1&1 DSL Erfahrungen

Unser Praxistest: So gut funktioniert Internet von 1&1 wirklich

1&1 gehört zu den größten Internetanbietern Deutschlands und gibt sich in der Werbung gern kundenfreudlich, unkompliziert und verlässlich. Wir wollten es deshalb genau wissen: Können Kundenservice, Internetleitung und natürlich der WLAN Router 1&1 HomeServer auch im Praxistest überzeugen? Wir haben es ausprobiert!

Aktualisiert 03.01.2020
1&1 DSL Erfahrungen - Internet von 1&1 im Praxis-Test 4.36 / 5 11 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (11)

Ein leistungsfähiger Internetanschluss darf heute in (fast) keinem Haushalt fehlen. Fällt die Internetleitung aus oder liefert sie nur Schneckentempo, sind Frust und Ärger vorprogrammiert. Umso wichtiger ist es, dass sich Verbraucher auf ihren Internetanbieter verlassen können. Wir haben uns ganz konkret 1&1 im Praxistest vorgeknöpft und wollten wissen:

  • Wie laufen Buchung und Bestellung?
  • Wie erfolgt die Kommunikation mit dem 1&1 Kundenservice?
  • Wie schnell wird der Internetanschluss geschaltet?
  • Wie leicht können wir Router und Telefonanschluss einrichten?
  • Und: Stimmt am Ende die Leistung unseres 1&1 Internetanschlusses?
Fazit: Unsere Erfahrungen mit 1&1 DSL

Test bestanden! DSL von 1&1 kann uns voll überzeugen. Trotz kleiner Wartezeit durch den Technikertermin ist unser DSL 50 Anschluss nach zwei Wochen einsatzbereit und liefert beste Leistung. Noch dazu stimmt auch der Kundenservice: Der informiert uns zwischendurch verständlich und ist um eine schnelle Problemlösung bemüht.

Logo 1&1
Anbietercheck Logo

1&1 DSL

Unsere Wahl für den Praxistest: 1&1 DSL 50

1&1 zählt  bundesweit über vier Millionen DSL Kunden und hat entsprechend viel Erfahrung mit der Bereitstellung von Internet- und Festnetzprodukten. Verbraucher können hier aus vier Internetanschlüssen mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten wählen. Wir haben uns für das Paket 1&1 DSL 50 entschieden und bekommen damit Internet mit bis zu 50 Mbit/s im Down- und 10 Mbit/s im Upload. Für Video- und Musik-Streaming sowie das Internetsurfen mit PC und Smartphone sollte das allemal reichen. Im Paket außerdem dabei: Der Telefonanschluss mit Telefon Flat für das deutsche Festnetz. Die Bestellung des Pakets ist über den 1&1 Online-Shop rasch erledigt.

  1. zur 1&1 Website und 1&1 DSL 50 auswählen
  2. ggf. Aktions-Extra aussuchen (240 € Preisvorteil oder WLAN-Gerät)
  3. Adressprüfung durchführen
  4. WLAN-Router wählen (wir nehmen den 1&1 HomeServer für 2,99 € mtl.)
  5. persönliche Daten, Zahlungsdaten, Angaben zur Wohnung
  6. Bestellung abschließen

Zwischenfazit nach Tag 1

Die Bestellung unseres 1&1 Pakets hat reibungslos geklappt. Wir erhielten direkt eine Bestätigung mit einer kompletten Kostenaufstellung per E-Mail. Parallel ermutigte uns 1&1 das 1&1 Control-Center zu aktivieren. Diese Web-Oberfläche dient als direktes Kundenportal über welches wir den Bestellstatus prüfen, Verträge und Rechnungen einsehen sowie Daten anpassen können. Besonders praktisch: Für Smartphones und Tablets gibt es die 1&1 Control-Center App.

Fernschaltung oder Besuch vom 1&1 Techniker?

Bestellung abgehakt, wie geht es nun weiter? Noch am selben Tag meldet sich der Kundenservice bei uns - der 1&1 Anschalt-Manager ist am Apparat! Dieser geht auch direkt ans Eingemachte und will nochmals Details zum Telefonanschluss wissen. Unter Umständen, so erklärt man uns, ist eine Schaltung des neuen Internetanschlusses einfach per Fernschaltung möglich. Sonst müsse man einen Techniker vor Ort beauftragen, der die Einrichtung zuhause übernimmt.

Eine Fernschaltung ist unter Umständen dann eine Option, wenn sich der Anschluss genau lokalisieren lässt. Wir geben deshalb die Lage der Wohnung in unserem Wohngebäude an (Hochparterre rechts) sowie den Namen unseres Vormieters. Der große Vorteil der Fernschaltung: Wir könnten uns den Technikertermin sparen und zahlen eine reduzierte Anschlussgebühr (einmalig 19,95 € statt 69,95 €). Klappt das nicht, muss ein Techniker der Telekom kommen, der Zugang zur Telefondose in der Wohnung und zum Schaltungsschrank im Haus benötigt. In diesem Falle wäre die volle Anschlussgebühr von 69,95 € fällig.

Zwischenfazit nach Tag 2

Der 1&1 Kundenservice reagierte prompt. Nun müssen wir noch unsere Hausaufgaben erledigen und möglichst den Namen des Vormieters ermitteln. Danach wird der Schaltungstermin bzw. Technikertermin vereinbart. In etwa 2 Wochen sollten wir online sein, versichert uns der Anschalt-Manager.

1&1 Erfahrungsbericht: die Kosten im Überblick

Tarifkosten pro Monat (1&1 DSL 50)

34,99 € mtl.

1&1 Rabatt (12 Monate lang)

- 20 € mtl.

1&1 HomeServer Miete pro Monat

2,99 € mtl.

Bereitstellungspreis (einmalig bei Neu-Schaltung)

69,95 €

Wir konnten in der Folge zwar den Namen unserer Vormierterin ermitteln, eine Fernschaltung ist für unsere Wohnung aus technischen Gründen dennoch nicht möglich. Sei's drum: Kurz nach dieser Rückmeldung erhalten wir auch schon den Termin für unseren Technikerbesuch. In 10 Tagen würde er bei uns sein, zwischen 8:00 Uhr und 13:00 Uhr morgens.

Zwischenfazit nach Tag 4

Eine besonders schnelle Aktivierung der DSL Leitung per Fernschaltung war in unserem Fall nicht möglich. Allerdings steht der Technikertermin. Vom 1&1 Kundenservice wurden wir schnell und umfassend informiert.


WLAN-Router von 1&1: der HomeServer kommt

Während wir auf den Termin warten, trifft inzwischen der 1&1 HomeServer per Paket bei uns ein. Der aktuelle Router von Hersteller AVM gefällt durch seine kompakte Bauform und ist technisch identisch mit dem Fritz!Box-Modell 7520. Anders als die Fritz!Box kommt der HomeServer aber natürlich in schwarzem Look und mit 1&1-Branding daher. Dem Gerät liegen das Netzteil, ein Telefonkabel, eine Anleitung und ein Infozettel mit dem WLAN-Schlüssel bei.

Am Morgen vor dem Schaltungstermin - oder am besten einen Tag zuvor - schließen wir den HomeServer an und verbinden ihn mit der Telefondose. Das graue Telefonkabel kommt dabei an den mittleren Steckplatz der TAE-Dose. Das Netzteil gehört in die nächste Steckdose.


Besuch vom Techniker: der 1&1 Internetanschluss wird aktiviert

Es ist soweit: Der Techniker hat sich für heute angekündigt, damit wir unser 1&1 DSL einrichten können. Ab heute Mittag können wir endlich über den 1&1 DSL Anschluss nach Herzenslust im Internet surfen. Tags zuvor hat der 1&1 Service den Zeitraum für den Besuch nochmals eingegrenzt. In einer SMS heißt es: "Lieber 1&1 Kunde, unser Techniker ist am 07.11.2019 zwischen 8:00 und 12:00 Uhr bei Ihnen". Zudem können wir über einen speziellen Link verfolgen, ob wir mit Verspätungen rechnen müssen. Der Link leitet uns auf die Seite termin.telekom.de weiter und zeigt so immer den aktuellen Status an. Bisher läuft alles nach Plan!

Kurz nach 10 Uhr ist es dann soweit. Der Telekom-Techniker nimmt sich erst unseren Telefon-Hausanschluss im Keller vor und schraubt dann noch an unserer Telefondose in der Wohnung herum. Anschließend testet er die Qualität der Leitungen. Wichtig hierbei, so erklärt er uns, dass keine Störungen - etwa durch einen Kurzschluss - vorliegen. Doch bei uns ist alles in Ordnung. Brutto liefert die Leitung bis zu 111 Mbit/s im Download, bis zum Verteilerkasten an der Straßenecke sind es etwa 300 Meter Leitungslänge. Beste Voraussetzungen für unseren 50 Mbit-Anschluss von 1&1! Fazit des Technikers:

  • Leitungen in Ordnung, keine Störungen
  • hoher Download-Speed von theoretisch bis 111 Mbit/s
  • kein Problem für unser gebuchtes DSL 50 Paket von 1&1

Test bestanden: Unser 1&1 Internet läuft

Wir sind überrascht, der Techniker war kaum da und ist schon wieder verschwunden. Doch unser Internet? - Die beiden Anzeigen "Power/DSL" und "WLAN" am 1&1 HomeServer leuchten grün. Unsere Internetverbindung sollte jetzt funktionieren und auch das WLAN-Netz ist aktiv. Wir können nun unsere Geräte wie Smartphones, PCs und Streaming-Sticks mit dem WLAN verbinden. Los geht es zum Beispiel mit der Datenverbindung fürs Smartphone:

  1. WLAN am Handy/Smartphone einschalten
  2. über die WLAN-Einstellungen die verfügbaren WLAN-Netzwerke anzeigen lassen
  3. aus der Liste unseren 1&1 HomeServer auswählen, in unserem Fall unter der Bezeichnung "FRITZ!Box 7520 QH"
  4. dann das WLAN-Passwort (WLAN-Netzwerkschlüssel) eingeben, dieses findet sich etwa als Aufkleber auf der Unterseite des HomeServers
  5. schließlich auf "Verbinden" tippen/klicken
  6. Und tatsächlich: die Internetverbindung läuft!

Nacheinander lassen sich nun auch alle weitere Geräte im Haushalt mit dem WLAN-Netzwerk des HomeServers verbinden. Das kann wie besprochen per Passwort-Eingabe erfolgen, oder auch über die Taste "Connect/WPS".

Erster Speedtest: Soviel Geschwindigkeit liefert unser 1&1 Anschluss

Soweit so gut. Wir waren aber natürlich neugierig, ob unsere 1&1 DSL Leitung tatsächlich die versprochene Leistung liefert. Können Down- und Upload-Speed überzeugen? Für eine solche Prüfung nutzen wir einfach einen der zahlreichen Internet-Speedtests. Der DSLWEB Speedtest über das Smartphone zeigt uns als Ergebnis 47,7 Mbit/s im Download und 9,83 Mbit/s im Upload an. In einer weiteren Messung steigen die Angaben sogar auf 49,5 Mbit/s und 10,3 Mbit/s. - Starke Werte, denn der gebuchte VDSL 50 Anschluss liefert im theoretischen Maximum 50 Mbit/s, sodass wir trotz Verbindung über das WLAN-Netz kaum Leistungseinbußen hinnehmen müssen. Auch die Upload-Geschwindigkeit ist mit 10 Megabit pro Sekunde sehr gut. - Wir sind sehr zufrieden!

Die hohe Internet-Geschwindigkeit zeigt sich aber nicht nur im Speedtest. Beim Internetsurfen, Chatten, Streamen und Herunterladen von Dateien liefert die neue Internetleitung verlässliche Datenraten. Alle gängigen Anwendungen laufen schnell und flüssig ab. Beim abendlichen Video-Streaming starten beispielsweise Filme sofort in HD-Qualität. Überzeugen kann auch der Upload, der etwa beim Synchronisieren von Bildern im Cloud-Speicher für ordentlich Tempo sorgt.

Fazit nach Tag 14

Unser 1&1 Internetanschluss ist aktiv und funktioniert zuverlässig. Die Performance stimmt. Wir sind überrascht von den guten Speedtest-Messungen und auch beim täglichen Internetsurfen hinterlässt das 1&1 Paket einen starken Eindruck.

1&1 Control-Center ausprobiert: Rechnungen, Fragen, etc.

1&1 verteilt keine Papierrechnungen, denn Kommunikation und Rechnungsstellung laufen online ab. Zur Verwaltung der eigenen Rechnungen und Kundendaten empfehlen wir das 1&1 Control-Center bzw. die Control-Center App. Sie steht im App Store (iPhone /iPad) und bei Google Play (Android Smartphones/ Tablets) zum Download bereit. Dort findet sich beispielsweise die erste 1&1 Rechnung, welche sich aus der Grundgebühr und dem Bereitstellungspreis zusammensetzt. Die Vertragsdetails geben obendrein nochmals einen guten Überblick über die enthaltenen und gebuchten Leistungen. Die App ist übersichtlich gestaltet und informiert zuverlässig.

Anbietercheck Logo

1&1 DSL


Tariftipp

1&1 DSL 50

Unsere Redaktions-Empfehlung: Das 1&1 DSL 50 Paket ab 9,99 € (statt 34,99 €/Monat) bietet eine umfangreiche Inklusiv-Ausstattung und ist zudem flächendeckend erhältlich. Der 1&1 Homeserver sorgt zudem für besten WLAN-Empfang im ganzen Haus.

1&1 WLAN Hardware VDSL

Monatspreis 34,99 €

Aktionspreis 9,99 €

Internet

VDSL 50
DSL Flatrate

Telefon

Telefonanschluss
Festnetz Flatrate

Extras

ISDN-Komfort
Handy-Flat auf Wunsch

Aktion im Januar:

  • 10 Monate lang nur 9,99 € (danach 34,99 €)
  • 1&1 HomeServer ab 2,99 €/Monat
  • 1&1 HD Fernsehen inklusive
Telefonische Beratung & Bestellung