IP Bitstrom

Komplettpakete ohne Telekom Telefonanschluss

Nach wie vor hat das Telefonnetz der Telekom die größte Reichweite, weshalb das DSL Netz der Telekom eine weitaus höhere Verfügbarkeit aufweisen kann als die anderer Netzbetreiber. Für alternative DSL Anbieter ist es aber schon länger möglich, die Telekom-Anschlüsse unter eigenem Namen an den Mann zu bringen.

von Thomas Rauh
Aktualisiert 29.11.2016
IP Bitstrom - DSL ohne zusätzlichen Telekom Telefonanschluss
4.25 / 54 (4)

Allerdings hatte die Sache einen entscheidenden Haken: ein DSL Anschluss der Telekom war für den Endkunden nur in Verbindung mit einem zusätzlichen Telekom-Telefonanschluss zu haben. Dadurch aber entstanden dem Kunden sowohl Kosten für das eigentliche DSL Paket gegenüber dem alternativen DSL Anbieter, als auch gegenüber der Telekom.

IP-Bitstrom hat Karten neu gemischt

Dem Zwang zu dieser "DSL Resale" genannten Kopplung hat die Bundesnetzagentur dann einen Riegel vorgeschoben. Seit Mitte Mai 2008 ist die Telekom dazu verpflichtet, ihren Mitbewerbern einen IP-Bitstrom-Zugang (auch: "entbündeltes" oder "nacktes" DSL) zu marktgerechten Konditionen zu überlassen. Die Folge: Jeder DSL Provider bietet nunmehr nahezu flächendeckend DSL Komplettpakete ohne einen zusätzlichen Telekom Telefonanschluss an. Theoretisch ist so auch reines DSL ohne Telefon möglich.

Symbolbild IP Bitstrom

Congstar und Freenet waren die ersten DSL Anbieter am Markt, die ihre Produkte 2008 bereits entsprechend angepasst hatten. Mittlerweile nutzen auch allen anderen DSL Anbieter, beispielsweise Vodafone, 1&1 und o2, das IP Bitstrom Verfahren. Sie erhöhen damit die Verfügbarkeit ihrer Angebote deutlich und können damit auch Gebiete versorgen, die noch nicht vom eigenen Netz erschlossen sind. Das Angebot richtet sich dabei nicht nur an Kunden, bei denen zuletzt ein Telefonanschluss der Deutschen Telekom geschaltet war. Auch Neuanschlüsse sind möglich.

Regio-Gebiete: Komplettpaket ist nicht gleich Komplettpaket

Trotzdem gibt es Unterschiede zwischen den DSL Komplettpaketen. In schwerer zu erschließenden - meist ländlichen - Gebieten geben manche DSL Provider ihre Mehrkosten an den Kunden weiter. Derzeit bedeutet dies beispielsweise bei 1&1, dass ein Komplettpaket in einem so genannten "Regio-Gebiet" rund 5 Euro im Monat mehr kosten kann, als in gut erschlossenen Regionen. Was aber immer noch deutlich günstiger ist, als die Kosten, die bei früher bei DSL Resale unterm Strich standen.

Was wird aus DSL Resale?

Das Resale-Verfahren spielt angesichts der neuen Verhältnisse keine Rolle mehr. Und auch die zahlreichen Bestandskunden, die ursprünglich einen Resale-Anschluss gebucht hatten, wurden bereits größtenteils auf DSL Komplettpakete umgezogen. Das Resale-Verfahren gehört damit zu einer aussterbenden DSL Gattung.

Weiterführende DSLWEB Informationen
Die DSL Anschlüsse der wichtisten Anbieter im Überblick: DSL Anschluss
Alle Infos zur Verfügbarkeit der wichtigsten DSL Anbieter: DSL Verfügbarkeit


DSL Angebote

DSLWEB sondiert laufend alle DSL Angebote am Markt und stellt die besten DSL Komplettpakete vor. Wir küren die Sieger des Monats in den Kategorien Schnäppchen, bestes Komplettangebot und Highspeed über Kabel. Welche Angebote im Juli besonders empfehlenswert sind, haben wir hier zusammengefasst:

Die besten DSL Angebote im Juli



Empfehlung für den Anbieterwechsel: Magenta Zuhause M

Bei der Telekom läuft der DSL Anbieterwechsel besonders komfortabel ab, denn der Internetanbieter kümmert sich direkt um die Kündigung des aktuellen Vertrags. Die Telekom sorgt auf Wunsch auch für eine reibungslose Festnetzrufnummernmitnahme. Besonders empfehlenswert ist das Paket Magenta Zuhause M mit schnellem 50 Mbit/-Internetzugang.

Telekom Speedport Smart 4 DSL Angebot

Telekom Magenta Zuhause M

Service:

die Telekom übernimmt die Kündigung beim alten DSL oder Kabel Internet Anbieter

Tipp:

Am Tag der DSL Anschluss Umschaltung kommt auf Wunsch ein Service-Techniker zur Installation ins Haus

Aktion bis 31.07.:

  • 265 € Sofortbonus
  • 38% günstiger als beim Anbieter
  • 200 € Neukundenbonus
  • 120 € MagentaEINS-Vorteil

17,83 €
Durchschnitt / Monat*

- 38%

28,87 € Durchschnittspreis bei der Telekom
Wenn Du direkt bei der Telekom bestellst, bezahlst Du im Durchschnitt monatlich 28,87 € in den ersten 24 Monaten (alle Tarif-Kosten und Rabatte eingerechnet).

17,83 € bei Bestellung über DSLWEB
Bei Bestellung über DSLWEB sparst Du zusätzlich 265 €. So ergibt sich ein günstigerer Durchschnittspreis von 17,83 € auf 24 Monate gerechnet.

Du sparst mit DSLWEB 38%


Tarifvergleich
  • Tarifexperten seit 2002
  • alle Kosten eingerechnet
  • hohe Preisvorteile sichern

Das beste Angebot finden:

Bitte eine gültige Vorwahl eingeben.

Mehr unter DSL Vergleich

Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Unabhängig: Transparent und objektiv
  • Günstig: Immer erstklassige Angebote