Logo Telekom
Anbietercheck Logo

Telekom DSL

Internet & Festnetz Pakete im Test - Ausstattung, Preise und Verfügbarkeit der Telekom DSL Angebote

Die Telekom ist der größte DSL Anbieter Deutschlands und wurde bereits mehrfach mit Bestnoten im DSL Vergleich der Stiftung Warentest ausgezeichnet. Wer nicht allein auf den Preis schaut, sondern Wert auf eine sehr gute Leistung legt, ist daher bei der Telekom (ehemals T-Online bzw. T-Home) sehr gut aufgehoben. 

Aktualisiert 24.08.2015
Telekom DSL Angebote im Test: Magenta Zuhause und Entertain 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (341)

Die DSL Angebote der Telekom vereinen immer einen Internetanschluss und einen Festnetz Telefonanschluss und hören auf den Namen "Magenta Zuhause" (ehemals Call & Surf). Als Komplettpakete bringen sie also alles zum Telefonieren und Internetsurfen mit sich. Die notwendigen Geräte können gemietet oder direkt gekauft werden. 


Anbietercheck Logo

Fazit

Tarife

Magenta Zuhause Pakete

Verfügbarkeit

DSL fast in ganz Deutschland bestellbar

Anschluss

DSL 16000, VDSL 50 oder VDSL 100

Hardware

wahlweise WLAN Router mieten oder kaufen

Tests

Platz 1 beispielsweise im Connect-Test 2014

"Vielfach mit Bestnote ausgezeichnet. Wer Wert auf Leistung und Service legt, ist hier richtig. Das hat aber natürlich auch seinen Preis."


Logo Telekom
Anbietercheck Logo

Telekom DSL

weitere Telekom AnbieterChecks:

Empfehlung: Telekom Magenta Zuhause S

Die Telekom Paketangebote "Magenta Zuhause" gibt es in drei Varianten, die sich einzig durch die zur Verfügung stehende Internet-Geschwindigkeit unterscheiden. Das günstigste Paket ist Telekom Magenta Zuhause S, das zudem am häufigsten verfügbar ist. Für 34,95 € pro Monat enthält es einen DSL Anschluss mit DSL Flatrate sowie einen Telefonanschluss mit Telefon Flatrate fürs deutsche Festnetz - eine optimale Rundum-Versorgung.

Zu Magenta Zuhause S schaltet die Telekom standardmäßig einen DSL 16000 Anschluss frei, der Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 16 Mbit/s ermöglicht. Bei Uploads, also beim Hochladen von Dateien ins Internet, beträgt die Datenrate bis zu 2,4 Mbit/s. Beides ist für die meisten Privatanwender völlig ausreichend: Der Seitenaufbau läuft schnell und flüssig und auch Downloads sind zügig abgeschlossen. Insgesamt bietet Telekom Magenta Zuhause S das beste Preis-Leistungs-Verhältnis unter den Telekom Paketen.

Die Magenta Zuhause Pakete in den Varianten M und L bringen eine höhere Download-Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s bzw. bis zu 100 Mbit/s. Sie kosten 5,- € bzw. 10,- € Aufpreis pro Monat. Alle Tarife und weitere Details zu unserer Tarifempfehlung stellen wir auf Telekom Magenta Zuhause vor.

Telekom DSL Magenta Zuhause Tarife - Vorschau der Tariftabellen

Internet + Telefon + Fernsehen: Telekom Entertain

Längst bietet die Telekom nicht nur reine Internet- und Festnetz-Produkte an. Mit den Entertain Optionen können Kunden zusätzlich ihr TV-Programm über die DSL Leitung empfangen und dabei viele Komfort-Funktionen nutzen. Die Optionen "Entertain" und "Entertain Premium" können für einen Aufpreis von 9,95 € pro Monat bzw. 14,95 € pro Monat zu Magenta Zuhause S, M und L aufgebucht werden.

Alle Fakten zu den Leistungen und Funktionen von Entertain in unserem Anbieter Check: Telekom Entertain.

Telekom Entertain Media Receiver

Verfügbarkeit von Internet Geschwindigkeiten

DSL ist heutzutage fast in ganz Deutschland buchbar. Bei der Telekom ist die DSL Verfügbarkeit sogar besonders hoch. Unterschiede gibt es allerdings bei der Geschwindigkeit. In Städten und Ballungszentren gibt es fast immer DSL 16000 oder oft sogar VDSL, das mit Datenraten von bis zu 50 Mbit/s fast dreimal so schnell sein kann. Mit der modernen Vectoring-Technik können in vereinzelten Vorwahlbereichen sogar bereits bis zu 100 Mbit/s erreicht werden.

In ländlichen Gebieten sinkt dagegen die Geschwindigkeit, da die Leitungen dort nicht den Anforderungen entsprechen. Aber selbst mit DSL 6000 lässt sich gut im Internet surfen. Mit einer unverbindlichen Verfügbarkeitsprüfung kann jeder testen, welche Geschwindigkeit an seiner Adresse buchbar ist.

Mehr Infos und den Verfügbarkeitstest auf Seite 3 des Anbieter-Checks: Telekom DSL Verfügbarkeit

Passendes Gerät auf Mietbasis

Zu jedem Internet-Telefon-Paket wird eine DSL Hardware benötigt, also in der Regel ein WLAN Router. Einerseits können damit alle internet-fähigen Geräte im Haushalt kabellos ins Internet gebracht werden. Andererseits dient das Gerät als Telefonanlage und Schaltzentrale. Aktuell wird von der Telekom der WLAN Router Speedport W 724V angeboten, der mit modernster Technik ausgestattet ist und für 4,95 € pro Monat gemietet werden kann. Im Mietpreis ist ein Endgeräte-Service-Paket eingeschlossen, das zum Beispiel im Falle eines Defekts einen schnellen Geräte-Austausch garantiert.

Technische Details zum WLAN Router und Erklärungen der wichtigsten Funktionen finden sich auf unserer Seite Telekom Speedport.


Anbietercheck Logo

Fazit

Tarife

Magenta Zuhause Pakete

Verfügbarkeit

DSL fast in ganz Deutschland bestellbar

Anschluss

DSL 16000, VDSL 50 oder VDSL 100

Hardware

wahlweise WLAN Router mieten oder kaufen

Tests

Platz 1 beispielsweise im Connect-Test 2014

"Vielfach mit Bestnote ausgezeichnet. Wer Wert auf Leistung und Service legt, ist hier richtig. Das hat aber natürlich auch seinen Preis."



Anbietercheck Logo

Weiterlesen: Telekom DSL im Test


Tariftipp

Telekom Magenta Zuhause S

Unsere Empfehlung unter den DSL Paketen der Telekom: Magenta Zuhause S bietet den Internet- und Telefonanschluss im Komplettpaket mit zwei Flatrate-Tarifen ab 29,95 € (regulär 34,95 €/Monat).

Logo Telekom
WLAN Router Telekom Speedport W724 V Frontansicht

Monatspreis 34,95 €

Aktionspreis ab 29,95 €

Internet

DSL 16000 
DSL Flatrate

Telefon

Telefonanschluss
Festnetz Flatrate

Extras

Cloud & Mediencenter
WLAN to GO

Aktion im August:

  • Paketpreis 12 Monate lang 29,95 € (danach 34,95 €/Monat)
  • 10 % Online-Rabatt im ersten Jahr

Telekom DSL Meldungen


DSLWEB Meldung vom 28.08.2015

New Mobility: Telekom erstmals auf der Internationalen Automobilausstellung

Am 17. September öffnet die diesjährige IAA - zunächst für Fachbesucher - ihre Pforten. Zum allerersten Mal wird auch die Deutsche Telekom auf der Automobilmesse mit einem eigenen Stand vertreten sein. Bei dem Messeauftritt der Telekom wird sich natürlich alles um das vernetzte Auto drehen. Unter anderem wird gezeigt, welche Möglichkeiten es für das Zusammenspiel zwischen vernetztem Auto und dem SmartHome gibt und wie per App bald jedes Auto zum SmartCar werden könnte.

DSLWEB Meldung vom 26.08.2015

Handelsblatt: Regierung soll auf Ja zum Telekom Vectoring-Antrag drängen

Die Telekom will schnelles Vectoring rasch in die Nahbereiche um die Hauptverteiler bringen - allerdings müsste sie dazu die Kontrolle über sämtliche knapp 8.000 Verteiler erhalten, Wettbewerber hätten dann nur noch begrenzten Zugriff. Ein entsprechender Antrag liegt seit Februar bei der Bundesnetzagentur zur Prüfung vor. Nach Informationen des Handelsblatt sollen Kanzleramt, Wirtschaftsministerium und Verkehrsministerium derzeit Druck auf die Behörde machen, um der Telekom das Vorhaben zu ermöglichen. Die Bundesnetzagentur wiederum soll noch große rechtliche Bedenken hegen und Mitbewerber wie EWE Tel haben bereits mit Klage gedroht, sollte eine Entscheidung zugunsten der Telekom fallen.

DSLWEB Meldung vom 24.08.2015

Alle Anbieter betroffen: Telekom warnt Nutzer vor aktueller Spam-Welle

Seit Mitte August sind wieder vermehrt Spam-E-Mails im Umlauf, die natürlich immer wieder auch bei Telekom-Nutzern landen. Zwar soll der Mailservice der Telekom selbst nicht kompromittiert sein, durch gefälschte Absenderadressen können die Mails jedoch den Anschein erwecken, beispielsweise von der T-Online Adresse eines Bekannten zu stammen. Immerhin dürften die Nachrichten, die mit einem Schadlink versehen sind, realtiv einfach zu entlarven sein. Sie beinhalten nämlich reichlich allgemein gehaltene Betreffzeilen wie "try it out" und Anreden wie "Hey," ohne Nennung des Adressaten. Aktuell - das kann sich allerdings schnell ändern - folgt darauf der Satz "Have you already seen it." sowie der erwähnte Link zu Schadsoftware. 

DSLWEB Meldung vom 21.08.2015

Sommer-Aktion der Telekom: Zwei iPhones zum Kombi-Preis

Als Sommer-Aktion hat die Telekom ein Bundle-Angebot geschnürt, das bis zum 31. August exklusiv über den Telekom Online-Shop zu bekommen ist. In Verbindung mit einem der Mobilfunktarife MagentaMobil M oder L können Neukunden jetzt ein iPhone 5s zusammen mit einem iPhone 5c zum vergünstigten Kombipreis erstehen. Zum Tarif MagentaMobil L (69,95 €/Monat) beispielsweise gibt es das Smartphone-Pack für einmalig 49,95 €/Monat. Kein Angebot für jeden - gerade mit einer der rabattierten Zweitkarten kann es sich für Apple-Neugierige durchaus lohnen.

DSLWEB Meldung vom 18.08.2015

Telekom trennt sich von Internetportal: Käufer für T-Online gefunden

Für ihre Festnetzprodukte hat die Telekom den alten Markennamen T-Online schon lange nicht mehr genutzt, das Online-Angebot von t-online.de allerdings ist noch immer eines der reichweitenstärksten Internetportale Deutschlands. Aufgrund mangelnder weiterer Wachstumschancen soll der Konzern aber bereits seit einigen Monaten nach einem Käufer für das Portal gesucht haben - unter anderem sollen ProSiebenSat.1 und der Springer-Verlag im Gespräch gewesen sein. Jetzt steht der neue Besitzer fest - für rund 300 Mio. Euro in Aktienanteilen geht t-online.de an den Werbevermarkter Ströer. Für die Nutzer der T-Online Mailadressen soll sich mit dem Wechsel jedoch nichts ändern, diese werden weiterhin von der Telekom betreut.


Mehr Informationen zur Telekom

Die Telekom bietet als größter deutscher Internet- und Telefonanbieter an ganze Fülle von Produkten aus dem Bereichen Festnetz und Mobilfunk. Ausführliche Informationen über einzelne Themen halten wir in unseren Anbieter-Checks und Infoseiten bereit. 

Hintergrund


DSL Anbieter im Check

Die Telekom ist zwar der größte, aber längst nicht der einzige DSL Anbieter in Deutschland. Zu den größten Konkurrenten zählen 1&1, Vodafone und o2. Kleinere Provider wie EWE, M-Net oder NetCologne sind nur in bestimmten Gebieten vertreten.