• Internet & Telefon DSL, Kabel, Telefonanschluss, …
  • TV & Entertainment Digitales Fernsehen, HDTV, Sky, …
  • Smartphone & Tablet Handy, Allnet-Flat, LTE, UMTS, …

 

DSL News

Telekom warnt vor Schwachstellen bei WLAN Router

DSLWEB News vom 26. April 2012

Sicherheitswarnung der Deutschen Telekom: Wer an seinem DSL Zugang einen WLAN Router mit der Typenbezeichnung Speedport W 504V, W 723V Typ B oder W 921V angeschlossen hat und per Funksignal im Internet surft, sollte möglichst umgehend die WLAN Funktion abstellen. Zu diesem Ergebnis kam die Telekom nach umfangreichen Test der drei betroffenen Speedport Modelle. DSLWEB erklärt, wie genau vorgegangen werden muss und wann das WLAN Netz wieder aktiviert werden kann.

Speedport Modelle mit Schwachstelle beim WiFi Protected Setup (WPS)
Wie die Sicherheitstests der Telekom ergaben, können sich Unbefugte, die sich innerhalb der WLAN Reichweite aufhalten, Zugang zum WLAN Netz verschaffen. Somit ist es dann möglich, unbemerkt im Internet zu surfen, zudem sind auch alle nicht passwort-geschützen Daten im Heimnetzwerk von außen frei zugänglich. Nutzer der Modelle Speedport W 504V und Speedport W 723V Typ B sollten deshalb in der Konfigurations-Weboberfläche unbedingt die WiFi Protected Setup Funktion (WPS) ausschalten, bis ein Software-Update von der Telekom bereitgestellt wird. Gleichzeitig wird dringend eine Änderung des WLAN Passworts empfohlen. Beim Speedport W 921V sollte die WLAN-Funktion zur Sicherheit sogar komplett deaktiviert werden.

Firmware-Update und Aktualisierung per "Easy Support"
Die Telekom arbeitet mit Hochdruck an einer Aktualisierung der Software. Sofern die "Easy Support" Funktion des WLAN Routers aktiviert ist, wird die neue Software-Version automatisch aufgespielt, sobald diese vorliegt. Wer den "Easy Support" nicht nutzt, sollte regelmäßig auf den Firmware-Downloadseiten der Telekom unter www.telekom.com und www.telekom.de nachsehen, ob die aktualisierte Software bereitsteht und auf den WLAN Router geladen werden kann.

Update (14.05.12): Die Telekom hat jetzt für die betroffenen drei Speedport-Modelle ein Firmware-Update veröffentlicht. Die Software kann über www.telekom.de unter der Rubrik Produktwarnung heruntergeladen werden.

 

Weiterführende DSLWEB Informationen
DSL Hardware – Ein umfassender Überblick geordnet nach Hardware-Typen
DSL Anbieterwechsel – Tipps und Angebote für DSL Wechsler

 

zur aktuellen DSL-News Übersicht

 

o2 DSL nur bis 1. Mai mit Start-Rabatt und Online-Bonus 1&1 Doppel-Flat: Bis Ende April 120 € Rabatt abstauben

 

 

DSLWEB Vergleich

DSL Vergleich
DSL Vergleich

DSLWEB Videos

Antworten auf Fragen unserer Nutzer in
60 Videos weiter

Beratung & Service

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das richtige Komplettpaket finden. weiter

Verfügbarkeit

Prüfen, welche Anbieter und Angebote vor Ort verfügbar sind. weiter

Speedtest

Geschwindigkeit der Internetverbindung messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für den Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Kündigung schnell, einfach und kostenlos erstellen. weiter

Kündigungs-Wecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter

Feedback an die Redaktion

Alle Angaben ohne Gewähr. DSL, Kabel, LTE und UMTS sind nicht überall verfügbar. Die angegebenen Preise sind inklusive Mehrwertsteuer. Alle verwendeten Logos, Warenzeichen und Schutzmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Diese Seite ist urheberrechtlich geschützt. Copyright 2002 bis 2014.