Der Name der Rose bei Sky

Neuauflage nach dem Erfolgsroman als Sky Original Serie

Umbert Ecos Der Name der Rose gilt als einer der einflussreichsten Romane des 20. Jahrhunderts und zog eine mit Sean Connery in der Hauptrolle prominent besetzte Filmadaption nach sich. Nun wagt sich Sky an eine Neuverfilmung des Stoffes im Serienformat. In Italien wurde die deutsch-italienische Koproduktion bereits zum Erfolg. Am 24. Mai startet die Serie auf Sky 1 auch in Deutschland.

Aktualisiert 06.05.2019
Der Name der Rose bei Sky - die Serien-Neuauflage ab 24.5. auf Sky 1 3.8 / 5 5 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (5)

Mord im Kloster

Im Jahr 1327 reist der englische Franziskanermönch William von Baskerville (John Turturro) mit dem jungen Novizen Adson von Melk (Damian Hardung) in diplomatischer Mission in ein Kloster in den Alpen. Im Konflikt zwischen dem Franziskanerorden und dem Vatikan soll er die Vermittlerrolle bei einem geheimen Konzil einnehmen. Doch kaum im Kloster angekommen, geschehen mysteriöse Morde. Mit seinem Scharfsinn macht William sich an die Lösung des Rätsels und versucht, die Verbrechen aufzudecken. Dabei gerät er allerdings auch selbst ins Visier des fanatischen Inquisitors Bernardo Gui (Rupert Everett).

Machtkonflikte innerhalb der Kirche, gesellschaftlicher Umbruch im späten Mittelalter und philosophische Überlegungen gepaart mit einem mysteriösen Kriminalfall: Dies sind die Zutaten von Ecos Der Name der Rose. Das Serienformat bietet die Möglichkeiten, die vielschichtigen Thematiken auszuerzählen. In Italien hat Sky die achtteilige Eventserie bereits erfolgreich ausgestrahlt. Ab Mai gibt es die Serie auch für deutsche Kunden.

Hochwertig ausgestattet

Mit einem Budget von rund 26 Millionen Euro hat Sky sich die neue Hochglanzproduktion einiges kosten lassen. Mit John Tuturro in der Hauptrolle (Barton Fink, The Big Lebowski) und Emmy-Gewinner Michael Emerson (Lost) als Abt des Klosters ist sie mit bekannten Gesichtern besetzt. Newcomer Damian Hardung (Der Club der roten Bänder) schlüpft in die Rolle von Williams Adlatus Adson. Was Optik und Ausstattung betrifft, haben die Produzenten ebenfalls namhafte Größen versammelt: Für die Bilder ist der mehrfach preisgekrönte Kameramann John Conroy (Luther, Penny Dreadful) zuständig, das Kostümdesign stammt vom Oscar-nominierten Maurizio Millenotti (Die Passion Christi).

Überblick: Der Name der Rose auf Sky
  • Start: 24. Mai 2019
  • Immer freitags um 20:15 Uhr auf Sky 1
  • Parallel ab dem Start auch alle Folgen auf Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand
  • Eventserie: 1 Staffel, 8 Folgen
  • Cast: u.a. John Tuturro, Damian Hardung, Rupert Everett, Michael Emerson, Nina Fotaras, Sebastian Koch, James Cosmo

Ab dem 24. Mai im Live-TV und als Stream

Der Name der Rose startet am 24. Mai um 20:15 Uhr auf Sky 1. Jeden Freitag gibt es zur selben Uhrzeit eine neue Folge. Parallel zur Ausstrahlung im Live-TV stellt Sky die Serie auch auf den eigenen Streaming-Diensten zur Verfügung: Sowohl auf Sky Ticket als auch auf Sky Go und Sky On Demand stehen ab dem 24.05. alle Folgen zum Abruf bereit. Wer die achtteilige Eventserie also am Stück schauen und nicht eine Woche auf die nächste Episode warten möchte, kann zu den Streamingdiensten greifen.

Mehr Infos rund um Sky


Tariftipp

Alle Wettbewerbe live: Bis 31. Januar Sky Bundesliga + Sport für 29,99 €

Das volle Sportprogramm zum Sparpreis und ohne Extrakosten: Bei Buchung bis 31. Januar zahlen Neukunden für die beiden Pakete Bundesliga + Sport in den ersten 12 Monaten besonders günstige 29,99 € pro Monat statt 59,99 €. Der Sky Q Receiver wird kostenlos spendiert. Obendrein entfallen die Aktivierungsgebühr (0,- € statt 59,- €) und die Versandkosten (0,- € statt 12,90 €).

Teaser Sky

Aktionspreis 29,99 €

1. Bundesliga

266 Spiele aus der 1. Liga live

+ Konferenz am Samstag

2. Bundesliga

alle 306 Spiele live

Sonstiges

31 Sparten-Sender mit Dokus, Serien, etc. inklusive

Aktion bis 31.01.

  • Sky Bundesliga + Sky Sport für 29,99 € (statt 59,99 €)
  • Sky Q Receiver für 0,- € (statt 149 €)
  • 0,- € Aktivierungsgebühr (statt sonst 59,- €)
  • 0,- € Versandkosten