1&1 WLAN Kanal wechseln

WLAN Belegung anzeigen & Funkkanal ändern

Aktualisiert 22.01.2019
WLAN Kanal wechseln - Funkkanal am 1&1 HomeServer ändern 4.67 / 5 3 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (3)

Gerade in Mietshäuser funken häufig viele unterschiedliche WLAN Geräte in direkter Nachbarschaft. Da der Platz auf den für WLAN genutzten Funkbändern aber begrenzt ist, kann das zu merklichen Einbußen bei der eigenen WLAN Geschwindigkeit führen.

Der 1&1 HomeServer ist auf diese Situationen aber eigentlich gut vorbereitet und sucht automatisch nach weniger ausgelasteten Kanälen für die Datenübertragung. Unfehlbar ist diese Automatik allerdings nicht, vor allem bei sehr dichtem Datenverkehr. Deshalb kann es sich bei anhaltenden Problemen mit dem 1&1 WLAN lohnen, einmal einen genaueren Blick auf die Belegung der bereitstehenden Funkkanäle zu werfen. Bei Bedarf kann der Nutzer zudem auch manuell den genutzten WLAN Kanal wechseln.

Die betreffenden Einstellungen finden sich im Konfigurations-Menü des HomeServers. Dieses ist direkt über den Internetbrowser erreichbar. Dazu einfach über die Adresszeile des Browsers die Adresse fritz.box aufrufen.

Für die Einwahl in die Bedienoberfläche ist ein Passwort erforderlich. Wurde noch kein individuelles Kennwort vergeben, erfolgt der Login über das werksseitig eingestellte Standard-Passwort. Dieses findet sich auf der Rückseite des Routers.

1&1 WLAN Auslastung überprüfen

Im HomeServer-Menü geht es nun zum Unterpunkt WLAN > Funkkanal. Hier wird die WLAN Auslastung in der Umgebung auf mehreren grafischen Schaubildern dargestellt. Zunächst einmal lässt sich die Auslastung des aktuell genutzten Funkkanals einsehen. Da die aktuellen 1&1 HomeServer-Modelle auf zwei verschiedenen Frequenzbändern funken, kann hier über einen Reiter zwischen einem Diagramm für das 2,4 GHz-Band und für das 5 GHz-Band gewechselt werden.

Die Grafiken geben eine Übersicht über die aktuell vom HomeServer gesendeten und empfangenen WLAN Signale. Die Empfangsauslastung beinhaltet auch Signale aus fremden Funknetzwerken - kommt es hier zu besonders hohen Ausschlägen, ist es vielleicht an der Zeit, den WLAN Kanal zu ändern.

1&1 WLAN Kanal auswählen und anpassen

In einem zweiten Diagramm wird die Belegung aller verfügbaren Kanäle durch Funknetze dargestellt. Senden mehrere Geräte auf einem Kanal, kann dies zu  Geschwindigkeitseinbußen führen. Weniger belegte Kanäle versprechen dagegen höhere Datendurchsätze. Auf der Suche nach einem besseren WLAN Kanal sollte zudem darauf geachtet werden, dass dieser möglichst viel "Abstand" zu stark ausgelasteten Kanälen aufweist - auch das ist auf dem Diagramm leicht auszumachen.

Wie lässt sich nun der WLAN Kanal selbst einstellen? Dies erfolgt ganz oben auf der Menü-Seite. Hier muss lediglich die Auswahl von "Funkkanal-Einstellungen automatisch setzen" auf "Funkkanal-Einstellungen anpassen" geändert werden. Direkt darunter kann nun der Funkkanal für das 2,4 GHz- und das 5 GHz-Band festgelegt werden. Dabei lässt sich übrigens auch einstellen, dass nur auf einem der Frequenzbänder ein fester Kanal genutzt wird und die Kanalauswahl auf dem anderen Band weiterhin automatisch erfolgt.

Um die Änderungen wirksam zu machen, müssen sie nur noch mit einem Klick auf "Übernehmen" abgesegnet werden. Im Anschluss wird die WLAN Verbindung kurz unterbrochen und mit den angepassten Einstellungen  neu aufgebaut.

Praxistipps vom DSLWEB Gigabot
Praxistipps vom DSLWEB Gigabot

Icon Kündigungswege

Sie haben Fragen? - Dann schreiben Sie uns!

Sie haben praktische Fragen rund um den Anbieterwechsel, die wir in unserem DSLWEB Praxistipp beantworten sollen? Dann schicken Sie ihre Frage bitte per E-Mail an die DSLWEB Redaktion oder nutzen Sie unseren Feedback-Button.

Icon Fragezeichen

Fragen rund um das 1&1 WLAN

1&1 WLAN Gastzugang - Hier ein Text

1&1 WLAN Kanal wechseln - Hier noch ein Text

1&1 WLAN Mesh - Hier ein dritter Text

Mehr Informationen zu 1&1

1&1 ist längst nicht nur als Internetanbieter auf dem Markt aktiv, bekannt sind vor allem auch die 1&1 All Net Flat Mobilfunktarife. Darüber hinaus fungiert der Provider als Webhoster und neuerdings können auch TV-Angebote beauftragt werden.

Tariftipp

1&1 DSL 50

Unsere Redaktions-Empfehlung: Das 1&1 DSL 50 Paket ab 14,99 € (statt 34,99 €/Monat) bietet eine umfangreiche Inklusiv-Ausstattung und ist zudem flächendeckend erhältlich. Der 1&1 Homeserver sorgt zudem für besten WLAN-Empfang im ganzen Haus.

1&1 WLAN Hardware VDSL

Monatspreis 34,99 €

Aktionspreis 14,99 €

Internet

VDSL 50
DSL Flatrate

Telefon

Telefonanschluss
Festnetz Flatrate

Extras

ISDN-Komfort
Handy Flat auf Wunsch

Aktion im April:

  • 12 Monate lang nur 14,99 € (danach 34,99 €)
  • oder WLAN-fähiges Gerät ab 0,- €
  • 1&1 HomeServer ab 2,99 €/Monat
Telefonische Beratung & Bestellung