Congstar Telefonanschluss

Der Festnetzanschluss von Congstar im Detail

Ein Telefonanschluss für das Festnetz ist bei Congstar nur in Verbindung mit einem Internetanschluss zu bekommen. Beides, DSL Anschluss und Telefonanschluss, ist zusammen als komfortables DSL Komplettpaket bestellbar und muss nicht separat beauftragt werden. Auf Wunsch ist im Paket auch eine Telefonflatrate enthalten, womit alle Gespräche ins deutsche Festnetz schon im Monatspreis inbegriffen sind.

Aktualisiert 12.09.2017
Congstar Telefonanschluss - Festnetzanschluss von Congstar 3.75 / 5 80 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (80)

Der Congstar Telefonanschluss ist enthalten in den beiden Kombi-Angeboten Congstar Komplett 1 und Congstar Komplett 2. Sie verfügen über unterschiedliche Telefontarife für das Telefonieren ins Festnetz, sind aber sonst ausstattungsgleich. Bei Congstar Komplett 1 telefonieren Kunden zu einem festen Minutentarif von 2,9 Cent im gesamten deutschen Festnetz. Das Paket gibt es für 24,99 €/Monat. Bei Congstar Komplett 2 ist für 29,99 €/Monat zusätzlich eine Telefon Flatrate an Bord, die stets kostenlose Gespräche ins deutsche Festnetz ermöglicht.

Congstar Komplett 2 gibt es entweder mit einem DSL 16000 Anschluss oder für 5 Euro mehr im Monat, also für 34,99 €/Monat - mit einem DSL 50000 Anschluss. Wir empfehlen, nach Möglichkeit zum Angebot mit dem VDSL Internetzugang zu greifen.

Rufnummernmitnahme möglich: Wer mit seinem Festnetzanschuss zu Congstar wechseln möchte, kann seine bisherige Rufnummer einfach mitnehmen. Die Service-Mitarbeiter von Congstar kümmern sich um die Rufnummern-Portierung.

Mehr Infos zu den Internet- und Telefon-Komplettpaketen von Congstar finden sich auf der DSLWEB Anbieterseite zu Congstar DSL

Congstar Telefon-Optionen für Telefonate ins Ausland

Für Gespräche vom Congstar Festnetzanschluss in deutsche Mobilfunknetze oder ins Ausland berechnet der Anbieter zusätzliche Gebühren. Sie betragen für

  • Gespräche in deutsche Mobilfunknetze - 22 ct/min
  • Gespräche ins Congstar Mobilfunknetz - 9 ct/min
  • Gespräche ins Ausland - je nach Zielland ab 4,9 ct/min

Wer häufig ins Ausland telefoniert, kann sich anstatt stets einen Minutenpreis zu zahlen, auch für eine International Flat entscheiden und damit unbegrenzt in ausländische Festnetze telefonieren. Folgende zwei Optionen stehen zu Auswahl:

Congstar Flat International 1

Telefon Flatrate für Nachbarländer und Nordamerika zum Preis von 3,99 €/Monat.

Bei der Flat International 1 sind die folgenden 13 Länder mit dabei:

  • Frankreich
  • Griechenland
  • Großbritannien
  • Italien
  • Kanada
  • Schweiz
  • Spanien
  • USA

Telefon Flatrate für 33 Länder (mit Türkei und Osteuropa) zum Preis von 14,99 €/Monat.

Bei der Flat International 2 sind unter anderem die folgenden Länder mit dabei:

  • China
  • Finnland
  • Hong Kong
  • Kroatien
  • Lettland
  • Norwegen
  • Polen
  • Rumänien
  • Russland
  • Türkei

Congstar Telefon- und Internet-Hardware

Zu den Kombi-Paketen von Congstar wird stets die passende DSL Hardware mitgeliefert, die als Telefonanlage und zum drahtlosen Internetsurfen (WLAN Funktion) dient. Zur Auswahl stehen ab 69,99 € insgesamt drei AVM Fritz!Box Modelle, die Anschlüsse machen beispielsweise den Anschluss von 2 analogen Telefonen (wahlweise auch ein Telefon und ein Fax-Gerät). Außerdem verfügen die Boxen über 4 LAN-Ports für den Anschluss von PCs oder Laptops. Diese können aber auch per WLAN-Funk mit dem Internet und untereinander verbunden werden.


Tariftipp

Congstar Komplett 2 VDSL

Unsere Redaktions-Empfehlung: Das Congstar Komplett 2 VDSL Paket für 34,99 €/Monat bietet eine umfangreiche Inklusiv-Ausstattung und ist dank Telekom Netzinfrastruktur in weiten Teilen Deutschlands bestellbar.

Monatspreis 34,99 €

Internet

VDSL 50
DSL Flatrate

Telefon

Telefonanschluss
Festnetz Flatrate

Hardware

AVM Fritz!Box ab 69,99 €

Flexibel:

  • Angebot auch ohne Mindestlaufzeit erhältlich

DSL Anbieter im Check

Congstar hat den Schwerpunkt seiner Tätigkeit deutlich in Richtung Mobilfunk verschoben. Aus diesem Grund empfehlen wir, gleich die DSL Angebote der Konzernmutter Telekom zu buchen oder zu einem anderen deutschlandweit vertretenen DSL Anbieter zu greifen. Allen voran sind hier Vodafone, 1&1 oder o2 zu nennen.