16 Mbit Internet

Der Standard-Anschluss - für die meisten Nutzer die richtige Wahl

Durch den immer weiter fortschreitenden Netzausbau hat sich der 16 Mbit Internetanschluss als Standard etabliert. Mit ihm geht es schnell ins Internet und auch die E-Mail Kommunikation ist reibungslos möglich. Lediglich beim Abrufen von größeren Dateimengen kann es einmal etwas länger dauern, aber selbst das Streamen von HD-Inhalten auf den Fernsehschirm ist mit dem 16 Mbit Internetzugang möglich.

Aktualisiert 02.09.2016
16 Mbit Internet - Infos zum 16 Mbit Internetanschluss 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (43)

Der 16 Mbit Internetanschluss ist der am weitesten verbreitete Internetanschluss. Auf dem Papier ist die maximale Leistung klar, jedoch stehen in der Praxis als Geschwindigkeit nicht immer die vollen 16 Megabit pro Sekunde zur Verfügung.

Gerade wenn die Datenpakete bis zum nächsten Verteilerkasten - hier findet die Anbindung ans Highspeed-Netz statt - einen langen Weg zurücklegen müssen, macht sich das bei der maximalen Verbindungsrate negativ bemerkbar. Aber im Schnitt liegen die tatsächlichen Verbindungsraten über 10 Mbit/s, das ist eine ordentliche Internetgeschwindigkeit mit der sich auch komfortabel im Netz surfen lässt.

Internetanschluss Logo

Mit DSL + TV-Kabel ins Netz

Die besten Komplettpakete mit 16 Mbit Internet

Beim Festnetzanschluss ist DSL oder Kabel die optimale Anschlussart. Deutschlandweit gebucht werden kann der 16 Mbit Internetanschluss derzeit ausschließlich bei den DSL Anbietern, Kabel Internet gibt es je nach Region bei einem anderen Provider. Aktuell empfeheln wir dei folgenden Komplettpakete mit einem 16 Mbit Internetanschluss:

Vodafone Angebot mit 16 Mbit Internetanschluss

Vodafone Internet & Phone 16

  • 16 Mbit Internet mit Flatrate
  • Telefonanschluss mit Flatrate
  • Vodafone WLAN Modem für 0,- €

24 Monate 19,99 €/Monat
danach 29,99 €/Monat

Zum Anbieter

Angebot zum Schnäppchenpreis

  • 16 Mbit Internet (100 GB/Monat)
  • Telefonanschluss mit Flatrate
  • 1&1 HomeServer 4,99 €/Monat

12 Monate lang 9,99 €/Monat
danach 24,99 €/Monat

Zum Anbieter

Telekom Angebot mit 16 Mbit Internetanschluss

DSL vom Testsieger

  • 16 Mbit Internet mit Flatrate
  • Telefonanschluss mit Flatrate
  • WLAN Router für 4,95 €/Monat

12 Monate lang 19,95 €/Monat
danach 34,95 €/Monat

Zum Anbieter



16 Mbit Internet über das TV Kabel

Auch bei den Kabel TV Anbietern lässt sich schnelles Internet buchen. Sofern vor Ort ein Kabelprovider mit seinem Angebot vertreten ist, gibt es Kabel Internet von den folgenden Anbietern:

  • Unitymedia: In NRW, Hessen und Baden-Württemberg
  • Vodafone: Im restlichen Bundesgebiet (ehemaliges Kabel Deutschland Netz)
  • Tele Columbus: Vorwiegend in Teilen Ostdeutschlands

Infos zum Kabel Internet Anschluss

Logos der Kabelanbieter - Vodafone, Unitymedia, Tele Columbus,Kabel Deutschland


16 Mbit Internetanschluss: DSL und Kabel 1. Wahl

Ganz klar, sofern vor Ort ein 16 Mbit Internetanschluss über DSL oder das TV Kabel möglich ist, sollte für die Webanbindung in den eigenen vier Wänden unbedingt auf eine der beiden Zugangsarten zurückgegriffen werden. Im Vergleich zu alternativen Anschlussmöglichkeiten über Funk oder per Satellit gibt es hier bei den allermeisten Anbietern den vollen Surfspeed ohne jegliche Einschränkungen.

Lediglich 1&1 und o2 haben auch DSL Angebote im Programm, bei denen eine Drosselung der maximalen Geschwindigkeit vertraglich geregelt ist. Das enthaltene Inklusiv-Volumen ist aber recht großzügig bemessen und sollte daher für die allermeisten Nutzer absolut ausreichen.

Das kann der 16 Mbit Internetanschluss

Der mit einer Datenrate von bis zu 16 Mbit in der Sekunde im Internet unterwegs ist, kann eigentlich alle Anwendungen im World Wide Web nutzen. Darüber hinaus ist diese Anschlussart auch die am weitesten verbreitete in Deutschland. Mit einem 16 Mbit Internetanschluss lassen sich Webseiten, Youtube-Videos und Online-Radiostationen problemlos abrufen. Ohne Einschränkungen ist zudem auch das Verfassen sowie Versenden von E-Mails und das Posten in den sozialen Netzwerken möglich.

Allerdings ist die maximale Datenrate von 16 Mbit sicherlich nicht der Kategorie Highspeed zuzuordnen. Hier leistet ein schnellerer Internetanschluss natürlich deutlich mehr, allen voran sind hier ein VDSL oder ein Kabel Internet Zugang mit deutlich höheren Spitzengeschwindigkeiten zu nennen. Auch wer über den 16 Mbit Internetanschluss sein Fernsehprogramm empfangen möchte, beispielsweise über Telekom Entertain, sollte über ein Speed-Upgrade auf einen 50 Mbit Internetanschluss nachdenken. IPTV ist zwar auch mit 16 Mbit/s möglich, bezüglich des HDTV Empfangs müssen hier allerdings Einschränkungen in Kauf genommen werden.

Internetanschluss im Detail

DSL Anschluss

Der DSL 16000 Anschluss ist der am weitesten verbreitete, es warten aber auch Varianten mit geringerer Datenrate. weiter

VDSL Anschluss

Flotter ist der in über 60 % der Haushalte erhältliche VDSL 50 Anschluss. Mit Vectoring wird es aber noch schneller. weiter

Kabel Internet Anschluss

Mit Highspeed surfen: Internet über das TV Kabel bietet flächendeckend Verbindungsraten von bis zu 200 Mbit/s. weiter

Was bedeuten bis zu 16 Mbit/s in der Praxis?

Wirklich entscheidend ist aber, welche Verbindungsrate tatsächlich bei einem zu Hause ankommt. Denn aus den versprochenen bis zu 16 Mbit/s werden in der Praxis deutlich weniger. Wie die Auswertung der mehr als 1,7 Millionen mit dem DSLWEB Speedtest durchgeführten Messungen ergeben hat (Stand Oktober 2015), kommen durchschnittlich knapp 11 Mbit/s in den eigenen vier Wänden an. Das ist eine ordentliche Geschwindigkeit, mit der ohne Einschränkungen im Internet gesurft werden kann.

So lange dauert der Download eines HD Films mit einem 16 Mbit Internetanschluss

Und im Vergleich zu einem 6 Mbit/s Internetanschluss lässt sich beispielsweise ein HD Film in weniger als der Hälfte der Zeit auf die eigene Festplatte laden. An die hohen Verbindungsraten eines 50 oder 100 Mbit Internetzugangs kommt der 16 Mbit Internetanschluss aber natürlich nicht heran. Beim Upload der Urlaubsbilder ist allerdings Geduld gefragt: Da der 16 Mbit Internetanschluss beim Senden von Daten in der Spitze meist nur eine maximale Verbindungsrate von 1 Mbit/s ermöglicht, sollte ausreichend Zeit eingeplant werden.

So lange dauert der Upload der Urlaubsbilder mit einem 16 Mbit Internetanschluss

Im Kabelnetz: Alternative 10 bzw. 25 Mbit Internet

Die Marke 16 Mbit/s hat sich vor allem bei DSL und LTE als eine Standardgröße etabliert und ist bei den allermeisten Providern mittlerweile sogar die kleinste buchbare Geschwindigkeit. Die Kabelnetzbetreiber haben mit Ausnahme von Tele Columbus einen anderen Weg eingeschlagen. Bei Vodafone Kabel gibt es in diesem Bereich entweder 10 oder 25 Mbit/s und Unitymedia bzw. Kabel BW setzen bei ihrem günstigsten 2play Internet & Telefon Komplettpaket auf eine maximale Bandbreite von 10 Mbit/s.

An dieser Stelle kommt aber die Stärke des Internetanschlusses über das TV Kabel zu tragen, denn auch im täglichen Gebrauch bewegen sich die Verbindungsraten nah am Maximalwert. Somit liegt dieser Anschlusstyp nur leicht unter den tatsächlichen Praxiswerten eines über die DSL Technik geschalteten 16 Mbit Internetzgangs, die Auswertung der mit dem DSLWEB Speedtest durchgeführten Messungen ergibt aktuell für den 10 Mbit Anschluss von Unitymedia bzw. Kabel BW einen Durchschnittswert von rund 10 Mbit/s (Stand März 2016).

Gerade in den Ballungsgebieten und in größeren Ortschaften ist die Internet Verfügbarkeit sehr hoch und über DSL und Kabel Internet sind hohe Verbindungsraten möglich. Aber gerade im ländlichen Raum ist das noch Zukunftsmusik. Hier ist LTE für Zuhause empfehlenswert, über das Mobilfunknetz können hier in der Spitze bis zu 100 Mbit/s erreicht werden, es stehen aber auch Angebote mit einem 16 Mbit Internetanschluss zur Auswahl.

Bei LTE für Zuhause ist allerdings zu beachten, dass der maximale Surfspeed nur für ein vergleichsweise geringes Datenvolumen zur Verfügung steht. Dies bewegt sich je nach gewähltem Tarif in einem Korridor zwischen 10 und 30 GB. Wird diese Schwelle überschritten, kann gegen Aufpreis weiteres Volumen nachgeordert werden, anderenfalls reduziert sich die Geschwindigkeit bis zum Monatsende auf maximale 384 kbit/s.

Sollte in den eigenen vier Wänden auch kein LTE für Zuhause Angebot verfügbar sein, kann praktisch deutschlandweit ein Internetanschluss über Satellit hergestellt werden. Diese Zugangstechnik ist jedoch mit sehr hohen Anschaffungskosten verbunden und sollte daher nur dann in Betracht gezogen werden, wenn alle anderen Internetzugangsmöglichkeiten nicht in Betracht kommen.

Weitere DSLWEB Infos zu LTE für Zuhause und Internet über Satellit


Hier gibt es den 16 Mbit Festnetz-Internetzugang

Derzeit ist der 16 Mbit Internetanschluss bei allen deutschlandweit verfügbaren DSL Anbietern erhältlich. Regionale Provider oder Kabelanbieter setzen mit maximal 18 bzw. 25 Mbit/s teilweise auf eine etwas höhere Verbindungsrate. Somit gibt es den Internetanschluss mit Bandbreiten zwischen 16 und 25 Mbit pro Sekunde derzeit bei folgenden Anbietern:

Logo Telekom
Logo Vodafone
Logo o2
Logo 1&1
Vodafone Kabel Logo
Logo Tele Columbus
Logo M-Net
Logo EWE
Logo NetCologne
Logo SWB
Logo Osnatel
Logo NetAachen

Internetanschluss Logo

Mit DSL + TV-Kabel ins Netz


  • Angebote vergleichen
  • Wunschtarif auswählen
  • saumäßig sparen

Das beste Angebot für Internet & Telefon finden:

Mehr Suchkriterien im DSL Vergleich