AVM Fritz!Box 7580

Mit der Fritz!Box 7580 hat AVM sein neues Router-Flaggschiff und den legitimen Fritz!Box 7490-Nachfolger auf den Markt gebracht. Und die Box ist in der Tat wirklich in Verbindung mit allen Internetanschluss-Techniken einsetzbar. Zudem trumpft sie mit einer neuen AVM-Spitzengeschwindigkeit von satten 2.533 Mbit/s auf.

Aktualisiert 12.12.2016
AVM Fritz!Box 7580: Funktionen, Technische Details und Bilder 3.51 / 5 104 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (104)

AVM dreht an der Geschwindigkeitsschraube

Internetanschlüsse werden immer schneller. Gut, wenn da auch die eingesetzte Internet Hardware am Puls der Zeit ist. AVM hat bei seinem neuen Router-Flaggschiff 7580 in erster Linie auf das Thema Geschwindigkeit geachtet. In Kombination von WLAN ac und WLAN n steigt diese so auf maximal 2.533 Mbit/s - ein Wert, der auch für pfeilschnelle Glasfaser- oder Kabel Internet-Anschlüsse mehr als ausreichend ist.

Bei den unterstützen Anschluss-Techniken trägt AVM dem technischen Wandel Rechnung. So werden nun nur noch All-IP Zugänge unterstützt. Die Fritz!Box 7580 kann also an analogen oder ISDN-Anschlüssen zumindest als Internetmodem nicht mehr betrieben werden. Da diese für Neukunden aber nicht mehr buchbar sind, fällt dies in der Gesamtbewertung kaum ins Gewicht.

Auch als Internetmodem fungiert die Fritz!Box am DSL oder VDSL Anschluss, dabei wird auch VDSL Vectoring mit Datenraten von bis zu 100 Mbit/s unterstützt. Am Kabel Internet- oder Glasfaser-Anschluss wird dagegen ein zusätzliches Modem benötigt, die WLAN ac und WLAN n Kombi sorgt aber dafür, dass die hohen Datenraten des Internetzuganges auch im Heimnetzwerk zur Verfügung stehen. Dabei steht dem Nutzer frei, ob die Verbindung über ein Netzwerkkabel (Gigabit-LAN) oder über Funk (Gigabit-WAN) hergestellt wird.

Moderne Heimvernetzung macht aber längst nicht beim Internetanschluss halt, so können über 2 USB 3.0 Anschlüsse beispielsweise Netzwerkdrucker oder externe Festplatten angebunden werden. Darüber hinaus kann die Fritz!Box 7580 auch als Telefonanalage eingesetzt werden. Auf der Rückseite der Box lassen sich 2 analoge Geräte sowie ein ISDN-Telefon per Kabel anbinden, per Funk ist der Einsatz von bis zu 6 DECT-Telefonen möglich, freilich können über die Box auch IP-Telefone betrieben werden. Ebenso mit dabei ist ein Anrufbeantworter, falls mehrere Rufnummern vorhanden sind, können bis zu fünf unterschiedliche Profile angelegt werden.

Technische Details

  • VDSL + ADSL2+ Modem
  • Anschlüsse: WLAN, 4x LAN, 2x USB
  • Telefon & Fax: 2x analog, 1x ISDN, 6x DECT
  • WLAN ac + n mit bis zu 2.533 Mbit/s (Multi-User MIMO)
  • unterstützt DLNA-Standard
  • 2 USB 3.0 Anschlüsse
  • 4 Gigabit-LAN Anschlüsse
  • Heimvernetzung WPA, WPA2 und WPS
  • Abmessung: 240 x 175 x 75 (mm)

Im Lieferumfang enthalten

  • AVM FRITZ!Box 7580
  • Netzteil
  • 4 m langes DSL-/Telefon-Anschlusskabel
  • 1,5 m langes LAN-Kabel
  • Installationsanleitung

Merkmale & Funktionen

Internet

  • geeignet für ADSL2+, VDSL2, VDSL2 Vectoring
  • für Datenraten bis 100 Mbit/s

WLAN

  • WLAN 802.11a/g/b/n/ac
  • Geschwindigkeit max. 2.533 Mbit/s
  • WPA2, WPA, WEP Verschlüsselung

Anschlüsse

  • 2x analoge Telefone
  • 1x ISDN
  • 6x DECT Telefone
  • 2x USB 3.0
  • 4x LAN (1 Gbit/s)

Ähnliche Hardwaremodelle