Congstar Homespot Speedtest - so schnell ist der LTE Anschluss in der Praxis

Mit dem Congstar Homespot bringt der Anbieter Internet über das LTE Mobilfunknetz nach Hause. Das Angebot setzt sich aus einem Homespot Datentarif und einem LTE WLAN Router zusammen. Bis zu 50 Mbit/s im Telekom Netz sind laut Congstar möglich. Wie viel davon wirklich bei Nutzern zuhause ankommt, kann über den DSLWEB Speedtest mit einem Klick ermittelt werden.

Aktualisiert 10.09.2021
Congstar Homespot Speedtest - tatsächliche Geschwindigkeit messen
4.25 / 5 8 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (8)
DSLWEB Speedtest

Die Angabe der PLZ dient zur Wahl der passenden Testserver und sorgt somit für ein genaueres Messergebnis.


Congstar Homespot Speedtest Ergebnisse

Congstar Logo

Mit dem Congstar Homespot erreichen Nutzer im DSLWEB Speedtest die folgenden Durchschnittswerte:

  • Congstar Homespot: durchschnittlich 26,58 Mbit/s

Insgesamt wurden mit dem Congstar Homespot 2.574 DSLWEB Speedtest Messungen durchgeführt (Stand 23.09.2021, 01:18 Uhr).

Experten-Meinung zum Congstar Homespot Speedtest

"Das Ergebnis des Congstar Homespot Speedtest kann sich durchaus sehen lassen. Der gemessene Durchschnittswert übertrifft einen 16 Mbit Basis-Anschluss und bietet genug Leistung für ordentliches Internet zuhause."

Zum Testbericht

Congstar Homespot mit bis zu 50 Mbit/s

Ist an der eigenen Adresse kein ausreichend schneller DSL- oder Kabel Internet Anschluss möglich, bildet LTE für Zuhause eine gute Alternative. Hierbei wird die Internetverbindung über das Mobilfunknetz hergestellt. Für diesen Zweck hat Congstar den Congstar Homespot im Angebot. Über das leistungsstarke Telekom Netz werden die zugehörigen Homespot Tarife bereitgestellt. Die vollen 300 Mbit/s gibt es für Congstar Nutzer zwar nicht, bis zu 50 Mbit/s sind in den Paketen aber drin - in jedem Fall ausreichend Surfspeed für komfortables Surfen zuhause.

Doch wie bei allen Internet Angeboten handelt es sich bei der angegebenen Datenrate um einen "bis zu"-Wert, der vor allem theoretischer Natur ist. Verschiedene Einflüsse wie die Distanz zum nächsten Mobilfunkmast, die Bauweise des eigenen Zuhauses oder die Position des LTE Routers können die Internet-Geschwindigkeit ausbremsen.

Congstar Homespot: Buchung nach Verfügbarkeitsprüfung

Congstar ermöglicht immer nur bei einer ausreichenden LTE Verfügbarkeit vor Ort die Bestellung seiner Homespot Tarife. Deshalb ist die Buchung immer an eine Verfügbarkeitsprüfung gekoppelt. Grundsätzlich sollte somit für den Congstar Homespot an der eigenen Adresse ausreichend LTE Empfang herrschen.

Homespot Speedtest SchnellCheck: Das ist wichtig

Congstar Logo
  • Speedtest mehrmals durchlaufen lassen
  • nicht nur in den Abendstunden testen
  • 50 Mbit/s als maximale Datenrate
  • aktueller Durchschnittswert: 26,58 Mbit/s
    (Quelle: DSLWEB Speedtest, Stand 23.09.2021, 01:18 Uhr)
  • passen Datenraten dauerhaft nicht,
    unbedingt Verbindungsqualität prüfen
Logo Congstar
Logo DSLWEB Anbieter-Test

Congstar Homespot

Congstar Homespot im Speedtest

Wie finde ich nun aber heraus, wieviel von der angegebenen Internet-Geschwindigkeit über den Congstar Homespot wirklich ankommt? Hier kommt der DSLWEB Speedtest ins Spiel. Mit nur wenigen Klicks können Nutzer die Geschwindigkeit ihres Geräts testen und so herausfinden, wie schnell sie tatsächlich im Netz unterwegs sind. Dazu sind die Felder in der Speedtest-Oberfläche oben auf dieser Seite bereits vorbelegt. Also nur noch der Datenschutzerklärung zustimmen und für ein genaueres Ergebnis die Postleitzahl (freiwillig) eingeben. Der DSLWEB Speedtest ermittelt nun die zuhause ankommende Bandbreite.

Tipps für ein klareres Ergebnis im Speedtest

Wird ein Congstar Homespot Speedtest durchgeführt, handelt es sich um eine Momentaufnahme. Um einen besseren Eindruck davon zu bekommen, wie schnell der eigene Homespot tatsächlich ist, sollte der Speedtest mehrmals durchgeführt werden - am besten zu verschiedenen Tageszeiten. Abends ist die Auslastung im Netz beispielsweise höher und die Messung wird andere Ergebnisse liefern als morgens oder mittags.

Congstar Homespot Speedtest Ergebnis unter der Lupe

Wie bereits erwähnt, sind mit dem Congstar Homespot bis zu 50 Megabit pro Sekunde im Download möglich. Werden nun alle DSLWEB Speedtest Messungen an Congstar Homespots zusammengerechnet, ergibt sich ein Durchschnittswert von 26,58 Mbit/s bei 2.574 Messungen. Mit dieser Geschwindigkeit können Nutzer im Schnitt rechnen.

Der erzielte Wert kommt zwar nicht an die angegebenen 50 Mbit/s heran, kann aber dennoch als gutes Ergebnis eingestuft werden. Mit durchschnittlich 26,58 Mbit/s stellt der Congstar Homespot schnelleres Internet bereit, als ein DSL Basis-Anschluss mit maximal 16 Mbit/s. Eine solide Grundlage für eine ordentliche Heimvernetzung ist also gegeben. Siehe auch Congstar Homespot Geschwindigkeit

Mit dem im Congstar Homespot Speedtest gemessenen Ergebnis sind natürlich keine 4K-Video-Streams oder stundenlanges Online-Gaming möglich. Dafür lassen sich gängige Anwendungen wie Video-Streaming in HD oder paralleles Surfen auf mehreren Geräten problemlos ausführen. Somit ist der Congstar Homespot an Standorten mit einem langsamen DSL oder Kabel Internet Anschluss durchaus eine in Betracht zu ziehende Alternative.

Kein zufriedenstellendes Ergebnis? - Auf Alternativen ausweichen

Im DSLWEB Speedtest liefert der Congstar Homespot mit 26,58 Mbit/s ein gutes Ergebnis. Doch wie erwähnt, handelt es sich hierbei um einen Durchschnittswert. Sprich: Messungen können auch darunter liegen. Ist der gemessene Wert nicht zufriedenstellend, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Die Position des Congstar Homespot ändern

Die richtige Platzierung des LTE Routers ist ausschlaggebend. Allgemein sollten WLAN Router erhöht und freistehend platziert sein. Schwere Möbel und Gegenstände oder andere Funkgeräte können die Verbindung stören. Für den Congstar Homespot WLAN Router empfiehlt sich beispielsweise die Fensterbank. So kann auch eine bessere Verbindung zum nächsten Mobilfunkmast erzielt werden.

Regelmäßig die Internet Verfügbarkeit prüfen

Der Congstar Homespot ist vor allem dann eine gute Festnetz-Alternative, sofern DSL oder Kabel Internet nur sehr langsam bis gar nicht verfügbar sind. Die Internetanbieter sind aber stetig dabei, ihre Netze zu modernisieren und auszubauen. Deshalb lohnt sich auch immer wieder die Internet Verfügbarkeit vor Ort zu prüfen. Eventuell ist ein schnellerer Festnetz-Anschluss mittlerweile möglich. Für bequemes Surfen empfehlen wir den 50 Mbit Internet Anschluss, der bereits weit verbreiteter Standard ist.

Zu einem anderen LTE Anbieter wechseln: GigaCube oder o2 Homespot

Mit dem eigenen Congstar Homespot surft es sich nur sehr träge und die örtlichen Festnetz-Anschlüsse sind auch nur sehr langsam. In diesem Fall kann der LTE Anbieter gewechselt werden. Neben Congstar haben auch Vodafone oder o2 vergleichbare LTE-Lösungen im Angebot.

Vodafone verfügt wie die Telekom über ein sehr gut ausgebautes LTE Netz, über das der Vodafone GigaCube eingesetzt wird. Großer Vorteil des Geräts: Es kann überall in Deutschland genutzt werden und bietet so eine hohe Flexibilität. Zudem stehen im Vodafone Netz bis zu 500 Mbit/s zur Verfügung (Vodafone Verfügbarkeitskarte ansehen). Von o2 wiederum gibt es den gleichnamigen o2 Homespot. Dieser kommt mit bis zu 100 Mbit/s im o2 LTE Netz und steht in einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Tarif-Tipp

Congstar Homespot 100

Der Congstar Homespot 100 bringt zum Pauschalpreis von 30 €/Monat ein Datenvolumen in Höhe von 100 GB ins Haus. Für das Surfen im Internet wird das leistungsstarke Telekom LTE Netz mit bis zu 50 Mbit/s genutzt. Auf Wunsch mit dabei ist der Homespot LTE Router, den WLAN Router gibt es für 61 €.

Congstar Homespot LTE Router Gen2

Monatspreis 30 €

Internet

bis 50 Mbit/s
100 GB Volumen

Router

WLAN Router für 61 €
oder in 24 Monatsraten
à 2,50 € (+ einmalig 1,- €)

Flexibel

auch ohne Laufzeit buchbar

Aktion bis 30. September:

  • Homespot LTE Router für 2,50 € mtl.