• Internet & Telefon DSL, Kabel, Telefonanschluss, …
  • TV & Entertainment Digitales Fernsehen, HDTV, Sky, …
  • Smartphone & Tablet Handy, Allnet-Flat, LTE, UMTS, …

 

DSLWEB Breitband Report Deutschland

Q3 2013: Vodafone sichert sich Mehrheit an Kabel Deutschland

Breitband Report Deutschland Q3 2013

Der Vormarsch der Kabel Internet Anbieter setzt sich auch im Q3 2013 fort: Während die großen DSL Provider erneut einen Netto-Verlust an Internetverträgen verbuchen müssen, holt die Kabel Internet Technik in der Gunst der Kunden weiter auf. Die Zahl der von den vier wichtigsten DSL Anbietern gestellten festnetzbasierten Internetverbindungen sinkt so leicht um 67.000 auf rund 21,17 Millionen. Dieses Minus wird jedoch von den Zugewinnen bei den Internetverträgen der drei großen Kabelmarken kompensiert, die im 3. Quartal 2013 zusammengenommen um 176.000 auf 4,49 Millionen Internet-Abonnenten zulegen.

 

 

DSL Anbieter müssen weiter auf Trendwende warten

In vielerlei Hinsicht ist das Q3 2013 eine direkte Fortsetzung des vorangegangenen Quartals. So hatte etwa die Telekom, die im Q2 bereits erstmals einen effektiven DSL Anschlussverlust verbuchen musste, abermals einen Rücklauf bei den DSL Verträgen zu beklagen. Mit 47.000 Anschlüssen fällt dieser gemessen an den 12,38 Millionen Telekom DSL Verträgen zwar noch keineswegs bedrohlich aus, fürs Erste scheint der Marktführer allerdings eine Wachstumsgrenze erreicht zu haben.

Kundenzahlen Breitband Anbieter Deutschland Q3 2013

 

Auch o2 will der Befreiungsschlag nicht gelingen. Zwar fällt das Minus mit 29.000 DSL Kundenverträgen im Q3 2013 etwas weniger stark aus als im Quartal zuvor (- 41.000), eine echte Trendwende lässt sich aus diesem Ergebnis aber noch nicht herauslesen. Die Zahl der aktiven o2 DSL Kundenverträge rutscht damit auf 2,27 Millionen ab.

Eine kleine Erfolgsgeschichte schreibt dagegen aktuell 1&1. Nicht nur gelang es der United Internet-Tochter, nach anhaltenden DSL Kundenverlusten das Ruder herumzureißen, inzwischen hat der DSL Anbieter sogar seinen bisherigen Rekord in Sachen Internetkunden eingestellt. Im Q3 2013 brachte es 1&1 auf einen Netto-Zugewinn von 70.000 Breitband-Verträgen und zählte zum Ende des Berichtszeitraums somit erstmals 3,5 Millionen DSL Kunden.

Deal durchgezogen: Vodafone übernimmt Kabel Deutschland

Ein Spezialfall ist der Anbieter Vodafone: Im Q3 2013 hat er zwar weitere 61.000 DSL Verträge verloren, gleichzeitig ist Vodafone in der zweiten Jahreshälfte aber auch ein großer Wurf gelungen, der seine Position im Festnetzmarkt entscheidend stärken könnte. Vodafone erhielt den Zuschlag für den Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland, der es selbst auf knapp 2 Millionen Breitbandinternet-Kunden bringt und mit dem seinem DOCSIS 3.0 Kabelnetz über eine leistungsstarke Infrastruktur verfügt.

 

Insgesamt umfasst das Netz von Kabel Deutschland 15,2 Millionen anschließbare Haushalte mit 8,4 Millionen Wohneinheiten, die bereits unter Vertrag sind. Aktuell verfügen 91,4 Prozent aller anschließbaren Haushalte den für die Bereitstellung von Internetdiensten benötigen Rückkanal, von denen wiederum 90 Prozent schon jetzt für Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s aufgerüstet sind.

Im Vorfeld hatte es einige Zweifel gegeben, ob Vodafone es tatsächlich schaffen würde, bis zum selbst gesetzten Stichdatum, dem 12. September 2013, die Mindestanteilschwelle von 75 Prozent an Kabel Deutschland zu überschreiten. Nachdem Vodafone diese Hürde aber tatsächlich erfolgreich genommen hat, ging es schließlich Schlag auf Schlag: Bereits am 20. September erfolgte die Freigabe des Deals durch die EU-Kommission und am 14. Oktober wurde das Übernahmeangebot offiziell vollzogen.

Kundenzahlen Breitband Anbieter Deutschland Q3 2013

Kabel Internet: Fundament für weiteres Wachstum bereits gelegt

Auch im Q3 2013 hat Kabel Deutschland die Zahl seiner Kabel Internet Kunden weiter ausgebaut. Zwischen Juli und Ende September kamen nochmals 89.000 Abonnements hinzu, die Gesamtzahl liegt nun bei 1,995 Millionen. Die beiden Liberty Global Marken Unitymedia und Kabel BW konnten im 3. Quartal insgesamt 86.900 zusätzliche Kabel Internet Kundenverträge abschließen. Zum 30. September vereinte die Unitymedia KabelBW Gruppe somit 2,49 Millionen Breitband-Kunden.

Das Wachstumspotential von Kabel Internet ist nach wie vor enorm: Trotz der beachtlichen Zuwächse in den letzten Jahren beziehen derzeit nämlich noch weniger als ein Viertel der Haushalte mit rückkanalfähigem Kabelanschluss auch eines der Internet-Produkte ihres Kabelproviders. Bei Kabel Deutschland lag diese Quote zum Ende des Q3 2013 bei 23,8 Prozent, Unitymedia Kabel BW belief sich der Anteil der Internet-Abonnenten auf 20,7 Prozent.

Unitymedia KabelBW ist mit der Aufrüstung seines Kabelnetzes sogar noch weiter als Kabel Deutschland: Von den 12,6 Millionen erreichbaren Haushalten im Netz von Unitymedia KabelBW sind sogar schon 97 Prozent für Highspeed-Internet gerüstet. Von den bestehenden Internet-Abonnenten beziehen zudem bereits 40 Prozent Bandbreiten von mindestens 50 Mbit/s.

Die Kabelnetzbetreiber demonstrieren darüber hinaus, dass die Leistungsgrenze ihrer Infrastruktur keineswegs erreicht ist. So hat Unitymedia KabelBW erst im September seine Produktpalette überarbeitet und stellt nun auch Kabel BW-Kunden Internetanschlüsse mit Maximalgeschwindigkeiten von 150 Mbit/s bereit. Kabel Deutschland wiederum hat im Dezember ein neues Pilotprojekt in Mainz gestartet und bietet dort erstmals Breitband-Verbindungen mit bis zu 200 Mbit/s im Download an.

 

 

Weiterführende Informationen zu den einzelnen Anbietern

DSLWEB begleitet die Geschehnisse auf dem deutschen Breitbandmarkt nicht nur mit seinen vierteljährlichen Marktreporten, sondern bereitet die Entwicklung der einzelnen Provider zudem regelmäßig im Rahmen seiner aktuellen Berichterstattung auf. Folgende News-Meldungen und Info-Grafiken liefern weitere Hintergründe zu den deutschen Breitband-Anbietern im 3. Quartal 2013:

1&1: 1&1 DSL setzt Wachstumskurs auch im Q3 2013 weiter fort - 14.11.2013
Vodafone: Vodafone: Umsatz und Kundenzahlen sinken weiter - 12.11.2013
Kabel Deutschland: Q3 2013: Übernahme zieht Kabel Deutschland ins Minus - 11.11.2013
Telekom: Telekom DSL: Festnetz-Geschäft weitgehend stabil - 07.11.2013
Unitymedia KabelBW: Unitymedia KabelBW: Umsatzplus mit Highspeed-Internet - 06.11.2013

Telekom DSL Kundenentwicklung 1&1 DSL-Kundenentwicklung
Telekom DSL Kundenentwicklung 1&1 DSL Kundenentwicklung
Grafik als JPG
Grafik als PDF
Grafik als JPG
Grafik als PDF
Vodafone DSL Kundenentwicklung o2 DSL-Kundenentwicklung
Vodafone DSL Kundenentwicklung o2 DSL Kundenentwicklung
Grafik als JPG
Grafik als PDF
Grafik als JPG
Grafik als PDF
Kabel Deutschland Kundenentwicklung Unitymedia Kabel BW Kundenentwicklung
Kabel Deutschland Kundenentwicklung Unitymedia Kabel BW Kundenentwicklung
Grafik als JPG
Grafik als PDF
Grafik als JPG
Grafik als PDF

 

 

DSLWEB Archiv

Der deutsche Breitbandmarkt seit 2007

Bei den Berichten zu einzelnen Quartalen handelt es sich zwangsläufig um Momentaufnahmen. Trends und historische Entwicklungen allerdings zeichnen sich erst über längere Zeiträume ab.

DSLWEB begleitet den deutschen Breitband-Markt bereits seit 2007 mit regelmäßig erscheinenden Reporten. Über den Gesamtindex können alle bisherigen Ausgaben zentral abgerufen werden.

DSL Marktreport

 

Zur Gesamtübersicht DSLWEB Breitband Report Deutschland

Alle Breitband-Reporte aus dem Jahr 2013 lassen sich auch direkt über folgende Links erreichen:

Breitband Report Deutschland Q1 2013 Breitband Report Deutschland Q3 2013
Breitband Report Deutschland Q2 2013 Breitband Report Deutschland Q4 2013

 

 

DSLWEB Vergleich

DSL Vergleich
DSL Vergleich
Feedback an die Redaktion

Übersicht Breitband Reports

Breitband Report Deutschland Übersicht

Übersicht Breitband Reports

Alle seit 2007 veröffentlichten DSLWEB Marktreports stehen gesammelt zum Abruf bereit. weiter

DSLWEB Videos

Antworten auf Fragen unserer Nutzer in
60 Videos weiter

Beratung & Service

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das richtige Komplettpaket finden. weiter

Verfügbarkeit

Prüfen, welche Anbieter und Angebote vor Ort verfügbar sind. weiter

Speedtest

Geschwindigkeit der Internetverbindung messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für den Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Kündigung schnell, einfach und kostenlos erstellen. weiter

Kündigungs-Wecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter

Alle Angaben ohne Gewähr. DSL, Kabel, LTE und UMTS sind nicht überall verfügbar. Die angegebenen Preise sind inklusive Mehrwertsteuer. Alle verwendeten Logos, Warenzeichen und Schutzmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Diese Seite ist urheberrechtlich geschützt. Copyright 2002 bis 2014.