihr VDSL 250 Anschluss. Dieser erreicht durchschnittliche 241,79 Mbit/s. Insgesamt wurden bereits 12.255 Messungen an Internetzugängen mit VDSL 250 durchgeführt. Das unten stehende Schaubild fasst die Ergebnisse der bundesweiten Provider im 250 Mbit Speedtest nochmal zusammen. Die Anzahl an Messungen von o2 fällt noch zu gering aus.

Das Anschlussprofile im Detail: VDSL 250

250 Mbit Speedtest Durchschnittswert

Quelle: DSLWEB Speedtest (Stand 17.09.2020, 01:16 Uhr)


Verteilung der einzelnen DSL Anschlussarten

Die einzelnen DSL Anschluss-Varianten wurden bisher vor allem in Bezug auf die verschiedenen Internetanbieter betrachtet. Wie sich die Internet-Geschwindigkeiten zueinander verteilen und welche davon aktuell am beliebtesten sind, zeigt die Anzahl der Messungen der letzten 12 Monate. Demnach bestätigt sich, dass schnelle Internetanschlüsse wie VDSL 50 oder VDSL 100 immer weiter am Kommen sind. Gerade ein 50 Mbit Anschluss wurde im vergangenen Jahr 12.152 mal und somit am häufigsten gemessen. Der 100 Mbit Anschluss folgt mit 9.714 Messungen.

Verteilung DSL Anschlüsse

Quelle: DSLWEB Speedtest (Stand 17.09.2020, 01:16 Uhr)

Komplettanschlüsse sind Standard

Früher basierten nahezu alle DSL Angebote auf einem Telekom Telefonanschluss. Seit die Telekom 2008 dazu verpflichtet wurde, allen Wettbewerbern einen "nackten" DSL Anschluss (per IP-Bitstrom) zur Verfügung zu stellen, und dank der zahlreichen alternativen Netzbetreiber, hat sich dies inzwischen stark verändert. Alle hier aufgelisteten Provider bieten inzwischen echte DSL Komplettpakete inklusive eigenem Telefonanschluss an.

DSL Anschluss Logo

DSL von 16 bis 250 Mbit/s


  • Angebote vergleichen
  • Wunschtarif auswählen
  • saumäßig sparen

Das beste Angebot für Internet & Telefon finden:

Mehr Suchkriterien im DSL Vergleich