Logo Telekom
Anbietercheck Logo

Telekom DSL

Internet & Festnetz Pakete im Test - Ausstattung, Preise und Verfügbarkeit der Telekom DSL Angebote

Die Telekom ist der größte DSL Anbieter Deutschlands und wurde bereits mehrfach mit Bestnoten im DSL Vergleich der Stiftung Warentest ausgezeichnet. Wer nicht allein auf den Preis schaut, sondern Wert auf eine sehr gute Leistung legt, ist daher bei der Telekom (ehemals T-Online bzw. T-Home) sehr gut aufgehoben. 

Aktualisiert 26.01.2016
Telekom DSL Angebote im Test: Magenta Zuhause und Entertain 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (447)

Die DSL Angebote der Telekom vereinen immer einen Internetanschluss und einen Festnetz Telefonanschluss und hören auf den Namen "Magenta Zuhause" (ehemals Call & Surf). Als Komplettpakete bringen sie also alles zum Telefonieren und Internetsurfen mit sich. Die notwendigen Geräte können gemietet oder direkt gekauft werden. 


Anbietercheck Logo

Fazit

Tarife

Magenta Zuhause Pakete

Verfügbarkeit

DSL fast in ganz Deutschland bestellbar

Anschluss

DSL 16000, VDSL 50 oder VDSL 100

Hardware

wahlweise WLAN Router mieten oder kaufen

Tests

Platz 1 beispielsweise im Connect-Test 2014

"Vielfach mit Bestnote ausgezeichnet. Wer Wert auf Leistung und Service legt, ist hier richtig. Das hat aber natürlich auch seinen Preis."


Logo Telekom
Anbietercheck Logo

Telekom DSL

weitere Telekom AnbieterChecks:

Empfehlung: Telekom Magenta Zuhause S

Die Telekom Paketangebote "Magenta Zuhause" gibt es in drei Varianten, die sich einzig durch die zur Verfügung stehende Internet-Geschwindigkeit unterscheiden. Das günstigste Paket ist Telekom Magenta Zuhause S, das zudem am häufigsten verfügbar ist. Für 34,95 € pro Monat enthält es einen DSL Anschluss mit DSL Flatrate sowie einen Telefonanschluss mit Telefon Flatrate fürs deutsche Festnetz - eine optimale Rundum-Versorgung.

Zu Magenta Zuhause S schaltet die Telekom standardmäßig einen DSL 16000 Anschluss frei, der Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 16 Mbit/s ermöglicht. Bei Uploads, also beim Hochladen von Dateien ins Internet, beträgt die Datenrate bis zu 2,4 Mbit/s. Beides ist für die meisten Privatanwender völlig ausreichend: Der Seitenaufbau läuft schnell und flüssig und auch Downloads sind zügig abgeschlossen. Insgesamt bietet Telekom Magenta Zuhause S das beste Preis-Leistungs-Verhältnis unter den Telekom Paketen.

Die Magenta Zuhause Pakete in den Varianten M und L bringen eine höhere Download-Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s bzw. bis zu 100 Mbit/s. Sie kosten 5,- € bzw. 10,- € Aufpreis pro Monat. Alle Tarife und weitere Details zu unserer Tarifempfehlung stellen wir auf Telekom Magenta Zuhause vor.

Telekom DSL Magenta Zuhause Tarife - Vorschau der Tariftabellen

Internet + Telefon + Fernsehen: Telekom Entertain

Längst bietet die Telekom nicht nur reine Internet- und Festnetz-Produkte an. Mit den Entertain Optionen können Kunden zusätzlich ihr TV-Programm über die DSL Leitung empfangen und dabei viele Komfort-Funktionen nutzen. Die Optionen "Entertain" und "Entertain Premium" können für einen Aufpreis von 9,95 € pro Monat bzw. 14,95 € pro Monat zu Magenta Zuhause S, M und L aufgebucht werden.

Alle Fakten zu den Leistungen und Funktionen von Entertain in unserem Anbieter Check: Telekom Entertain.

Telekom Entertain Media Receiver

Verfügbarkeit von Internet Geschwindigkeiten

DSL ist heutzutage fast in ganz Deutschland buchbar. Bei der Telekom ist die DSL Verfügbarkeit sogar besonders hoch. Unterschiede gibt es allerdings bei der Geschwindigkeit. In Städten und Ballungszentren gibt es fast immer DSL 16000 oder oft sogar VDSL, das mit Datenraten von bis zu 50 Mbit/s fast dreimal so schnell sein kann. Mit der modernen Vectoring-Technik können in vereinzelten Vorwahlbereichen sogar bereits bis zu 100 Mbit/s erreicht werden.

In ländlichen Gebieten sinkt dagegen die Geschwindigkeit, da die Leitungen dort nicht den Anforderungen entsprechen. Aber selbst mit DSL 6000 lässt sich gut im Internet surfen. Mit einer unverbindlichen Verfügbarkeitsprüfung kann jeder testen, welche Geschwindigkeit an seiner Adresse buchbar ist.

Mehr Infos und den Verfügbarkeitstest auf Seite 3 des Anbieter-Checks: Telekom DSL Verfügbarkeit

Passendes Gerät auf Mietbasis

Zu jedem Internet-Telefon-Paket wird eine DSL Hardware benötigt, also in der Regel ein WLAN Router. Einerseits können damit alle internet-fähigen Geräte im Haushalt kabellos ins Internet gebracht werden. Andererseits dient das Gerät als Telefonanlage und Schaltzentrale. Aktuell wird von der Telekom der WLAN Router Speedport W 724V angeboten, der mit modernster Technik ausgestattet ist und für 4,95 € pro Monat gemietet werden kann. Im Mietpreis ist ein Endgeräte-Service-Paket eingeschlossen, das zum Beispiel im Falle eines Defekts einen schnellen Geräte-Austausch garantiert.

Technische Details zum WLAN Router und Erklärungen der wichtigsten Funktionen finden sich auf unserer Seite Telekom Speedport.


Anbietercheck Logo

Fazit

Tarife

Magenta Zuhause Pakete

Verfügbarkeit

DSL fast in ganz Deutschland bestellbar

Anschluss

DSL 16000, VDSL 50 oder VDSL 100

Hardware

wahlweise WLAN Router mieten oder kaufen

Tests

Platz 1 beispielsweise im Connect-Test 2014

"Vielfach mit Bestnote ausgezeichnet. Wer Wert auf Leistung und Service legt, ist hier richtig. Das hat aber natürlich auch seinen Preis."



Anbietercheck Logo

Weiterlesen: Telekom DSL im Test


Tariftipp

Telekom Magenta Zuhause S

Unsere Empfehlung unter den DSL Paketen der Telekom: Magenta Zuhause S bietet den Internet- und Telefonanschluss im Komplettpaket mit zwei Flatrate-Tarifen ab 29,95 € (regulär 34,95 €/Monat).

Logo Telekom
WLAN Router Telekom Speedport W724 V Frontansicht

Monatspreis 34,95 €

Aktionspreis ab 29,95 €

Internet

DSL 16000 
DSL Flatrate

Telefon

Telefonanschluss
Festnetz Flatrate

Extras

Cloud & Mediencenter
WLAN to GO

Aktion im Februar:

  • Paketpreis 12 Monate lang 29,95 € (danach 34,95 €/Monat)
  • 10 % Online-Rabatt im ersten Jahr

Telekom DSL Meldungen


DSLWEB Meldung vom 09.02.2016

Telekom-Umfrage: Fast jeder zweite Deutsche Opfer von Cybercrime

Am heutigen 9. Februar ist "Safer Internet Day" und zu diesem Anlass hat die Telekom die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage zum Thema Sicherheit im Internet veröffentlicht. Demanch sind ganze 48 Prozent der Deutschen schon einmal Opfer von Internetkriminalität geworden. Meistens heißt das, dass sie in Kontakt mit Schadsoftware wie Viren, Trojanern und Computerviren gekommen sind (45 Prozent der Nutzer). Immerhin 8 Prozent sind aber auch schon einmal einem Phishing-Delikt zum Opfer gefallen und vier Prozent haben Identitätsdiebstahl erlebt.

DSLWEB Meldung vom 05.02.2016

Telekom erreicht höchsten Markenwert in der Firmengeschichte

Jedes Jahr ermittelt Brand Financing im Rahmen des Ranking "Brand Finance Global 500" die wertvollsten Marken der Welt. In der diesjährigen Studie hat die Deutsche Telekom mit 33,18 Mrd. US-Dollar den höchsten Markenwert ihrer Geschichte erreicht. Sie ist damit nicht nur die wertvollste europäische Telekommunikationsmarke, sondern setzt sich in Deutschland zudem zwischen die beiden Automarken BMW und Mercedes-Benz auf Platz Zwei.

DSLWEB Meldung vom 04.02.2016

Telekom und Nokia beschleunigen Verbindungsrate im Kupferkabel

VDSL Vectoring ist derzeit als Technologie zum Ausbau des Breitband-Internets in aller Munde. Sie beschleunigt die Internetgeschwindigkeit im bremsenden Kupferkabel, reicht aber in ihrem Leistungsvermögen längst nicht an Glasfaser heran. Offenbar lässt sich aber das Kupferkabel noch weiter als mit Vectoring ausreizen: Die Telekom hat nun in einem Feldversuch die XG-Technik von Nokia ausprobiert und Geschwindigkeiten von bis zu 11 Gbit/s erreicht. Zumindest für kurze Strecken innerhalb von Gebäuden könnte die Technlogie zum Einsatz kommen.

DSLWEB Meldung vom 02.02.2016

Telekom Security: Telekom baut neuen Geschäftsbereich auf

Mit neuen Sicherheitslösungen will die Deutsche Telekom einen weiteren Wachstumsmarkt erobern. Dazu wird das Unternehmen extra eine eigene Geschäftseinheit namens "Telekom Security" aufbauen, die Sicherheitsbereiche aus verschiedenen Konzerneinheiten bündeln soll. Kommende Produkte sollen unter dem Produktnamen "Magenta Security" vermarktet werden. Diese soll sowohl Lösungen für Geschäftskunden als auch für Privatkunden bieten und sich nicht zuletzt durch eine einfache und verständliche Nutzung auszeichnen.

DSLWEB Meldung vom 29.01.2016

Frauenförderung: Telekom auf Platz Zwei im Frauen-Karriere-Index

Im Rahmen des Frauen-Karriere-Index bewertet das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend seit 2011 die Aufstiegschancen von Frauen in den teilnehmenden Unternehmen. Im aktuellen Ranking liegt die Telekom - mit nur einem Punkt Abstand hinter HP - auf dem zweiten Platz. Das ist die gleiche Position wie im Vorjahr, allerdings hat der Konzern mehr Punkte geholt als in der letzten Erhebung. Mit dem neuen Supervisory Board Programm bereitet die Telekom inzwischen auch ganz gezielt Frauen auf Aufsichtsratsmandate in den Konzerntöchtern vor.


Mehr Informationen zur Telekom

Die Telekom bietet als größter deutscher Internet- und Telefonanbieter an ganze Fülle von Produkten aus dem Bereichen Festnetz und Mobilfunk. Ausführliche Informationen über einzelne Themen halten wir in unseren Anbieter-Checks und Infoseiten bereit. 

Hintergrund


DSL Anbieter im Check

Die Telekom ist zwar der größte, aber längst nicht der einzige DSL Anbieter in Deutschland. Zu den größten Konkurrenten zählen 1&1, Vodafone und o2. Kleinere Provider wie EWE, M-Net oder NetCologne sind nur in bestimmten Gebieten vertreten.