Congstar Homespot Installation

SIM-Karte einstecken, PIN eingeben und lossurfen

Bei der Einrichtung des Internetzugangs kann der Congstar Homespot seine ganze Stärke ausspielen, schließlich sind hier keine aufwendigen Verkabelungen notwendig. Eigentlich muss nur eine WLAN Verbindung hergestellt und die von Congstar auf dem Postweg zugesendete SIM-Karte eingesteckt werden. Dann noch die PIN-Nummer eingeben und schon geht es mit bis zu 50 Mbit/s ins Internet.

Aktualisiert 08.07.2020
Congstar Homespot Installation - einfach einrichten und lossurfen
3.98 / 5 98 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (98)

Congstar Homespot installieren - so geht es

Congstar Logo

Einfach auspacken, schnell einrichten und direkt lossurfen - so bequem geht es mit dem Congstar Homespot ins Internet. Und tatsächlich geht die Installation recht flott von der Hand, im Prinzip müssen diese Schritte durchlaufen werden:

  • Congstar Homespot Tarif und ggf. LTE Router
    im Congstar Online-Shop bestellen
  • SIM-Karte in den LTE Router einlegen
  • WLAN Verbindung herstellen
  • SIM-PIN eintragen und direkt lossurfen
Logo Congstar
Logo DSLWEB Anbieter-Test

Congstar Homespot

Congstar Homespot einrichten - Schritt für Schritt erklärt

Aber der Reihe nach: Nach der Homespot Tarif-Buchung auf der Webseite des Anbieters sendet Congstar recht zügig die benötigte SIM-Karte zu. Für die Nutzung des Tarifs wird generell ein LTE-fähiges Endgerät benötigt, das kann ein eigenständiger LTE Router sein oder ein Smartphone bzw. Tablet.

Für unseren Praxistest haben wir in Kombi mit dem Tarif gleich den Congstar Homespot LTE Router mitbestellt. In den folgenden Schritten zeigen wir die Einrichtung mit dem LTE Router von Congstar, bei anderen Endgeräten läuft die Installation aber sehr ähnlich ab.

SIM Karte in den Congstar Homespot LTE Router einlegen

Die für die Nutzung des Homespot Tarifs benötigte SIM-Karte kommt auf dem Postweg. Congstar bietet hier eine sogenannte Triple-SIM Karte an, mit der alle derzeit erhältlichen LTE-fähigen Endgeräte bestückt werden können.

Beim Homespot LTE Router wird eine Micro-SIM benötigt. Diese muss dann noch in den LTE Router eingesetzt werden. Dazu an der Unterseite die Klappe öffnen und die Karte mit einem leichten Druck einschieben. Nun noch die Klappe schließen - schon ist der Router einsatzbereit und kann eingeschaltet werden. Hinweis: Wer den Homespot LTE Router der 1. Generation im Einsatz hat, setzt die SIM-Karte an der Seite des Geräts ein.

WLAN Verbindung einrichten + SIM-PIN eintragen

Grundsätzlich kann über den an der Rückseite des Congstar Homespot LTE Routers vorhandenen Gigabit-LAN Anschluss auch eine Verbindung per Netzwerkkabel hergestellt werden. So lässt sich beispielsweise ein älterer Rechner ohne WLAN Modul problemlos online bringen. Deutlich komfortabel ist aber freilich die Funkverbindung mit dem LTE Router, der Congstar WLAN Router macht es möglich, bis zu 32 Geräte drahtlos per WLAN-Signal anzubinden.

Um die WLAN Verbindung herzustellen, muss zunächst der LTE Router eingeschaltet werden. Dann wird in einem beliebigen WLAN-fähigen Endgerät das Drahtlos-Netzwerk mit dem Namen "congstar.home_xxxx" angesteuert (xxxx steht für eine individuelle vierstellige Bezeichnung, bei uns war es die B160). Bei der Einrichtung spielt es im Übrigen keine Rolle, ob das 2,4 GHz oder das 5 GHz WLAN gewählt wird. Nach einem Klick kommt die Eingabe des Wifi Keys an die Reihe. Der Netzwerkschlüssel ist auf der Unterseite des WLAN Routers zu finden. Nun noch auf Verbinden drücken und die Verbindung zum LTE Router ist hergestellt.

Nach SIM-PIN Eintrag direkt lossurfen

Im nächsten Schritt wird über das eben angeschlossene Gerät (das kann ein PC, Notebook, Tablet oder Smartphone sein) im Internetbrowser die Adresse congstar.home oder 192.168.1.1 aufgerufen (jeweils mit http:// davor). Nach einer Anmeldung mit dem Passwort admin muss nur noch die zur SIM-Karte gehörende PIN-Nummer eingetragen werden. Diese ist im meincongstar-Servicebereich auf der Congstar Internetseite zu finden (Reiter Meine Daten -> Handy PIN / PUK). Großer Vorteil beim Congstar Homespot LTE Router: Die PIN muss nur einmalig eingetragen werden, auch bei einem Router-Neustart wird die Nummer nicht nochmals abgefragt.

Unser Tipp: Die Einrichtung des Congstar Homespot LTE Routers ist prinzipielle auf allen Endgeräten möglich. Am komfortabelsten geht das aber per Tablet, Notebook oder Desktop-PC von statten.

Router-Password ändern + weitere Einstellungs-Möglichkeiten

Das war es dann auch schon, weitere Geräte können im Übrigen dann auch ganz einfach mit einem Druck der WPS-Taste online gebracht werden. Wer möchte, kann zur Sicherheit noch das Router-Passwort ändern. Das kann direkt nach dem erstmaligen Login erledigt werden oder aber zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt erfolgen.

Im Anschluss sind dann auch weitere Einstellungen möglich, so kann etwa ein eigener Netzwerkname eingetragen oder das aktuell genutzte Datenvolumen abgefragt werden. Auch ist es möglich, ein monatliches Datenlimit einzurichten. Wird diese Schwelle überschritten, kann dann auf Wunsch eine automatische Trennung der Verbindung erfolgen. Das versurfte Datenvolumen kann im Übrigen zusätzlich auch über die Webseite datapass.de abgerufen werden. Hierüber ist dann auch nach dem Verbrauch des gesamten Datenvolumens die Nachbuchung weiterer SpeedOn Pakete möglich.

LTE Mobilfunk-Signalstärke prüfen

Der Congstar Homespot greift für die Schaltung des Internetanschlusses auf das LTE Mobilfunknetz zurück. Demzufolge muss der eingesetzte Router an einem Ort mit einem möglichst guten Mobilfunkempfang aufgestellt werden, da sonst die Datenübertragungsrate deutlich abfallen könnte. Grundsätzlich empfiehlt sich hier ein Standort nahe am Fenster, zu vermeiden sind dagegen Hindernissen jeglicher Art, z.B. hinter Büchern im Regal.

Die Verbindungsqualität lässt sich beim Congstar Homespot LTE Router ganz einfach überprüfen: Zum einen signalisieren die drei Balken auf der Vorderseite, wie der Empfang aktuell ausfällt. Bei drei Balken ist alles bester Ordnung, bei zwei und vor allem einen Balken sollte nach Möglichkeit nach einem besser geeigneten Platz gesucht werden. Und schließlich ohne Balken ist keine Mobilfunkverbindung möglich, hier könnte aber vielleicht auch einfach nur die SIM-Karte nicht richtig eingelegt worden sein. Andererseits wird die aktuelle Signalstärke auch immer in der der Statusleiste auf congstar.home angezeigt.

Logo DSLWEB Anbieter-Test

Weiterlesen: Congstar Homespot


Tariftipp

Congstar Homespot 100

Der Congstar Homespot 100 bringt zum Pauschalpreis von 29,25 €/Monat ein Datenvolumen in Höhe von 125 GB (statt 100 GB) ins Haus. Für das Surfen im Internet wird das leistungsstarke Telekom LTE Netz genutzt, als maximale Geschwindigkeit sind 50 Mbit/s möglich. Als Hardware auf Wunsch vergünstigt mit dabei ist der Homespot LTE Router (1. Gen.), den WLAN Router gibt es für insgesamt 24,28 €.

Congstar WLAN Router

Monatspreis 29,25 €

Internet

bis 50 Mbit/s
125 GB Volumen

Hardware

WLAN Router ab 24,28 €
oder in 24 Monatsraten
à 0,97 € (+ einmalig 1 €)

Flexibel

auch ohne Laufzeit buchbar

Aktion bis 31. Juli:

  • 125 GB LTE Highspeed (statt 100 GB)
  • Homespot LTE Router (1. Gen) für 0,97 €mtl.