Amazon Prime vs. Netflix

Wie schneiden die Streaming Dienste im Vergleich ab?

Amazon Prime und Netflix gehören zu den größten Streamingdienst Anbietern. Wir haben uns näher angesehen, wie sich die beiden Plattformen hinsichtlich Preisen, Leistungen und Funktionen unterscheiden. Welcher Streamingdienst die Nase vorne hat, zeigt unser Vergleich.

von Saskia Hörner
Aktualisiert 16.07.2024
Amazon Prime vs. Netflix: Inhalte & Kosten im Check
4.89 / 59 (9)
Amazon Prime vs. Netflix
Saskia Hörner | Amazon Prime vs. Netflix

Amazon Prime vs. Netflix

Beide Streaminganbieter stellen ihren Kunden eine Vielzahl an Inhalten und Funktionen zur Verfügung:

  • Film- und Serienhighlights
  • Exklusives
  • Nutzung auf mehreren Geräten
  • Download von Titeln
  • Optionen mit oder ohne Werbung

Experten-Meinung zu Amazon Prime vs. Netflix

Saskia Hörner - DSLWEB-Redakteurin seit 2021

"Film- und Serienliebhaber kommen sowohl bei einem Netflix als auch bei einem Prime Abo voll auf ihre Kosten. Während Netflix mit einer größeren Titelauswahl besticht, beinhaltet eine Prime-Mitgliedschaft zusätzliche Benefits wie Expressversand bei Bestellungen über Amazon."

Logo Amazon Prime Video
Anbietercheck Logo

Amazon Prime Video

Amazon Prime und Netflix erfreuen sich großer Beliebtheit und können Millionen an Nutzern für sich verzeichnen. Trotz Preiserhöhungen wächst die Kundenanzahl der beiden Streamingdienste stetig an. Unser Vergleich zeigt, was die beiden Anbieter jeweils bieten und in welchen Punkten sie überzeugen können.

Welche Inhalte werden bei Amazon Prime und Netflix geboten?

Netflix ist neben einer großen Film- und Serienauswahl vor allem für seine Eigenproduktionen wie "Stranger Things" oder "The Witcher" bekannt. Nutzer mit einem Netflix-Abo haben vollen Zugriff auf das gesamte Streaming-Angebot - darunter eine Vielzahl an Serien, Blockbustern, Dokumentationen. Da das Film- und Serienangebot regelmäßig erweitert wird, ist das verfügbare Material nahezu unerschöpflich. Wer auf der Suche nach dem passenden Film oder der passenden Serie für den nächsten Marathon ist, sollte schnell fündig werden: Die verfügbaren Titel sind in verschiedene Kategorien unterteilt, die neben Genres auch eine allgemeine Übersicht über aktuelle Trends in Deutschland bieten. Auch werden gezielte Empfehlungen gegeben, die auf den Interessen und dem Konsumverhalten des Nutzers basieren.

Amazon Prime Video bietet seinen Kunden ebenfalls ein breit aufgestelltes Film- und Serienangebot mit Zugriff auf etwa 12.000 Titel, kann mengenmäßig jedoch nicht mit der riesigen Auswahl von Netflix mithalten. Auch Kunden mit einem Prime Abo werden Exclusives geboten, zu den bekanntesten zählen "Marvelous Mrs. Maisel" und "Ringe der Macht". Prime Video bietet ebenfalls neben der Unterteilung der Titel in verschiedene Genres auch Kategorien wie "Die Top 10 in Deutschland", "Film-Empfehlungen für dich" oder "Jetzt im Trend", sodass der Nutzer auch bei diesem Streaminganbieter schnell einen passenden Titel finden sollte.

Amazon Prime: Vor- und Nachteile

Vorteile
  • kostenloser Probemonat
  • Monats- oder Jahresabo
  • parallele Nutzung auf mehreren Geräten
  • Angebot für Studenten & Azubis
Nachteile
  • zusätzliche Kosten bei der Zubuchung von Amazon Channels
  • Dolby-Vision und Dolby-Atmos nur bei Abos ohne Werbung

Amazon Prime & Netflix: Kosten im Vergleich

Um in den vielfältigen Seriengenuss von Amazon Prime zu kommen, wird für Kunden aus Deutschland und Österreich ein monatlicher Beitrag von 8,99 € fällig. Seit Anfang 2024 werden die Inhalte gelegentlich durch Werbeclips unterbrochen. Wer auf diese Werbeunterbrechungen verzichten möchte, kann gegen einen monatlichen Aufpreis von  2,99 € in ein werbefreies Abo-Modell wechseln. Sparen lässt sich mit dem Prime Jahresabo: Hier kommt auf Nutzer ein monatlicher Beitrag von 89,90 € zu.

Amazon Prime kostenlos

Zu Beginn des Abos gewährt der Anbieter Neukunden, Amazon Prime kostenlos zu testen. So fallen für den ersten Monat keine Kosten an. Nach Ablauf des Gratismonats steht Kunden die Möglichkeit frei, zu kündigen oder das kostenpflichtige Abo zu beziehen. Bei Azubis und Studenten verlängert sich der kostenlose Amazon Prime Probemonat sogar auf sechs Monate. Die Abokosten nach Ablauf des halben Jahres sind anschließend um 50 Prozent günstiger als im regulären Prime Abo.

Im Detail setzen sich die Kosten für Amazon Prime folgendermaßen zusammen:

Prime Video reguläre Kosten Azubis & Studenten

Probemonat

1 Monat kostenlos

6 Monate kostenlos

Monats-Abo

8,99 €

4,49 €

Jahres-Abo

89,90 €

44,90 €

Zubuchoption:
Prime ohne Werbung

2,99 € mtl.

2,99 € mtl.

Wer sich für ein Netflix-Abo entscheidet, dem stehen drei verschiedene Abo-Modelle zur Verfügung, die sich hinsichtlich des Preises, der Auflösung sowie der Anzahl der Parallelstreams unterscheiden:

  • Netflix Standard mit Werbung, Full HD, zeitgleich auf zwei Geräten nutzbar: 4,99 €
  • Netflix Standard, Full HD, zeitgleich auf 2 Geräten nutzbar: 13,99 €
  • Netflix Premium: 4K + HDR, zeitgleich auf 4 Geräten nutzbar: 19,99 €

Netflix kostenlos

Seit 2020 bietet Netflix keinen kostenlosen Testzeitraum mehr an. Für Interessierte gibt es dennoch eine Möglichkeit, Netflix kostenlos zu testen. Weitere Informationen: Netflix kostenlos

Netflix: Vor- und Nachteile

Vorteile
  • monatlich kündbar
  • riesige Film- und Serienauswahl
  • verschiedene Abo-Optionen
  • Nutzung auf mehreren Geräten
Nachteile
  • kein Probemonat
  • kein Angebot für Studenten oder Auszubildende
Streaming Dienste Teaser

Aktuelle Streaming-Highlights

Hier gibt's die aktuellen Blockbuster und brandneuen Serien-Highlights zum Streamen:

  • Sky:
    Bonus Track (03.07.), Resident Alien S3 (18.07.), The Hunger Games: The Ballad of Songbirds and Snakes (19.07.), Silent Night - Stumme Rache (26.07.), Fallen (12.08.)
  • RTL+:
    Monk S1-8 (01.07.), Keeping up with the Kardashians S15-20 (01.07.), Princess Charming (03.07.), The Real Housewives of Munich (06.07.), House Party (13.07.), Splash – Das Promi-Pool-Quiz (17.07.), Love, Lizzo (22.07.)
  • Netflix:
    Der Mann mit 1000 Kindern (03.07.), Beverly Hills Cop: Axel F (03.07.), Rhythm + Flow: Nouvelle École S3 (04.07.), Receiver (10.07.), Find Me Falling (19.07.), Sweet Home (19.07.), The Decameron (25.07.)
  • Disney+:
    Grey’s Anatomy, S20 (01.07), Seattle Firefighters - Die jungen Helden, S7 (01.07.), Noch nicht ganz tot, S2 (03.07.), Red Swan (03.07), Micky Maus: Spielhaus, S2 (10.07.), Descendants: The Rise of Red (12.07.), The Veil (24.07.)
  • Apple TV+:
    Sunny (10.07.), Ich bin Ben (12.07.), Allesesser (19.07.), Lady in the Lake (19.07), Time Bandits (24.07.), Women in Blue (31.07.)
  • Paramount+:
    Ren & Stimpy (13.07.), Mafia Spies (17.07.), Top Gear Australia (19.07.), Mean Girls - Der Girls Club (26.07.)
  • Amazon Prime:
    Space Cadet (04.07.), Sam Morril: You’ve Changed (09.07.), Sausage Party: Foodtopia (11.07.), My Spy: The Eternal City (18.07.), Uninterrupted’s Top Class Tennis (18.07.), Troppo, S2 (25.07.), Cirque du Soleil: Without a Net (25.07.)

Features und Bedienoberfläche von Amazon Prime & Netflix

Amazon Prime und Netflix können als App auf verschiedene Endgeräte wie Smart-TV, Tablet, Smartphone oder Laptop heruntergeladen werden. Beide Streaming Plattformen kommen optisch in einem übersichtlichen Kachelformat daher.

Parallele Gerätenutzung

Netflix Standard ermöglicht mit oder ohne Werbung die gleichzeitige Verwendung von zwei Geräten des gleichen Haushalts. Auch Titel können auf bis zu zwei Geräten downgeloadet werden. Bei der Premium Version erhöht sich die parallele Nutzung auf vier Geräte, Titel können auf bis zu sechs Geräten heruntergeladen werden.

In allen Amazon Prime Video Abo-Modellen ist eine gleichzeitige Verwendung auf bis zu drei Geräten möglich, allerdings darf ein und dasselbe Video maximal auf zwei Geräten gleichzeitig gestreamt werden. Das Herunterladen von Inhalte wird auf bis zu vier Geräten ermöglicht.

Bildqualität bei Amazon Prime und Netflix

Die Bildqualität bei Amazon Prime hängt von dem einzelnen Titel und der gebuchten Variante ab. Die Inhalte können in allen Abo-Modellen in 4k Qualität gestreamt werden, auf Dolby-Vision- und Dolby-Atmos-Funktionen muss bei den regulären Monats- und Jahresabos jedoch verzichtet werden. Diese stehen nur bei der Zubuchung der werbefreien Version zur Verfügung.

Auch bei Netflix hängt die Bildqualität vom gewählten Abo-Modell ab. Netflix Standard bietet sowohl in der werbefreien als auch in der Variante mit Werbung Full HD. Bei Netflix Premium wird Nutzern 4K (Ultra HD) + HDR geboten.

Im Überblick beimhalten Amazon Prime und Netflix folgende Funktionen:

Amazon Prime Netflix

Originals, Serien & Filmen

Große Auswahl
(wachsend) 

Riesige Auswahl
(wachsend)

HD Qualität


alles


Standard/Premium

4K


Standard/Premium

Merkliste
Suchfunktion
Downloadfunktion

Geräte parallel


3


2/4

Geräteanzahl Download

4

2/6

Abo

Monatsabo
Jahresabo

Standard mit Werbung
Standard werbefrei
Premium

Kosten

8,99 €/Monat
89,99 €/Jahr

4,99 €/Monat
13,99 €/Monat
19,99 €/Monat

Wie läuft die Kündigung bei Amazon Prime und Netflix ab?

Amazon Prime kann als Monats- oder Jahresabo bezogen werden. Beim monatlichen Abo-Modell können Kunden jederzeit bis spätestens 48 Stunden vor dem nächsten Abrechnungszeitraums kündigen. Eine Kündigung ist folglich monatlich möglich, andernfalls verlängert sich das Abo automatisch um einen weiteren Monat.

Bezieht man das etwas günstigere Jahres-Abo, ist die Kündigung ebenfalls bis spätestens 48 Stunden vor dem nächsten Abrechnungszeitraums möglich, was in diesem Fall bedeutet, dass die Kündigung jährlich vorgenommen werden kann. Wird nicht rechtzeitig gekündigt, verlängert sich das Abo um ein weiteres Jahr.

Das Jahres- sowie das Monatsabo können online oder über die Amazon App gekündigt werden. Mehr Informationen unter: Amazon Prime kündigen

Ein Netflix Abo kommt ohne Mindestlaufzeit daher lässt sich jederzeit monatlich kündigen. Die Kündigung läuft über den Netflix-Account und kann online oder per App im Bereich "Mitgliedschaft und Rechnungsstellung" vorgenommen werden. Weitere Infos unter: Netflix kündigen

Kombination mit anderen TV-Optionen

Was Leistungen und Funktionen betrifft, können beide Streamingdienst Anbieter überzeugen. Ob man sich für ein Abo bei Amazon Prime oder Netflix entscheidet, hängt letztlich davon ab, welcher Anbieter für den eigenen Film- und Seriengeschmack die besseren Inhalte liefern kann.

Mittlerweile ist Netflix auch im Bundle mit anderen TV-Optionen zum Vorteilspreis buchbar. Neben den Angeboten Netflix bei Sky und Waipu TV mit Netflix ist auch Netflix bei MagentaTV erhältlich. Für Amazon Prime steht derzeit keine Kombination mit anderen TV-Optionen zum Vorzugspreis zur Verfügung. Wer bereits ein Prime Abo hat, der kann Amazon Prime bei Magenta TV hinzufügen und den Account verknüpfen, sodass die Inhalte von Prime Video auf dem TV-Bildschirm gestreamt werden können.


Logo Amazon Prime Video
Anbietercheck Logo

Amazon Prime Video

Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Unabhängig: Transparent und objektiv
  • Günstig: Immer erstklassige Angebote